VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
SCHICKLER Unternehmensberatung GmbH
Pressemitteilung

Vergütungsstudie für Zeitungsverlage der SCHICKLER Personalberatung: Größere Verlage zahlen noch gut

Die SCHICKLER Personalberatung, Spezialist für Medien- und Onlineunternehmen, analysiert in ihrer aktuellen Vergütungsstudie erstmals die Gehälter in deutschen Zeitungsverlagen. Das Ergebnis: Insbesondere in größeren Verlagen wird noch gut bezahlt.
(PM) Hamburg, 23.07.2010 - Die Studie der SCHICKLER Personalberatung zeigt, dass die Größe des Verlags den wichtigsten Einfluss auf die Jahresvergütung hat. So verdienen Führungskräfte unterhalb der Geschäftsleitung in großen Verlagen im Durchschnitt 136 Tsd. €. Ihre Kollegen in mittelgroßen Verlagen müssen sich mit 112 Tsd. € zufrieden stellen, in kleinen Verlagen sind es nur 91 Tsd. €.
Ein Unterschied zwischen Ost- und West-Verlagen ist nicht mehr erkennbar, zumindest nicht in den fixen Gehältern. Lediglich die variablen Bezüge liegen im Westen um 21% höher. Die Bedeutung des variablen Anteils an den Gesamtvergütungen ist übrigens höher, als vielfach angenommen: Er beträgt 15 - 40% bei den Anzeigenleitern und 17% im Durchschnitt über alle Führungspositionen.
Weitere Informationen zu den Ergebnissen der SCHICKLER Vergütungsstudie für Verlage halten Herr Dr. Christoph Hartlieb und Herr Markus Böhler bereit, Geschäftsführer der SCHICKLER Personalberatung.
PRESSEKONTAKT
SCHICKLER Unternehmensberatung GmbH
Frau Beatrice Martini
Große Bäckerstraße 10
20095 Hamburg
+49-40-3766500
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER SCHICKLER PERSONALBERATUNG GMBH

Die SCHICKLER Personalberatung hat sich auf den Executive Search für Medien- und Online-Unternehmen spezialisiert. Jedes Jahr besetzen die Personalberater von SCHICKLER zwischen 40 und 60 Führungspositionen in Verlagen, Online-Unternehmen, ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
SCHICKLER Unternehmensberatung GmbH
Große Bäckerstraße 10
20095 Hamburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG