VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Verbraucherdienst e.V.
Pressemitteilung

Verdacht der Marktmanipulation mit Aktie Firmitas Capital Inc.

Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) leitet Untersuchung wegen Verdachts der Marktmanipulation ein. Handel mit Firmitas Capital Inc. ausgesetzt.
(PM) Essen, 24.02.2012 - Schon in der Vergangenheit berichtete Verbraucherdienst e.V. über Kursmanipulation bzw. Marktmanipulation im Zusammenhang mit Angeboten zu Aktienkäufen mittels unerwünschter Werbeanrufe. Siehe Beitrag “Scalping - Betrug und Abzocke mit Kursmanipulation“ unter tinyurl.com/7sbxypq

Ende Januar 2012 warnt die BaFin hinsichtlich der Aktie Firmitas Capital Inc. – Zitat: “ BaFin warnt vor unrichtigen Angaben in telefonischen Kaufempfehlungen von Aktien der Firmitas Capital Inc.“ – Zitat Ende.

Die Bundesanstalt informiert weiterhin, dass die Firmitas-Aktie (ISIN: CA3183361045) mittels telefonischer Werbung (Cold Calling) zum Kauf angeboten wird. Die Kaufempfehlung wird potenziellen Anlegern als besonders lukrativ dargestellt mit dem Hinweis, dass in Kürze ein garantierter Aktienrückkauf zum Kurs von 11,- Euro stattfinden solle. Der Rückkauf der Firmitas Capital-Aktien soll über das Handelsportal von Lang & Schwarz abgewickelt werden.

Die BaFin gibt weiter an, es liegen Anhaltspunkte dafür vor, dass im Rahmen der Kaufempfehlungen unrichtige oder irreführende Angaben gemacht und/oder bestehende Interessenskonflikte pflichtwidrig verschwiegen werden. Insbesondere, dass laut BaFin-Veröffentlichung keine der Gesellschaften der Lang & Schwarz Gruppe weder Geschäftsbeziehungen zu den genannten Gesellschaften unterhält, noch Vereinbarungen hinsichtlich der Aktie Firmitas Capital Inc. getroffen hat, macht nachdenklich. Quelle: tinyurl.com/7e8lvgy

Auch die Börsenaufsicht reagierte und setzte den Handel mit Aktien der Firmitas Capital Inc. auf unbestimmte Zeit aus (Stand 18.02.2012). Verbraucher, die bereits Werte der Firmitas auf Grund der unerwünschten Werbeanrufe kauften, haben nun zunächst das Nachsehen.

Ob und wie Anleger ihr investiertes Geld zurück erhalten können prüft Verbraucherdienst e.V. und angeschlossene Anwälte. Info-Telefon 0201 176790
PRESSEKONTAKT
Verbraucherdienst e.V.
Frau Aline Krause
Gänsemarkt 47
45127 Essen
+49-201-176790
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER VERBRAUCHERDIENST E.V.

Ziel des Vereins ist es insbesondere, eine Bündelung von Verbraucherinteressen in Fällen zu ermöglichen, in denen eine Vielzahl von Verbrauchern durch die gleichen unternehmerischen Praktiken betroffen ist, um diesen so die ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Verbraucherdienst e.V.
Gänsemarkt 47
45127 Essen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG