VOLLTEXTSUCHE
News, 28.02.2012
Verbraucher im Stimmungshoch
GfK-Konsumklima hellt sich weiter auf
Die Verbraucherstimmung hat sich im Februar erneut verbessert: Trotz leicht gesunkener Konjunkturerwartungen wollen Deutschlands Verbraucher weiter fleißig konsumieren, zeigt der GfK-Indikator zum Konsumklima in Deutschland.
Statt ihr Geld auf die Bank zu tragen, setzen die deutschen Verbraucher lieber auf den Konsum und kurbeln damit weiterhin die deutsche Binnenkonjunktur an.
Statt ihr Geld auf die Bank zu tragen, setzen die deutschen Verbraucher lieber auf den Konsum und kurbeln damit weiterhin die deutsche Binnenkonjunktur an.
Die Deutschen lassen sich die gute Laune von der Euro-Schuldenkrise nicht vermiesen. Wie die Gesellschaft für Konsumgüterforschung (GfK) in Nürnberg mitteilte, legte der GfK-Konsumklimaindex, der die Verbraucherstimmung in Deutschland erfasst, im Februar um 0,2 auf 5,9 Punkte zu. Für März rechnet die GfK sogar mit einem weiteren Anstieg auf 6,0 Punkte, womit sich das Konsumklima so freundlich darstellen würde wie seit einem Jahr nicht mehr (März 2011: ebenfalls 6,0 Punkte). „Die Konsumenten bestätigen ihren Eindruck aus den Vormonaten, wonach die Binnenkonjunktur zu einem stabilisierenden Faktor der wirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland werden kann“, so das Marktforschungsinstitut.

Wie der Blick auf die Teilindikatoren zeigt, bewerten die Verbraucher zwar die Konjunkturaussichten nicht mehr ganz gut wie noch im Januar. Allerdings liegen die Konjunkturerwartungen trotz Rückgang des entsprechenden Indikators um 1,6 auf 5,9 Punkte weiterhin im positiven Bereich und deutlich über dem langjährigen Durchschnitt (0 Punkte). „Mit der Wiederaufnahme der Gipfeldiplomatie sind vor allem die Ereignisse um Griechenland wieder ganz oben auf der Agenda und damit verstärkt in das Blickfeld der Bürger zurückgekehrt“, erklärte die GfK die leichte Eintrübung der Konjunkturerwartungen im Februar, nachdem der Indikator zuvor zwei Monate in Folge gestiegen war.

Die Kauflust lassen sich die Deutschen aber  dadurch nicht verderben. So gab der Teilindikator zur Anschaffungsneigung nach seinem starken Anstieg zu Jahresbeginn (plus 14 Punkte) im Februar zwar leicht auf 39,2 Punkte nach (Januar: 41,8 Punkte). Mit einem aktuellen Stand von nunmehr 39,2 Punkten liege die Konsumbereitschaft der Verbraucher der GfK zufolge aber dennoch nach wie vor auf einem äußerst hohen Niveau.

„Die ausgeprägte Konsumfreude wird auf der einen Seite von der guten Arbeitsmarktentwicklung gestützt, auf der anderen Seite spielt ihr auch die anhaltende Schuldenkrise in die Karten“, konstatiert die GfK. So sinke einerseits die Angst vor einem Arbeitsplatzverlust, was wiederum die Planungssicherheit mit Blick auf größere Konsumausgaben stärke. Andererseits sinkt das Vertrauen in die Banken sowie die Stabilität der Währung weiter, was dazu führe, dass die Konsumenten ihre finanziellen Mittel eher in werthaltige Güter steckten als sie gegen Niedrigstzinsen bei den Banken oder auf dem Kapitalmarkt anzulegen.

Positiv auf das Konsumklima wirkt aktuell zudem, dass die Inflation nach unten zeigt, während die Erwartungen im Hinblick auf weitere Entwicklung der Löhne und Gehälter steigen. So legte der Indikator zu den Einkommenserwartungen im Februar um 7,2 auf 41,3 Punkte und damit den höchsten  Stand seit Juli 2011 zu. „Die überaus positive Situation auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland hat von Seiten der Verbraucher hohe Erwartungen an die Tarifparteien geweckt. Die Beschäftigten hoffen, dass bei den anstehenden Tarifverhandlungen die Lohn- und Gehaltszuwächse besser ausfallen werden als in der Vergangenheit, so dass auch nach Abzug der Inflation noch ein Plus verbleibt“, so die GfK.

Für das laufende Jahr erwartet das Institut in seiner jüngst veröffentlichten Jahresprognose einen Anstieg der Konsumausgaben um ein Prozent. „Angesichts der anhaltenden Schuldenkrise sowie der Aussicht, dass das Bruttoinlandsprodukt 2012 vermutlich um weniger als ein Prozent steigen wird, ist dies für den Konsum eine erfreuliche Entwicklung“, so Nürnberger Marktforscher. 
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG