VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Redaktionsbüro Syntax GmbH
Pressemitteilung

Vatikan-Kursmünzensatz 2010 zum Jubiläum „5 Jahre deutscher Papst“

(pdn) Die Münzen aus dem Vatikan sind ohnehin schon die seltensten und wertvollsten Euro-Kursmünzen, doch wird der Ansturm dieses Jahr noch größer sein. Denn 2010 stehen die Ausgaben zusätzlich unter dem Jubiläumsmotto „5 Jahre deutscher Papst.“
(PM) Stuttgart, 03.05.2010 - Nach einer neuen EU-Richtlinie durfte der Vatikan die Auflage seine Kursmünzensätze (KMS) für dieses Jahr erstmals leicht erhöhen. Für Sammler und Anleger ist das zwar eine gute Nachricht, doch bleiben Kursmünzensätze aus dem Vatikanstaat auch damit immer noch gesuchte Raritäten. Denn natürlich werden die lediglich 94.000 KMS-Sätze in der Prägequalität Stempelglanz ebenso wie die 15.000 Ausgaben in der höchsten Prägequalität Polierte Platte (PP) weltweit hoch gehandelt und dürften auch dieses Jahr wieder innerhalb kürzester Zeit ausverkauft sein. Die Nachfrage aus Deutschland wird dabei Spitzenwerte erreichen. Dafür sorgen die hohe Popularität Papst Benedikts XVI. und der Umstand, dass das aus Bayern stammende Oberhaupt aller Katholiken in diesem Jahr sein fünfjähriges Amtsjubiläum begehen kann. Somit wird der Kursmünzensatz 2010 zusätzlich zu einer besonderen Jubiläumsausgabe, die sich höchster Beliebtheit erfreuen darf.
Die neuen Euro- und Cent-Münzen haben auf der Bildseite das Porträt Papst Benedikts XVI. zum Motiv und werden in der Stempelglanzausführung in der offiziellen Präsentationsmappe des Vatikans ausgeliefert. In der höchsten Prägequalität Polierte Platte schützt die acht Euro-Werte ein mintgrünes Leder-Etui als offizielle Verpackung. Darüber hinaus weisen die PP-Sätze eine Besonderheit auf: Jeder Ausgabe ist zusätzlich eine Silbergedenkprägung beigelegt. Das diesjährige Motiv ist dem 400. Todestag Caravaggios gewidmet. Der italienische Maler beschäftigte sich vornehmlich mit christlichen Motiven und gilt als Begründer der römischen Barockmalerei. Zusätzlich gibt es in diesem Jahr erstmals die PP-Sätze auch mit einer Gold-Gedenkprägung zum gleichen Thema. Die Auflage liegt bei nur 300 Exemplaren weltweit. Dieser neue Premium-PP-Satz gilt natürlich jetzt schon als Toprarität, die nur wenige Händler offerieren können.
Ob in Polierte Platte mit zusätzlicher Silber- oder Goldprägung oder als KMS in Stempelglanz – eines ist sicher: Die Käufer der streng limitierten Kursmünzensätze aus dem kleinsten Staat der Welt dürfen sich bester Wertsteigerungsaussichten erfreuen. Bestes Beispiel dafür ist der erste Euro-KMS des Vatikans aus dem Jahr 2002. In Stempelglanz wurde der Satz damals für knapp 500 Euro angeboten; heute wird er bereits zum dreifachen Wert gehandelt. Ein ähnliches Bild bietet sich Sammlern und Anlegern, die den Vatikan-Satz damals in der höchsten Prägequalität PP erworben haben.
Wer sich jetzt noch für den Erwerb des Jubiläums-KMS „5 Jahre deutscher Papst – Benedikt XVI.“ zum offiziellen Ausgabepreis interessiert, könnte Glück haben. Durch die Verschiebung des Ausgabetermins in den Mai 2010 hinein, bleiben auch die Orderbücher der Händler länger geöffnet. Nach der Verausgabung sind die Vatikan-KMS dann meist nur noch über den Zweitmarkt gegen erfahrungsgemäß rasch steigende Preise zu haben.

Spezifikationen:
Stempelglanz: alle Kursmünzen Vatikan, Jahrgang 2010, Auflage 94.000 Exemplare, in offizieller Präsentationsmappe; Polierte Platte (PP): alle Kursmünzen Vatikan, Jahrgang 2010 plus Silber-Gedenkprägung „400. Todestag Caravaggio“, Auflage 15.000 Exemplare, in exklusivem Leder-Etui (300 Exemplare auch mit Gold-Gedenkprägung).
Bezugsnachweis:
Im örtlichen Münzhandel, bei ausgesuchten Banken mit numismatischer Abteilung
oder über den spezialisierten Handel wie z. B. MDM Münzhandelsgesellschaft mbH & Co. KG Deutsche Münze, Telefon (0531) 205-666 bzw. www.mdm.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Redaktionsbüro Syntax GmbH
Herr Christof Krüger
Birkenhofstraße
70599 Stuttgart
+49-711-45103310
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PRESSEDIENST NUMISMATIK

Seit der Euro-Einführung ist Münzensammeln populärer denn je zuvor. Mit mehr als drei Millionen Münzensammler in Deutschland ein hochinteressantes Mainstream-Thema für die Medien
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Redaktionsbüro Syntax GmbH
Birkenhofstraße
70599 Stuttgart
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG