VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
dr. brigitte knittlmayer - international & b2b public relations
Pressemitteilung

Valeo wechselt zu Toshiba Industriedruckern

Z-Mode Technologie von TOSHIBA TEC erleichtert dem Automobilzulieferer den Austausch seiner Drucker
(PM) Krefeld, 01.10.2012 - Valeo ersetzt seine Industriedrucker von Zebra durch Drucker von TOSHIBA TEC. Der Automobilzulieferer, der in Großbritannien einer der führenden seiner Branche ist, bietet mit seinem effizienten Produktions- und Lieferservice mehr als 15.000 Artikel und eine Zustellung über Nacht für seine Kunden in Großbritannien und Irland. Mit den neuen, zuverlässigen Druckern beschleunigt er seine Arbeitsabläufe im Versand und senkt seine Kosten für Services und Reparaturen.

Zum Drucken der Versandetiketten für die auszuliefernden Teile nutzte Valeo bislang zahlreiche Industriedrucker von Zebra. ”Die bisher genutzten Drucker haben in unserer Versandabteilung viele Probleme verursacht“, sagt Steve Fisher, Business Applications Analyst bei Valeo. „Die Papierstaus der Etiketten führten zu Unterbrechungen und Verzögerungen. Da die Drucker generell nicht sehr robust waren, stiegen Jahr für Jahr die Service- und Reparaturkosten.”

KTEC Technologies, ein Unternehmen, das seit vielen Jahren mit Toshiba zusammenarbeitet, empfahl den Industriedrucker Toshiba B-SA4. Die robusten und zverlässigen Drucker sind mit der Z-Mode Technologie ausgestattet, was in diesem Fall kaufentscheidend war. Die Z-Mode Technologie ermöglicht den einfachen Austausch von Altgeräten ohne Upgrade oder Wechsel der Chipsatztreiber.

Um bei Valeo die Druckertechnologie auswechseln zu können, musste Fisher den Vorstand davon überzeugen, dass der Wechsel zu neuen Toshiba Druckern die Kosten senken wird und das Unternehmen von weiteren Vorteilen profitieren wird. Mit folgenden Argumenten war er dabei erfolgreich:

* Reduktion der Ausfallzeiten
* Erhöhte Geschwindigkeit und Effizienz
* Verbesserte Druckqualität
* Reduzierung der Servicekosten
* Verbesserung der Sicherheit für die Mitarbeiter
* Als oberste Priorität die problemlose Integration in das bestehende SAP System, ohne Treiberwechsel und ohne weiteren Kostenaufwand

Mit einer Pilotinstallation konnte Fisher den ROI für den Austausch der Drucker ermitteln und stellt hierzu fest: “Bevor wir mit KTEC sprachen, waren uns die Möglichkeiten von Z-Mode nicht bekannt. Ich dachte, bei einem Austausch der Zebra Drucker benötigen wir komplett neue Treiber und die Einbindung in unsere Systeme wäre mit zusätzlichen Kosten verbunden. Das hätte eine Zustimmung durch den Vorstand sehr schwierig gemacht. Der Test zeigte aber eindeutig, dass wir durch den Austausch Kosten einsparen und unsere Arbeitsprozesse verbessern. So erhielt ich die Zustimmung und konnte die bisherigen Zebra Drucker nun ersetzen.“

Der Austausch der Drucker erfolgte vor zwei Monaten, und Valeo profitiert bereits von folgenden Verbesserungen:

* Erhöhte Druckgeschwindigkeit von 2,5 Sekunden pro Etikettenset und damit Einsparung von 1,5 Arbeitsstunden pro Tag, was einem Arbeitstag pro Woche entspricht.
* Reduzierte Ausfallzeiten durch die höhere Zuverlässigkeit der Drucker. Der frühere Bestand an Druckern verursachte pro Jahr mehr als 25 Anrufe für Reparaturen.
* Reduzierung der Wartungskosten durch Langlebigkeit des Druckkopfes und damit geringere Kosten für den Austausch.
* Bessere Druckqualität und garantierte Lesbarkeit des Barcodes.
* Einfache Bedienung einschließlich eines schnellen Wechsels der Verbrauchsmaterialien und damit Einsparung von Arbeitszeit sowie verbesserte Effizienz.
* Toploader Funktion mit geringem Platzbedarf, Minimierung des Gesundheitsrisikos und Verbesserung der Sicherheit für Mitarbeiter (kein Einklemmen von Fingern durch Absenkmechanismus des Gehäusedeckels).
* Reduzierung der Servicekosten, da das Personal werkzeuglos den Druckkopf ohne Hilfe eines Technikers wechseln kann.

Für die Unternehmensleitung von Valeo war das sehr positive Feedback der verantwortlichen Mitarbeiter wichtig, die jetzt das neue Druckerequipment nutzen. Die Anwender sind begeistert von der verbesserten Druckgeschwindigkeit und von der einfachen und problemlosen Entfernung von Papierstaus, für die sie keine Unterstützung eines Technikers benötigen.

Mit rund 2.500 gedruckten Etiketten pro Woche können Ausfallzeiten der Drucker zu erheblichen Schwierigkeiten im Versandprozess und zu Verspätungen in der Auslieferung führen. Die neuen Toshiba Drucker sind auch bei hoher Druckauslastung schneller, einfach im Gebrauch, zuverlässig und robust. Valeo spart Arbeitszeit und reduziert die Kosten, was für einen verbesserten Return on Investment entscheidend ist.

“Das Austauschprogramm war ein voller Erfolg“, erklärt Fisher abschließend. „Nicht nur waren die Drucker mit Hilfe der Z-Mode Technologie einfach zu installieren, sondern ich konnte auch dem Management die erhebliche Verbesserung der Effizienz und einen höheren ROI aufzeigen. Unsere Mitarbeiter nahmen die neue Technologie sofort an, da es die Arbeit so viel effizienter macht. Ich bin auch sehr beeindruckt von dem Service und der Unterstützung durch KTEC und Toshiba. Daher kann ich diese Lösung anderen Unternehmen nur empfehlen.“
PRESSEKONTAKT
dr. brigitte knittlmayer - international & b2b public relations
Frau Dr. Brigitte Knittlmayer
Am Heerdter Hof 24
40549 Düsseldorf
+49-211-569 22 44
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER TOSHIBA TEC CORPORATION

TOSHIBA TEC Corporation verantwortet das Management von Produktplanung, Marketing, Vertrieb, Dienstleistungen und Absatz von POS-Systemen, Kassen, Waagen, Barcode-Druckern, Peripheriegeräten und Software-Informationssystemen in Europa, dem Nahen ...
ZUM AUTOR
ÜBER VALEO

Über Valeo: Valeos Schwerpunkt ist die Entwicklung von innovativen Technologien ganz gemäß den Anforderungen des Marktes. Dabei basiert die Strategie des Unternehmens auf zwei Wachstumszweigen: CO2 Emissionsreduktion sowie Asien ...
PRESSEFACH
dr. brigitte knittlmayer - international & b2b public relations
Am Heerdter Hof 24
40549 Düsseldorf
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG