VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
ASTRUM IT GmbH
Pressemitteilung

Usability-Engineering für Software in Medizinprodukten

(PM) Erlangen, 11.09.2009 - ERLANGEN 09/09 – Software-Produkte sollen so gestaltet sein, dass sie für den Anwender optimal nutzbar sind. Dieser Anspruch gewinnt hinsichtlich stetig komplexer werdender Systeme auch und gerade für Medizinprodukte ständig an Bedeutung.

Usability – zu deutsch Gebrauchstauglichkeit – ist ein wichtiges Schlagwort im Entwicklungs-Prozess von Software-Produkten. Die Astrum IT GmbH aus Erlangen, spezialisiert auf Software in Medizinprodukten misst diesem Meilenstein im Entwicklungsprozess erhöhte Aufmerksamkeit bei.

„Beim Usability Engineering spielt nicht nur das ansprechende Design eine Rolle“ ist sich Usability Spezialist Gerhard Krämer sicher. „Unsere methodische und normenkonforme Vorgehensweise hilft, den Software-Entwicklungs-Prozess zu kontrollieren und die Qualität der Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine bereits im Vorfeld der Entwicklung festzulegen. Schließlich soll der Anwender die Software nicht nur gut bedienen können, sondern auch gerne damit arbeiten.“

In seinem Vortrag anlässlich der Konferenz MedConf in München, stellt Gerhard Krämer jedoch die provokante Frage, ob sich die Investition in die Methoden des Usability Engineerings im Softwareentwicklungsprozess, neben erhöhter Qualität durch bessere Gebrauchstauglichkeit, auch wirklich lohnt. In seiner Präsentation betrachtet er die einzelnen Phasen der Softwareentwicklung und verdeutlicht anhand von Beispielen die Wertschöpfung des Usability Engineering. Hier stellt er anhand abstrakter Beispiele den benötigten Aufwand dem zu erwartenden Ertrag gegenüber.
Der Beitrag gibt Zuhörern die Möglichkeit, anhand von Zahlen und Fakten eine Entscheidung zu fällen, in relevanten Phasen des Entwicklungsprozesses die richtigen Methoden einzusetzen, ohne die Kontrolle über den Entwicklungsaufwand zu verlieren.

Astrum IT tritt in diesem Jahr als Premium-Sponsor der MedConf auf und war bei der ersten Konferenz im letzten Jahr ebenfalls als Aussteller vertreten. „Das Segment der Software-Entwicklung in der Medizintechnik zeichnet sich durch eine Reihe von Gesetzen, Normen und Richtlinien aus und ist damit ein Spezialgebiet für sich. Die MedConf ist für uns die ideale Plattform und Gelegenheit um Vertreter – vom Software-Spezialisten bis zum Manager – aus diesem Segment zu treffen und aktuelle Themen zu diskutieren. Auf keiner anderen Veranstaltung finden wir unser Zielpublikum so kompakt vertreten wie auf der MedConf,“ so Ralph Steidl, Leiter Engineering bei Astrum IT.

Gerhard Krämer ist seit 2003 für die Firma Astrum IT GmbH tätig. Nach seiner Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung, arbeitete er als Softwareentwickler für Userinterfaces. Bereits mit der Entwicklung gebrauchstauglicher Oberflächen vertraut, setzt er seit Anfang 2006 sein Wissen über normenkonformes Usability Engineering in Projekten für Medizinprodukte ein.

Die MedConf ist eine Konferenz, die sich auf das Thema Software- und Systementwurf für Medical Devices konzentriert. Namhafte Unternehmen aus der Medizintechnik stellen ihre gesammelten Erfahrungen in Vorträgen und Workshops dar. Die Konferenz gliedert sich in zwei Teile: In einen Workshoptag am 13. Oktober und in die beiden Konferenztage am 14. und 15. Oktober, begleitet von einer Ausstellung von Unternehmen, die Dienstleistungen und Produkte im Bereich der Medizintechnik präsentieren.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
ASTRUM IT GmbH
Katja Rümmele
Am Wolfsmantel 46
91058 Erlangen
+49-9131-94080
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ASTRUM IT GMBH

Die Astrum IT GmbH berät und unterstützt bundesweit mittelständische und große Unternehmen aus der Medizintechnik, dem Gesundheitswesen und der Automobilbranche mit IT-Dienstleistungen, IT-Service und Software-Entwicklung. Eigene ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
ASTRUM IT GmbH
Am Wolfsmantel 46
91058 Erlangen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG