VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
Pressemitteilung

UrbanTec 2011 - Fraunhofer Morgenstadt

In der Vision »Morgenstadt« beleuchten Bundesministerin Schavan und Fraunhofer-Präsident Bullinger das Szenario einer nachhaltigen Stadt der Zukunft. Welche der Technologien bereits umgesetzt werden können, zeigen Fraunhoferforscher auf der UrbanTec.
(PM) Stuttgart , 21.10.2011 - Weltweit entstehen neue urbane Ballungszentren. Das bietet der Bevölkerung einen besseren Zugang zu Bildung und Versorgung, birgt aber auch Risiken für Energie- und Wasserversorgung, Infrastruktur, Sicherheit, Entsorgung und Mobilität. Die Morgenstadt ist eines der Zukunftsprojekte der Fraunhofer-Gesellschaft, Europas größter Einrichtung für angewandte Forschung. Im Zuge der High-Tech-Strategie der Bundesregierung entwickeln Fraunhofer Wissenschaftler Lösungen für nachhaltige Städte von morgen – CO2-neutral und Ressourcen effizient.

Der Fraunhofer-Gemeinschaftsstand, eingebettet in den Kongress UrbanTec (kostenpflichtige Anmeldung unter www.urbantec.de), präsentiert Projekte und Exponate zu Energiesystemen, Planen und Bauen, Produktion und Logistik, Mobilität und Verkehr, Urbane Prozesse und Organisation, Information und Kommunikation sowie Sicherheit und Schutz.

Das Fraunhofer IAO entwickelt dafür Planungswerkzeuge, Integrations- und Umsetzungsprozesse, Dienstleistungsmodelle und Technologiekonzepte in verschiedenen Forschungsfeldern für zukunftsweisende Städte und Regionen:

• Mobilität – gemeinschaftliche Elektromobilität: Die Zukunft der Mobilität in Städten liegt in der gemeinschaftlichen Nutzung aller Mobilitätsressourcen, weshalb die Entwicklung bedarfsgerechter Innovationen für die elektromobile Stadt der Zukunft im Vordergrund steht.
• Urbane Produktion – Geschlossene Ressourcenkreisläufe: Ein wichtiges Thema ist die Reintegration von Produktion und Wertschöpfung in der Stadt der Zukunft. Der Forschungsansatz basiert auf der integrierten Betrachtung von Produkt, Produktion und Logistik für urbane Versorgungsprozesse.
• Planen und Bauen – Minimal-invasive Stadtumbauprozesse: Zum nachhaltigen Umbau unserer Städte erforscht das Fraunhofer IAO evolutionäre und minimal-invasive Planungs- und Bauprozesse für innovative Nutzungen, Gebäude und Stadträume.
• Urbane Prozesse – Leben und Arbeiten: Zur langfristigen Zusammenführung technischer Entwicklungen und menschlicher Verhaltensweisen soll die Erforschung von performanten und nachhaltigen Arbeitssystemen und -prozessen, innovativen gesellschaftlichen Wertschöpfungsmustern sowie Bürgerbeteiligungen in Stadtprozessen für eine positive Urbanität in Zukunft sorgen.
• Technologiemanagement – Stadt der Zukunft: Die Entwicklung technologieorientierte Visualisierungs- und Kommunikationswerkzeuge, Konzepte und Steuerungsprozesse für eine nachhaltigkeitsgerechte Planung und Vernetzung von Städten und Infrastrukturen ermöglicht ein gemeinsame Weiterentwicklung von technischen Entwicklungen in unterschiedlichen Anwendungsfeldern.

Diese Technologien und Ansätze für eine nachhaltige Stadt der Zukunft des Fraunhofer IAO, aber auch neun weiterer Institute der Fraunhofer-Gesellschaft werden auf der Kongressmesse UrbanTec vom 24. bis 26. Oktober 2011 in Köln (Halle 7, Stand A029) vorgestellt.

Mitaussteller:
Fraunhofer EMI
Fraunhofer FIT
Fraunhofer FOKUS
Fraunhofer IAO
Fraunhofer IBP
Fraunhofer IISB
Fraunhofer IML
Fraunhofer IOSB
Fraunhofer ISE
Fraunhofer IWES
Fraunhofer UMSICHT
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Fraunhofer IAO
Herr Steffen Braun
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart
+49-711-2022
E-Mail senden
ZUM AUTOR
ÜBER FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR ARBEITSWIRTSCHAFT UND ORGANISATION IAO

Wie arbeiten und leben Menschen in Zukunft? Zu dieser und ähnlichen Fragen forschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Fraunhofer IAO und bringen ihre Erkenntnisse ergebnisorientiert in die Anwendung. Unsere Expertinnen und Experten ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
Nobelstr. 12
70569 Stuttgart
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG