VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Zinndorf Consulting
Pressemitteilung

Unternehmerische Freiheiten schaffen durch Delegation

Der Spagat zwischen Führungsstärke und Einbeziehung von Mitarbeitern findet überwiegend im Kopf der Führungskräfte und Unternehmer statt und hemmt die Ausnutzung produktiver Potentiale.
(PM) Düsseldorf, 19.02.2015 - Entscheider und Führungskräfte in Unternehmen sind heute bei zunehmender Komplexität von Kundenanforderungen und internen Abläufen nicht mehr in der Lage jeden einzelnen Prozess im eigenen Unternehmen genau zu kennen. Trotzdem entsteht aus tradierten Verständnissen und Rollenbildern häufig die Erwartung an die eigene Person, als Vorgesetzter weiterhin Vorgaben zu allen Details im beruflichen Alltag zu machen.

Ein spannender Effekt dabei ist, zu beobachten, wie sich dieses Verhalten von Führungskräften in einer schleichend abnehmenden Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter ausdrückt. Ein Umfeld, das das Einbringen von eigenen Ideen und Verbesserungsvorschlägen nicht in ausreichendem Maße fördert, führt bei den Angestellten zu weniger Identifikation mit der Aufgabe und zu höherer Toleranz gegenüber Fehlern und Mißständen.

Motivation ist damit in erster Linie eine Führungsaufgabe. Moderne Unternehmen binden ihre Fachkräfte über Einbeziehung in die Prozesse und Abläufe ihres Unternehmens ein und nutzen die konstruktiven Rückmeldungen zu Optimierungen. Schlanke Prozesse bei mittelständischen Produzenten und Dienstleistern leben von aktiver Einbindung der Mitarbeiter.

Unternehmer begegnen mit dieser Veränderung der Kultur dem zunehmenden Mangel an Fachkräften und positionieren sich als attraktiver Arbeitgeber. „Führungsstärke drückt sich heute in der Fähigkeit aus, Mitarbeiter entsprechend Ihrer Kompetenzen einzusetzen, Verantwortung für definierte Aufgaben zuzuweisen, und die Ergebnisse dieser Delegation zu bewerten. Wer diese Voraussetzungen schafft, merkt schnell, welcher Mitarbeiter durch Leistungsbereitschaft zum Erfolg beiträgt“, sagt Nico Zinndorf von Zinndorf Consulting.

Zinndorf Consulting berät seine mittelständische Zielgruppe daher in der prozessorientierten Anwendung von Motivation und Führung und der Strukturierung von Aufgaben (A), Kompetenzen (K) und Verantwortung (V).

Mittelständler nutzen den Vorteil einer motivierten Belegschaft dann voll aus, wenn sie ihre Abläufe anhand von schlanken Prinzipien so gestalten, dass qualifizierte Mitarbeiter aktiv an der Identifikation von Potentialen beteiligt sind.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Zinndorf Consulting
Herr Nico Zinndorf
Katzbergstr. 1a
40764 Langenfeld
+49-2173-8562570
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ZINNDORF CNSULTING

Zinndorf Consulting ist ein Beratungsunternehmen mit Spezialisierung auf mittelständische Produzenten, Zulieferer & Dienstleister der Konsumgüterindustrie in Europa, fokussiert auf die Identifikation versteckter Potentiale entlang der ...
ZUM AUTOR
ÜBER ZINNDORF CONSULTING

Zinndorf Consulting ist ein Beratungsunternehmen mit Spezialisierung auf mittelständische Produzenten, Zulieferer & Dienstleister der Konsumgüterindustrie in Europa, fokussiert auf die Identifikation versteckter Potentiale entlang der ...
PRESSEFACH
Zinndorf Consulting
Katzbergstr. 1a
40764 Langenfeld
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG