VOLLTEXTSUCHE
News, 11.07.2007
IT und Telekommunikation
Unternehmen setzen auf mobiles Voice-over-IP (VoIP)
Laut einer aktuellen Studie planen sieben von zehn Unternehmen in den nächsten zwei Jahren den Einsatz mobiler Voice-over-IP-Technologien (VoIP). So zumindest lautet das Ergebnis einer aktuellen Umfrage, die das Marktforschungsunternehmen Coleman Parkes unter IT-Entscheidern durchgeführt hat.
Wie das E-Business-Fachmagazin CYbiz aktuell berichtet, gehören mobile Datendienste für viele Unternehmen längst zum Geschäftsalltag. Einer aktuellen Studie der Marktforscher von Coleman Parkes zufolge sei die mobile Nutzung von E-Mail-, Kalender- und Internetfunktionen in mehr als 90 Prozent der Unternehmen mittlerweile Standard. Ergänzend dazu beabsichtigen laut CYbiz 70 Prozent der befragten Unternehmen in den kommenden zwei Jahren auch mobile Voice-over-IP-Technologien verfügbar zu machen und planen derzeit schon die Einführung entsprechender Systeme.

Als Gründe für den geplanten Einsatz mobiler VoIP-Lösungen gaben die Chief-Information-Officer (CIOs) an, darüber Kosteneinsparungen und Produktivitätssteigerungen erzielen zu wollen. In diesem Zusammenhang versprechen sich CYbiz zufolge 82 Prozent der Befragten von der mobilen Internettelefonie, in Zukunft für ihr Kerngeschäft mehr Zeit zu haben.

WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Projektmanagementmethoden im Vergleich
Projekte sind heute häufig so komplex und ihr Umfeld ist so dynamisch, dass die tradierten ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG