VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
stand-design.de GmbH
Pressemitteilung

Umweltschutz im Messebau

Der Umweltschutz stellt im Messebau ein ungelöstes Problem dar. Es wird gerade bei den hochwertigen, individuell angefertigten Ständen viel Material bereits nach einmaliger Nutzung entsorgt.
(PM) München, 17.06.2010 - Der Umweltschutz ist im Bereich Messebau ein eher klein geschriebenes Thema.
Messebauer zeichnen sich durch das verschwenderische Entsorgen eines Großteils ihrer Baumaterialien aus. Lediglich im Bereich des relativ kostengünstigen Systembaus wird diese Verschwendung von Materialien auf Teppichböden und Verpackungsmaterial begrenzt.
Im individuellen Messebau sieht das anders aus. Sehr häufig werden Messestände für nur einen Einsatz erstellt und danach komplett entsorgt.
Der einzige Schritt, der seitens des Messebauers in Sachen Umweltschutz in der Regel noch gegangen wird, ist die Mülltrennung.
Der Versuch der stand-design.de GmbH „umweltfreundliche“ Materialien einzusetzen hat sich als sehr schwierig erwiesen. Es gibt kaum Materialien, die den Anspruch der Umweltfreundlichkeit erfüllen und im Messebau mit seinen strengen Sicherheitsauflagen einsetzbar sind.
Die Weiterverwertung bereits eingesetzter Materialien gestaltet sich auch als sehr schwierig. Die Münchener stand-design.de GmbH hat immer wieder versucht, individuell gefertigte Standbauteile mehrmalig einzusetzen. Neben der Problematik, dass diese Elemente von der Größe her für einen anderen Stand passen müssen, gibt es noch den Anspruch vieler Kunden, etwas noch nicht da Gewesenes zeigen zu wollen. Da werden häufig schon mal eingesetzte Materialien oder Bauteile abgelehnt, auch wenn diese kostengünstiger zu haben sein sollten.
Die Veranstalter, wie zum Beispiel die Messe München, überlassen die Entsorgung weitgehend den Messebau-Unternehmen. Es wird zwar auf den Messen wie der Expo Real, electronica, oils + fats, transport logistic, inter airport Europe, productronica und vielen mehr ein Entsorgungsservice angeboten, aber dieser ist im Vergleich relativ teuer.
Damit ist eine umweltschonende Verwertung der Baumaterialien in die vielen Hände einzelner kleiner Messebaufirmen gelegt, die hier häufig nur nach Kostengesichtspunkten und nicht vorrangig zum Wohle der Umwelt entscheiden.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
stand-design.de GmbH
Frau Irmgard Terhorst
Bajuwarenstraße 146
81825 München
+49-89-4271806
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER STAND-DESIGN.DE GMBH

Die stand-design.de GmbH ist ein Messebauunternehmen mit Schwerpunkt auf Entwurf und Konzeption von Messeständen im In- und Ausland. Das Leistungsspektrum deckt auch den kompletten Messebau inkl. Materialbereitstellung, Auf- und Abbau ab. Die stand-design.de GmbH verfügt über 30 Jahre Erfahrung im Messebau.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
stand-design.de GmbH
Bajuwarenstraße 146
81825 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG