VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Ricoh Europe PLC
Pressemitteilung

Umweltaktion: Ricoh schaltet am Weltumwelttag der Vereinten Nationen alle Leuchtreklamen aus

(PM) Tokio, 31.05.2013 - Ricoh erklärt den Monat Juni zum “Ricoh global action month” mit dem Ziel, weltweit umfassende und nachhaltige Umweltaktionen durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ricoh-Gruppe durchzuführen. Als Teil der „Ricoh Global Eco Action“ schaltet Ricoh am Weltumwelttag der Vereinten Nationen in der Nacht des 5. Juni weltweit alle Leuchtreklamen, Ricoh-Leuchtschilder und Nachtbeleuchtungen in allen Niederlassungen der Gruppe aus. Die zu 100% mit Ökostrom betriebenen Leuchtreklamen in New York (Times Square), London und Sydney sind hiervon ausgenommen.

„Ricoh Global Eco Action“ begann 2006 als ein globales Umweltschutz-Event zur Steigerung des Umweltbewusstseins unter den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Ricoh-Gruppe sowie zur Förderung umweltfreundlicher Aktivitäten. Das Thema des siebten Jahres der „Ricoh Global Eco Action“ ist „THINK & ACT. Think and act on your own“. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind persönlich aufgerufen, zu Hause und bei der Arbeit auf Möglichkeiten zur Energieeinsparung zu achten, an Umweltveranstaltungen und weiteren Aktionen teilzunehmen sowie Maßnahmen zu ergreifen, die ihr Engagement für den Umweltschutz widerspiegeln. Für die Teilnahme an diesen Aktionen und Veranstaltungen wird über Poster, E-Mails, das Teilen von Informationen über Facebook, die Umweltportalseite und das Intranet geworben.

Ricoh dehnt im Rahmen der „Ricoh Global Eco Action“ sein Engagement für Umweltschutz von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gruppe auf deren Familien, Freunde, Geschäftspartner und Kunden aus.

Mit Ökostrom betriebene elektronische Anzeigetafeln

Ganz im Sinne der „Ricoh Global Eco Action“ stellen die mit Ökostrom betriebenen elektronischen Anzeigetafeln, die von der Abschaltung der Leuchtreklamen ausgenommen sind, eine der Maßnahmen dar, die zur „Erweiterung des globalen Umweltschutzes“ unternommen wurden. Die Initiative basiert auf der Idee und Hoffnung, dass „selbst wenn die Anzeigetafeln aufgrund des Wetters nicht leuchten und ihre Funktion als Hinweistafeln nicht erfüllen, die Botschaft der Tafeln dennoch das Umweltbewusstsein vieler Menschen steigern und zum Aufbau einer nachhaltigen Gesellschaft führen wird“. Die Beleuchtungstests begannen im April 2009. Im Anschluss an die Fertigstellung der ersten Anzeigetafel am Times Square in New York im Jahr 2010, wurden im Juni und Juli des letzten Jahres weitere Anzeigetafeln in London und Sydney installiert. Die durchschnittliche Stromerzeugung dieser drei Anlagen liegt bei etwa 150.000 Wh pro Tag.
PRESSEKONTAKT
Ricoh Europe PLC
Frau Janice O'Donnell
20 Triton Street
NW1 3BF London
+44-207-4651107
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER RICOH

Ricoh ist ein globales Technologieunternehmen, das sich auf Bürokommunikation, Produktionsdruck, Dokumentenmanagement und IT Services spezialisiert hat. Die Ricoh-Gruppe mit Hauptsitz in Tokio operiert in über 200 Ländern und Regionen. ...
Hinweis
Dieses Pressefach wird betreut von
Dörfer/Partner Kommunikations-Gesellschaft mbH
Die Dörfer/Partner Kommunikations-Gesellschaft mbH, Düsseldorf, ist eine inhabergeführte Agentur für integrierte Kommunikation mit Sitz in Düsseldorf. Unternehmen, Dienstleistungen, Produkte. Sie alle stecken voller ... zum PR-Dienstleistereintrag
PRESSEFACH
Ricoh Europe PLC
20 Triton Street
NW1 3BF London
United Kingdom
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG