VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Gastroplus24 GmbH
Pressemitteilung

Umlufthauben, die Alternative zur Abluft

(PM) Gelsenkirchen, 21.05.2015 - Bei einer Gastronomie Lüftungsanlage liegt der erste Gedanke bei einer Abluftreinigungsanlage, welche die Abluft nach außen Leitet und somit die Küchenabluft entfernt. Dazu gehören Rohrwege und ein Airbox Ventilator an der Außenfassade. Wenn Rohre verlegen und Loch in die Wand bohren jedoch keine Option sind, muss man sich nach einer Alternative umschauen.

Eine Alternative wären Plasma-Umlufthauben. Wie der Name schon beschreibt handelt es sich hierbei um eine Umlufthaube. Die Küchenabluft wird angesaugt, gefiltert und zum Schluss als Geruchsfreie Luft wieder an den Raum zurückgegeben. Dies hat den Vorteil, dass es keine Rohrwege benötigt, die durch die Wand zur Außenfassade führen müssen. Das bedeutet weniger Platzverbrauch und Einsatzmöglichkeit auch in geschlossenen Räumen.
Die Meisten Plasma-Umlufthauben bestehen komplett aus Chromnickelstahl und haben einen Drehzahlregler mit 4 Leistungsstufen eingebaut.

Der Geruchsbeseitigungsprozess einer Plasma-Umlufthaube erfolgt in 3 Schritten. Als erstes erfolgt die Vorabscheidung. Hierbei wird die Küchenabluft von Grob- und Feinstaerosolen (Partikel und Tröpfchen) gereinigt. Für grobe Fettpartikel wird ein Metallstrickfilter eingesetzt. Rauchpartikel werden durch einen Elektrostatischen Blauchrauchfilter beseitigt und Aerosole und Kleinsttropfen werden durch einen Hochleistungs-Sorptionsabscheider beseitigt.

Im zweiten Schritt erfolgt ein auf Plasma basierenden Reaktions- und Oxidationsprozess um die Geruchsstoffe abzubauen. Die Geruchsmoleküle durchströmen eine Hochspannungs-Entladungsquelle wo sie mit Singulett-Sauerstoff und Hydroxylen angereichert werden. Durch dieses Verfahren wird ein Oxidations-und Dissoziationsprozess initiiert bei dem Kohlenstoffatome zur Reaktion angeregt werden. Einfacher gesagt werden im diesen Schritt die langkettige Geruchsmoleküle durch einen chemischen Prozess in kurzkettige Moleküle gespalten, wodurch der Geruch beseitigt wird.

Im letzten Schritt durchqueren die Geruchsmoleküle einem Aktivkohlefilter, welcher die bis hierhin nicht oxidierten Verbindungen zurückhält und mit überschüssigen Ozon zur Oxidation bringt.Das bedeutet, dass die noch verbliebenen langkettigen Moleküle durch die Aktivkohlefilter gespalten werden. Der Aktivkohlefilter fungiert sozusagen als Überprüfung und zeichnet sich durch seine lange Lebensdauer aus, weil er sich während des Prozesses selbst regeneriert.

Nachdem diese drei Schritte abgearbeitet wurden wird zum Schluss nur noch warme und feuchte Luft an den Raum abgegeben und der Geruchsbeseitigungsprozess ist abgeschlossen.

Wichtig ist hierbei zu erwähnen, dass man durch die warme und Feuchte Luft die Küche gut Lüften sollte um Schimmelbildungen zu vermeiden. Ein zusätzlicher Hinweis ist, dass die Plasma-Umlufthauben nicht bei gasbetriebenen Geräten zu verwenden ist. Das Filtersystem muss frei zugänglich sein um Wartungen zu ermöglichen. Metallstrickfilter und Sorptionsabscheider müssen regelmäßig von Reststoffen befreit werden um die problemlose Verwendung der Plasma-Umlufthaube zu gewährleisten.

Die Plasma-Umlufthaube bietet eine gute Alternative für alle Küchen in denen, durch baulichen Gründen keine Abluft möglich ist. Auch Betriebe bei denen ein Wärmeverlust durch eine Leistungsstarke Dunstabzughaube verursacht wird können als Alternative zur Plasma-Umlufthaube greifen ohne dabei an Qualität und Leistungsfähigkeit zu verlieren.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Gastroplus24 GmbH
Herr Rene Bruder
Horsterstr.95
45897 Gelsenkirchen
+49-209-1576838
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER GASTROPLUS24

Gastroplus24 ist eines der erfolgreichsten Unternehmen, wenn es um Gastronomiebedarf geht. Das Sortiment des Unternehmens besteht komplett aus Edelstahlmöbeln, die für verschiedene Gastronomiebereiche bestimmt sind. Das Gastroplus24 Team ...
PRESSEFACH
Gastroplus24 GmbH
Horsterstr.95
45897 Gelsenkirchen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG