VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Carolin Völker - PR & KOMMUNIKATION
Pressemitteilung

CareerBuilder Umfrage: Zwei Drittel aller Arbeitgeber wollen Hochschulabsolventen einstellen

(PM) Frankfurt, 23.05.2012 - Einer aktuellen Umfrage von CareerBuilder zufolge können Hochschulabsolventen derzeit mit bis zu 28 Prozent höheren Einstiegsgehältern rechnen als 2011. Zudem sorgt die verstärkte Nachfrage nach Jungakademikern für bessere Chancen auf den Traumjob: 10 Prozent der befragten Unternehmen gaben an, in diesem Jahr mehr Absolventen einstellen zu wollen als im Vorjahr.

Insgesamt planen zwei Drittel der Arbeitgeber aktuell die Rekrutierung von neuen Absolventen. Mehr als die Hälfte der Befragten wollen bis zu 10 Hochschulabgänger einstellen, 20 Prozent suchen zwischen 10 und 50 Akademiker.

„Es ist ermutigend zu sehen, dass die meisten Arbeitgeber in diesem Jahr ihre Belegschaft mit jungen Akademikern aufstocken möchten“, so Tony Roy, Geschäftsführer von CareerBuilder EMEA. „Personalverantwortliche in ganz Deutschland setzen offensichtlich auf die Rekrutierung von frischen Talenten für unternehmenskritische Positionen. In einigen Bereichen sind sie deshalb auch bereit, hochqualifizierten und gut ausgebildeten Arbeitskräften höhere Löhne zu zahlen.“

Die Online-Stellenbörse CareerBuilder hat 100 Arbeitgeber in ganz Deutschland befragt. Unternehmen, die verstärkt auf junge Akademiker setzen, sind besonders in den Bereichen Informationstechnologie (39 Prozent), Marketing (32 Prozent), Business Development (30 Prozent) und Vertrieb (24 Prozent) tätig.

Arbeitgeber erwarten von Hochschulabsolventen eine Reihe unterschiedlicher Kompetenzen. 56 Prozent der Arbeitgeber wünschen sich eine ausgeprägte schriftliche und mündliche Kommunikationsstärke; dicht dahinter folgen technische Fertigkeiten (55 Prozent) und Fähigkeiten im Projektmanagement (47 Prozent).

Für Berufsanfänger mit akademischem Abschluss hat Tony Roy einige Tipps parat:

• Sie haben mehr Erfahrung, als Sie glauben.

Obwohl junge Akademiker meist nur ihre Praktika oder Nebenjobs in ihren Lebensläufen hervorheben, ist ihnen nicht bewusst, dass viele Arbeitgeber auch andere Tätigkeiten als relevante Erfahrungen einstufen. Neben Praktika (58 Prozent) und Nebenjobs in anderen Bereichen (30 Prozent) beachten sie vor allem auch Seminararbeiten (59 Prozent), und ehrenamtliche Tätigkeiten (35 Prozent).

• Nutzen Sie die Vorteile von Social Media.

Jeder zehnte Arbeitgeber (20 Prozent) betrachtet Aktivitäten im Social Web, z.B. private und (hoch)schulbezogene Blogs oder Seiten in sozialen Netzwerken, ebenfalls als relevantes Qualifikationskriterium. Denken Sie jedoch daran, vor Ihrer Bewerbungsphase Bilder, Inhalte und Links, die Sie in einem unvorteilhaften Licht erscheinen lassen könnten, zu entfernen.

• Verschwenden Sie im Vorstellungsgespräch nicht die Zeit Ihres Gegenübers.

Fast drei Viertel der Arbeitgeber (74 Prozent) berichteten, dass Absolventen bei Bewerbungsgesprächen gelangweilt wirkten. Fast ebenso viele Befragte gaben an, dass Kandidaten beim Gespräch keinerlei Fragen zum Unternehmen stellten. 64 Prozent aller Personalverantwortlichen waren schon einmal mit klingelnden Handys konfrontiert. Bedenken Sie, wie wichtig es in diesem entscheidenden Gespräch ist, Interesse am potentiellen Job zu zeigen, gut vorbereitet zu sein – und das Handy auszuschalten.

Über die Umfrage

An der Umfrage haben 100 Arbeitnehmer zwischen 18 und 70 Jahren teilgenommen. Diese wurden in ausführlichen Online-Interviews über ihre aktuelle Arbeitssituation sowie ihre Erfahrungen am Arbeitsplatz befragt. Dabei wurde mit neuesten Umfragemethoden und sorgfältig ausgewählten Panels und einem repräsentativen Bevölkerungsquerschnitt gearbeitet, um zuverlässige Ergebnisse zu erhalten. Mit Timing-Checks wurden die Teilnehmer herausgefiltert, die vor dem Antworten nicht eine angemessene Bedenkzeit eingehalten haben. Ebenso gelöscht wurden inkonsistente oder ungültige Antworten. Feldzeit der Befragung war Januar 2012. Die Prozentzahlen sind gerundete Werte und ergeben deshalb möglicherweise nicht eine Summe von 100%.
PRESSEKONTAKT
Carolin Völker - PR & KOMMUNIKATION
Frau Carolin Völker
Händelstraße 18
50674 Köln
+49-221-8018411
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER CAREERBUILDER IN DEUTSCHLAND

Seit Oktober 2011 vereint der international tätige Lösungsanbieter für integriertes Recruiting CareerBuilder in Deutschland die Marken JobScout24 und CareerBuilder unter einem Dach. Im Zentrum des gemeinsamen Angebotes steht die ...
PRESSEFACH
Carolin Völker - PR & KOMMUNIKATION
Händelstraße 18
50674 Köln
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG