Pressemitteilung, 30.01.2019 - 10:18 Uhr
Perspektive Mittelstand
Uhl spendet 4000 Euro für zwei Vereine
Das Familienunternehmen Uhl GmbH & Co. Stahl- und Metallbau KG sponsert jeweils 2000 Euro an den Verein „Tiere helfen Menschen“ und an die Bahnhofsmission Würzburg
(PM) Würzburg, 30.01.2019 - Eine großzügige Spende zum Ende eines Jahres: Das wünscht sich wohl jeder gemeinnützige Verein. Die Uhl GmbH + Co. Stahl- und Metallbau KG aus Würzburg gehört zu jenen Firmen, die regelmäßig an soziale Einrichtungen spenden.Nachdem der Familienbetrieb 2017 einen Verein zur Förderung von Kindern in Ghana (Baobab Children Foundation) finanziell unterstützt hatte, wollte man diesmal lokalen Einrichtungen unter die Arme greifen. „Wir haben eine historische Bindung an kirchliche Einrichtungen, weil unsere Firma ihre Wurzeln in der Bibrastraße in Würzburg und damit in unmittelbarere Nähe zum Dom hat. Mein Großvater fühlte sich der katholischen Kirche eng verbunden“, erläutert Thomas Schneider, Juniorchef bei Uhl.Daher wählte man Ende 2018 die Bahnhofsmission in Würzburg als Empfänger einer Spende in Höhe von 2000 Euro aus, deren Träger ist die Caritas. „Diese Einrichtung geht ja immer etwas „unter“ in der Öffentlichkeit, obwohl ihr Tätigkeitsfeld sehr wichtig ist“, sagt Thomas Schneider. Große Freude gab es ebenso beim Verein „Tiere helfen Menschen“, der 1987 in Würzburg gegründet wurde. Auch hier besteht eine persönliche Verbindung zum Familienbetrieb: Der langjährige Vorsitzende Graham Ford war ein Freund der Familie Schneider. „Nachdem er 2015 verstarb, möchten wir unseren Beitrag für den Fortbestand des Vereins leisten“, erläutert der 35-Jährige den Grund für die 2000 Euro Spende. Um einen Eindruck von der Arbeit der Bahnhofsmission zu erhalten, besuchte Thomas Schneider persönlich die Einrichtung und sprach mit dem Vorsitzenden des Fördervereins, Helmut Fries, über dessen Aufgaben und Tätigkeiten. Wenige Tage später besuchte Simone Kilian, die 2. Vorsitzende des Vereins „Tiere helfen Menschen“, den Betrieb. Dabei schilderte sie die Pläne ihres Vereins und auch notwendige Investitionen. „Beide waren natürlich sehr dankbar“, meint Thomas Schneider und ergänzt: „Es ist schön, wenn man einen direkten Draht zu sozialen Einrichtungen hat und im persönlichen Gespräch erfährt, wo der Schuh drückt. Gerade mit Institutionen vor Ort fühlt man sich enger verbunden. Wir freuen uns, als Firma einen kleinen Beitrag für deren Fortbestand zu leisten.“


ANSPRECHPARTNER/KONTAKT

Pressebüro Beck e.K.
Herr Stefan Beck
Friedrich-Bergius-Ring 15
97076 Würzburg
+43-931-2705494
post@pressebeck.de
www.pressebeck.de

UHL GmbH & Co. Stahl- und Metallbau KG
Herr Thomas Schneider
Zuständigkeitsbereich: Geschäftsführer
Im Kreuz 13
97076 Würzburg
+49-931-27 99 0 – 47
t.schneider@uhl-wuerzburg.de
www.uhl-wuerzburg.de


ÜBER UHL GMBH & CO. STAHL- UND METALLBAU KG

"Arbeite schnell, gut und günstig!" Das Motto des Firmengründers Anton Uhl gilt auch heute noch. Aus der einstigen Schlosserei in der Würzburger Innenstadt von 1870 hat die Nachfolgerfamilie Schneider ein modernes und leistungsfähiges Unternehmen mit derzeit knapp 100 Mitarbeitern aufgebaut. Heute umfasst das Tätigkeitsfeld der Uhl GmbH & Co. Stahl- und Metallbau KG mit Sitz im Würzburger Gewerbegebiet Ost die Bereiche Hallenbau, Stahlbau, Aluminiumfenster und -türen sowie Fassaden aus Aluminium und Glas. Zum Leistungsspektrum beim Stahl- und Hallenbau gehören die gesamte Planung, die Vermessung sowie die damit verbundenen Nachweise, ebenso die statische Berechnung, selbstverständlich unter Berücksichtigung gesetzlicher Vorgaben wie EnEV + EEWärmeG, Brandschutz und Schallschutz. Daneben verantwortet der Familienbetrieb die Ausführungspläne für Werkstatt und Montage. Die Werkstattfertigung in den eigenen Produktionshallen sowie die Montage der Hallen- und Stahlbauteile gehören ebenso zum Angebot. Die zweite Säule des Portfolios bildet der Metallbau. Uhl fertigt und installiert Fassaden und Bauelemente. Neben hochwertigen Fenstern und Türen zählen dazu Speziallösungen wie Haus- und Brandschutztüren sowie Hebeschiebetüren, Faltschiebeanlagen u.v.m. Ein Kundendienst mit acht eigenen Monteuren ist bei Uhl selbstverständlich. Der Nutzen für den Kunden ist groß: Dieser erhält viele Leistungen aus einer Hand. Weil Uhl sehr breit aufgestellt ist, hebt sich das Unternehmen oft von Mitbewerbern ab und kann daher am Markt punkten. Denn das gleichzeitige Angebot „Stahl- und Metallbau“ kommt in der Branche selten vor. Zum Selbstbild des Familienunternehmens gehören eine hohe Innovationskraft sowie eine moderne Ausstattung der technischen Anlagen. Typisch für die Würzburger ist eine bodenständige und realistische Geschäftspolitik: So wägt die Geschäftsleitung um Geschäftsführer Heribert und Johannes Schneider Risiken bei der strategischen und operativen Unternehmensplanung sorgfältig ab, ohne die selbst gesteckten ehrgeizigen Ziele aus den Augen zu verlieren. Zugleich legt der Stahl- und Metallbauer großen Wert auf gut qualifizierte Auszubildende und innerbetriebliche Fortbildung. Mit Qualitätsbewusstsein, Fortschritt und sozialer Verantwortung insbesondere gegenüber den Beschäftigten präsentiert sich Uhl als attraktiver Arbeitgeber und pflegt gute Beziehungen und Kooperationen mit seinen Kunden bzw. Lieferanten.