VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
LEWIS PR
Pressemitteilung

Über das Netz wird die Vereinsarbeit zum Kinderspiel

DFB-Medien präsentiert die fünf praktischsten Online-Module des DFBnet, mit denen Fußballvereine ihre administrative Arbeit optimieren können.
(PM) Frankfurt, 21.09.2010 - Nach überstandener Sommerpause wetteifern die Fußballvereine inzwischen wieder bundesweit um Siege, Punkte und die höchsten Tabellenränge. Neben den sportlichen Aspekten muss ein moderner Verein auch die organisatorischen Abläufe so effizient wie möglich gestalten. DFB-Medien, das Software-Haus der Deutschen Fußballverbände, stellt fünf Applikationen vor, die Fußballvereine bei ihren administrativen Tätigkeiten unterstützen.

1. DFBnet Verein: Vereinfachung der Vereinsverwaltung

In der klassischen Verwaltungsarbeit eines Vereins nehmen Papier und Stift heutzutage eine Nebenrolle ein. Über das mehrspartenfähige Online-Programm DFBnet Verein können Mitglieder, Gremien, Abteilungen und Ehrungen einfach und sicher verwaltet werden. Darüber hinaus deckt die Software den Beitragseinzug inklusive der Lastschriftverfahren ab. Beliebig viele berechtigte Personen können von jedem PC mit Internetanschluss auf die Daten zugreifen. Das erspart vor allem den ehrenamtlichen Helfern eine Menge Zeit, so dass sie sich auf die wesentlichen Vereinsaufgaben konzentrieren können. Um seinen Mitgliedsvereinen den Einsatz von DFBnet Verein finanziell zu erleichtern, fördert der Deutsche Fußball-Bund das Programm und übernimmt für jeden Fußballklub zwei Jahre lang die Lizenzkosten.

2. DFBnet Finanz: Kompakte Finanzbuchhaltung

Die Finanzbuchhaltungssoftware von DFB-Medien ist speziell auf die Anforderungen von gemeinnützigen Vereinen ausgerichtet und bildet alle zugehörigen steuerlichen Bereiche systematisch ab. Neben der Einnahmen-Überschuss-Rechnung und automatisierten Umsatzsteuervoranmeldung beinhaltet DFBnet Finanz unter anderem ein mehrstufiges Mahnwesen. Selbst Buchhaltungslaien haben die Vereinsfinanzen durch die leichte Bedienbarkeit fest im Griff.

3. DFBnet Meldebogen: Papierloses Melden von Mannschaften

Der DFBnet Meldebogen löst das Papierverfahren bei der jährlichen Meldung der Mannschaften an den Landesverband ab. Auch die Stammdaten und Funktionäre des Vereins können bequem über die Online-Maske gepflegt und übermittelt werden. So bleiben die Angaben stets auf dem aktuellen Stand, während den Vereinen die aufwändigen Schreibarbeiten erspart werden. Darüber hinaus vereinfacht der DFBnet Meldebogen die vereinsübergreifende Kommunikation: Mit den erforderlichen Benutzerrechten können die für den Spielbetrieb zuständigen Ansprechpartner der Nachbarklubs per Knopfdruck ermittelt werden.

4. DFBnet Postfach: Sichere Korrespondenz zwischen Verband und Vereinen

Das geschlossene Mail-System der Landesverbände für Vereine und Funktionsträger schafft eine spamfreie und virengeschützte Umgebung für die elektronische Kommunikation. Über die DFBnet Postfächer werden wichtige Verbandsinformationen, beispielweise zu Spielverlegungen, und offizielle Dokumente wie Rechnungen oder Sportgerichtsurteile versendet und juristisch verbindlich zugestellt. Den Vereinen steht dadurch ein zentrales Postfach für die Fußball-Korrespondenz zur Verfügung, das von überall aus abgerufen werden kann.

5. DFBnet Pass Online: Zeiteffiziente Beantragung der Spielerpässe

Mühsames Ausfüllen und Versenden von Papierdokumenten ist in einigen Verbänden nicht mehr nötig. Ob Erstausstellung oder Spielerwechsel - DFBnet Pass Online ermöglicht es den Vereinen, Passanträge für neue Teammitglieder online einzugeben und in Sekundenschnelle an den zuständigen Landesverband zu übermitteln. Dies erleichtert die Fristwahrung und spart nicht nur Portokosten, sondern auch Zeit, wenn es um die für den Einsatz auf dem Rasen so wichtigen Spielberichtigungen geht.

„Man muss kein IT-Spezialist sein, um die DFBnet-Module nutzen zu können “, sagt Kurt Gärtner, Geschäftsführer bei DFB-Medien. „Auch Vereinsfunktionäre, die beruflich oder privat selten am PC sitzen, sind schnell eingearbeitet und sparen langfristig eine Menge Zeit, so dass sie sich ihren aktiven Vereinsaufgaben widmen können.

Mehr Informationen finden Sie unter www.dfbnet.org oder www.dfb-medien.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
LEWIS PR
Frau Saskia Thamm
Mainzer Landstraße 49
60329 Frankfurt am Main
+49-69-30855855
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DFB-MEDIEN

DFB-Medien wurde im April 2002 vom DFB e.V. als hundertprozentige Tochtergesellschaft gegründet. Sie ist das Software- und IT-Haus des DFB und seiner Mitgliedsverbände. DFB-Medien stellt den 6,5 Millionen Mitgliedern des Deutschen ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
LEWIS PR
Mainzer Landstraße 49
60329 Frankfurt am Main
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG