VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
State of South Carolina Europe Office
Pressemitteilung

US-Tochter von Paul Hartmann AG expandiert in South Carolina

(PM) Columbia, South Carolina , 15.05.2013 - HARTMANN USA INC, die US-Tochter der Paul Hartmann AG, ein Hersteller und Vertriebshändler von medizinischen Produkten, wird seinen bestehenden Betrieb in South Carolina ausbauen. Die Investition in Höhe von 18 Millionen US-Dollar wird voraussichtlich 75 neue Arbeitsplätze schaffen.

“HARTMANN USA ist seit fast zwanzig Jahren fester Bestandteil der Unternehmerwelt in Rock Hill und wir freuen uns, diese Beziehung mit unserer Expansion vertiefen zu können“, so John Gilbert, Präsident und CEO von HARTMANN USA. „Die Expansion wird es uns ermöglichen, das Auslieferungszentrum, die Inlandsproduktion des Segments Inkontinenzmanagement und die Geschäftsstelle unter ein Dach zu bringen. Damit können wir die nahtlose Interaktion zwischen den Abteilungen begünstigen, unseren Kunden einen besseren Service bieten und unsere Wettbewerbsfähigkeit in unseren Zielmärkten erhöhen. Rock Hill ist mit seinen qualifizierten Arbeitskräften und durch die Nähe zum Hafen von Charleston auch weiterhin ein idealer Standort für uns“.

HARTMANN USA betreibt am Standort Rock Hill derzeit ein Auslieferungszentrum und wird seine Produktionsstätte von Bloomington im Bundesstaat Indiana an den US-Hauptsitz des Unternehmens in South Carolina verlagern. Das Unternehmen wird dem Werk neue Fertigungsmaschinen hinzufügen und das Gebäude baulich verändern, um den neuen Produktionsbetrieb unterbringen zu können.

“Es ist immer ein mitreißendes Gefühl mitzuerleben, wenn eines unserer bestehenden Unternehmen sich dazu entscheidet, im Palmetto-Staat zu wachsen“, so South Carolinas Gouverneurin Nikki Haley. „Wir feiern die Entscheidung von HARTMANN USA, 18 Millionen US-Dollar zu investieren und 75 neue Arbeitsplätze in Rock Hill zu schaffen. Bekanntgaben wie diese sind ein weiteres Zeichen dafür, dass South Carolina der Top-Bundesstaat für Wirtschaft, Industrie und Handel ist: Weil wir wissen, was Unternehmen brauchen, um Erfolg zu haben“.

Seit Januar 2011 verzeichnete der Bundesstaat South Carolina im verarbeitenden Gewerbe Investitionen in Höhe von mehr als 9 Milliarden Dollar und die Schaffung von über 23.000 neuen Arbeitsplätzen.

“Die heutige Bekanntgabe befeuert nicht nur die Renaissance der verarbeitenden Industrie in unserem Bundesstaat, sie erhöht auch unsere Reputation in der Life-Sciences-Branche“, so South Carolinas Wirtschaftsminister Bobby Hitt. „Wir schätzen die Entscheidung von HARTMANN USA, hier zu investieren und neue Arbeitsplätze zu schaffen. Jeder dieser Arbeitsplätze wird einen Einfluss in Rock Hill haben“.

Dem Unternehmen wurden vom Coordinating Council for Economic Development so genannte Job Development Credits genehmigt.

Die HARTMANN GRUPPE ist einer der führenden europäischen Anbieter von Medizin- und Hygieneprodukten mit den Kompetenzschwerpunkten Wundbehandlung, Inkontinenzversorgung und Infektionsprophylaxe. Ergänzt wird das Portfolio durch Produkte für die Kompressionstherapie, Immobilisation und Erste Hilfe. Darüber hinaus bietet HARTMANN innovative Systemlösungen für professionelle Zielgruppen im Medizin- und Pflegebereich.

Mehr Informationen über das Unternehmen unter hartmanninfo.com/
PRESSEKONTAKT
State of South Carolina Europabüro
Frau Debora Kuder
Zuständigkeitsbereich: Manager of Communications

ZUM AUTOR
ÜBER DAS WIRTSCHAFTSMINISTERIUM SOUTH CAROLINA

Das Wirtschaftsministerium von South Carolina arbeitet innerhalb des gesamten Bundesstaats eng mit Fachkräften für Wirtschaftsförderung zusammen, um neue Arbeitsplätze und Investitionen zu schaffen und das Wachstum von bereits ...
PRESSEFACH
State of South Carolina Europe Office
Briennerstr. 14
80333 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG