VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
State of South Carolina Europe Office
Pressemitteilung

US-Tochter von Flame Spray S.p.A. erweitert seinen Betrieb in South Carolina

(PM) Columbia, South Carolina , 16.12.2013 - Die US-Tochter des thermischen Spritzbeschichtungsherstellers Flame Spray SpA wird ihren bestehenden Betrieb im Landkreis Laurens ausbauen und somit verdoppeln. Das Unternehmen plant, weitere 9,1 Millionen US-Dollar zu investieren und 45 neue Arbeitsplätze zu schaffen.

Flame Spray North America, ein Hersteller thermischer Spritzbeschichtungen hauptsächlich für Industriegasturbinen und Luftfahrzeugbauteile, ist eine vollständige Tochtergesellschaft der in Italien ansässigen Flame Spray S.p.A. Die im Jahr 2011 gegründete US-Tochter in Fountain Inn, South Carolina ist die bislang einzige außereuropäische Präsenz des Unternehmens. Die global tätige Firma hat außerdem Betriebe in Italien, Ungarn und Kroatien.

“Als wir unsere erste Investition in South Carolina im Jahr 2011 bekannt gaben, wussten wir nicht, wie schnell ein Wachstum hier möglich sein würde“, so Marco Prosperini, Präsident und CEO von Flame Spray North America. „Heute freuen wir uns, eine neue Investition zur Erweiterung unseres Betriebs in Fountain Inn bekannt geben zu können. Wir haben hier eine tolle Gemeinschaft und ein großartiges Team vorgefunden. Dank unseres Teams werden wir neue Anwendungen für unterschiedliche Industrien entwickeln können. Wir bedanken uns beim Wirtschaftsministerium von South Carolina und den regionalen Behörden für ihre kontinuierliche Unterstützung. Wir freuen uns auf neue Chancen, die vor uns liegen“.

“Es ist für uns ein Grund zu Feiern, wenn sich ein Unternehmen dazu entscheidet, seinen bestehenden Betrieb in unserem Bundesstaat zu erweitern“, so South Carolinas Gouverneurin Nikki Haley. „Die Zusage von Flame Spray, weitere 9,1 Millionen US-Dollar zu investieren und 45 Arbeitsplätze im Landkreis Laurens zu schaffen, ist ein weiterer Beleg dafür, dass wir mit unseren Initiativen zur wirtschaftlichen Entwicklung auf dem richtigen Weg sind“.

Seit Januar 2011 verzeichnete der Bundesstaat South Carolina im verarbeitenden Gewerbe Investitionen in Höhe von mehr als 10 Milliarden Dollar und die Schaffung von über 28.000 neuen Arbeitsplätzen.

“In South Carolina haben wir auch weiterhin in Bezug auf das Bruttoinlandsprodukt in der verarbeitenden Industrie eine Führungsrolle innerhalb unserer Nachbarstaaten inne“ so South Carolinas Wirtschaftsminister Bobby Hitt. „Damit unterstreichen wir auch unsere Rolle in der Renaissance der verarbeitenden Industrie unseres Landes. Expansionen wie diese sind wichtig für die Schaffung von Arbeitsplätzen in unserem Bundesstaat und wir freuen uns auf das kontinuierliche Wachstum von Flame Spray in South Carolina“.

Dem Unternehmen wurden vom „Koordinierungsrat für Wirtschaftsentwicklung“ Investitionsanreize in Form von so genannten Job Development Credits genehmigt.
PRESSEKONTAKT
State of South Carolina Europabüro
Frau Debora Kuder
Zuständigkeitsbereich: Manager of Communications

ZUM AUTOR
ÜBER DAS WIRTSCHAFTSMINISTERIUM SOUTH CAROLINA

Das Wirtschaftsministerium von South Carolina arbeitet innerhalb des gesamten Bundesstaats eng mit Fachkräften für Wirtschaftsförderung zusammen, um neue Arbeitsplätze und Investitionen zu schaffen und das Wachstum von bereits ...
PRESSEFACH
State of South Carolina Europe Office
Briennerstr. 14
80333 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG