VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
avantum consult AG
Pressemitteilung

Trotz Krisenstimmung – Unternehmen investieren in Business Intelligence

(PM) Düsseldorf, 21.02.2012 - Der Euro ist in der Krise, über Griechenland schwebt das Damoklesschwert – die Folgen, die diese Entwicklungen mit sich bringen, sind noch nicht abzusehen. Die führenden Wirtschaftsinstitute ebenso wie die Bundesregierung haben ihre Wachstumsprognosen gesenkt. Und auch wenn in vielen Wirtschaftszweigen nicht von einer Krise gesprochen werden kann, ist die aktuelle Situation gekennzeichnet von Unsicherheit. Nichtsdestoweniger investieren viele Unternehmen. Und so gehört das Thema Business Intelligence, laut BITKOM-Branchenumfrage unter ITK-Unternehmen, zu den Top Ten der wichtigsten Hightech-Trends 2012. Was bewegt Unternehmen dazu, in Zeiten der Krisenstimmung gerade in diese Technologien zu investieren?

„Wir setzen gerade jetzt auf Business Intelligence, weil unser Bedarf an Transparenz hoch ist und wir flexibel und schnell auf die Volatilität des Marktes reagieren wollen“, so Uwe Klärner, avantum-Kunde und CFO der Tempton Gruppe, eines der führenden Zeitarbeits- und Personaldienstleistungsunternehmen in Deutschland. „Mit unserer früheren Planung und unserem Reporting auf Excel-Basis waren wir vor allem mit dem Sammeln von Daten beschäftigt – eine zeitaufwendige und zudem fehleranfällige Angelegenheit. Mit Business Intelligence stehen uns die steuerungsrelevanten Kennzahlen und Informationen in kürzester Zeit zur Verfügung und wir können schnell mit Ad-hoc-Analysen und Szenariorechnungen auf die Volatilitäten des Marktes reagieren und schlussendlich proaktiver handeln und bessere Entscheidungen treffen – eine sinnvolle Investition für die Zukunft.“

„Aus der anhaltenden Volatilität der Geschäftsentwicklung haben viele Unternehmen den Schluss gezogen, dass Planbarkeit relativ ist“, bestätigt Dirk Böckmann, Vorstand der avantum consult AG. „Die typischen Konjunkturzyklen gibt es de facto nicht mehr. Deshalb setzen Unternehmen auf schnelle Reaktion, Transparenz und Steuerung. So rückt das Reporting mehr in den Vordergrund. Ist-Zahlen, Forecasting und Ad-hoc-Analysen werden immer wichtiger – die Verlässlichkeit und schnelle Verfügbar-keit der Zahlen müssen gewährleistet sein. Business-Intelligence-Systeme bieten dem zukunftsfähigen Controlling genau diesen wichtigen Erfolgsschlüssel.“
PRESSEKONTAKT
avantum consult AG
Frau Dr. Kristina Spix
Niederkasseler Straße 96
40547 Düsseldorf
+49-211 -687838-0
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER AVANTUM CONSULT

avantum consult ist Spezialist für Performance Management und Business Intelligence. Dabei verbinden wir die fachkonzeptionelle Gestaltung für das Performance-Management mit der Realisierung von maßkonfektionierten ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
avantum consult AG
Niederkasseler Straße 96
40547 Düsseldorf
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG