VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Haus der Technik e.V.
Pressemitteilung

Tragwerke im Anlagenbau, Hochbauten und Brücken

HDT-Seminar Erdbebensicheres Bauen am 10. Juni 2013 in Essen vermittelt Sicherheit bei der Normanwendung nach DIN 4149/EC8
(PM) Essen, 23.03.2013 - Tragwerksplaner und Bemessungsingenieure vertiefen Grundlagen zur Erdbebeneinwirkung auf Industrieanlagen, Brücken und Hochbauten und werden durch Fallbeispiele und Praxistipps sicherer in der Auslegung

Unter Erdbebeneinwirkung sind Menschenleben nicht nur durch den Einsturz von Brücken und Hochbauten besonders gefährdet, sondern insbesondere auch durch das Versagen von Industrieanlagen: Diese haben ein erhöhtes Schadensrisiko, aufgrund großräumiger potenzieller Schadensauswirkungen. Bei internationalen Lieferungen wird vom Kunden häufig ein Erdbebennachweis für Anlagen und Bauwerke verlangt, es ist jedoch unklar, auf welchen Grundlagen dieser erbracht werden soll.

Im Seminar Erdbebensicheres Bauen für Tragwerke im Anlagenbau, Hochbauten und Brücken nach DIN 4149/EC8, das das Haus der Technik am 10. Juni 2013 in Essen anbietet, informiert der Experte Prof. Dr.-Ing. Peter Knödel, Ingenieurbüro Dr. Knödel, Ettlingen über das Wesen der Erdbebeneinwirkung auf Industrieanlagen und Bauwerke - von der geologischen Entstehung von Erdbeben, über die Beschreibung von Erdbebenlasten bis hin zu Grundlagen der Baudynamik.

Er stellt die gängigen Normen für den Erdbebennachweis vor und weist auf diejenigen Fälle hin, in denen die Forderungen der Normen nicht erfüllbar sind. Auf spezielle Fragestellungen der Normanwendung im Anlagenbau wird eingegangen, Fallbeispiele und Praxistipps geben Tragwerksplanern und Bemessungsingenieuren zusätzliche Unterstützung bei Fragen der Auslegung. Der aktuelle VCI-Leitfaden 2012 "Der Lastfall Erdbeben im Anlagenbau" wird berücksichtigt.

Mehr Informationen finden Interessierte beim Haus der Technik e.V. unter information@hdt-essen.de Tel. 0201/1803-1, Frau Wiese, Fax 0201/1803-346 oder direkt unter www.hdt-essen.de/W-H040-06-247-3
PRESSEKONTAKT
Haus der Technik e.V.
Herr Kai Brommann
Hollestraße 1
45127 Essen
+49-201-1803251
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER HAUS DER TECHNIK E.V.

1927 in Essen gegründet, ist das Haus der Technik (HDT) heute nicht nur das älteste, sondern auch eines der führenden unabhängigen Weiterbildungsinstitute für Fach- und Führungskräfte Deutschlands. Rund 15.000 ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Haus der Technik e.V.
Hollestraße 1
45127 Essen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG