VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
State of South Carolina Europe Office
Pressemitteilung

Tochterunternehmen der Wirthwein AG siedelt neue Produktionsstätte in South Carolina an

(PM) Columbia, South Carolina , 03.10.2012 - South Carolina Plastics LLC, ein Tochterunternehmen der Wirthwein AG und Hersteller von Automobilteilen aus Kunststoff, gab heute bekannt, ein neues Werk im Landkreis Greenville, South Carolina anzusiedeln. Die Investition in Höhe von 12 Millionen US-Dollar soll voraussichtlich 119 neue Arbeitsplätze schaffen.

„Wir freuen uns darauf, die Pläne für unsere neue Produktionsstätte in South Carolina voranzutreiben“, so Martin Kean, Vize-President der Carolina Technical Plastics Corporation und der South Carolina Plastics LLC: „South Carolina bietet uns ein hervorragendes Geschäftsklima, die unmittelbare Nähe zu Kunden, sowie qualifizierte Arbeitskräfte. Wir bedanken uns für alle Unterstützung, die wir auf bundesstaatlicher und regionaler Ebene bekommen haben“.

South Carolina Plastics LLC ist ein Tochterunternehmen der Wirthwein AG mit Stammsitz in Creglingen. Das Unternehmen wird die neue Produktionsstätte vorbehaltlich einer entsprechenden Due-Diligence-Prüfung im Landkreis Greenville ansiedeln.

Das Unternehmen stellt komplexe Automobilteile wie Türmodule und -griffe, Gehäuse für Kabeltrommeln und Bezüge für Anschnallgurte, sowie weitere Teile für die Automobil-, Bahn-, Energie-, Hausgeräteindustrie sowie für die Medizintechnik her.

„Es ist ein großartiger Tag für South Carolina, wenn sich ein weiteres neues Unternehmen dazu entschließt, hier Wurzeln zu schlagen“, so South Carolinas Gouverneurin Nikki Haley. „Wir feiern die Entscheidung von South Carolina Plastics LLC, 12 Millionen Dollar zu investieren und 119 neue Arbeitsplätze in Greenville zu schaffen. Wir arbeiten jeden Tag daran, mehr arbeitsplatzschaffende Investitionen nach South Carolina zu bringen“.

Seit Januar verzeichnete der Bundesstaat South Carolina im Bereich der Automobilindustrie Investitionen in Höhe von mehr als 4.4 Milliarden Dollar und die Schaffung von über 6.800 neuen Arbeitsplätzen.

„Die heutige Bekanntgabe von South Carolina Plastics LLC festigt unser Renommee im Automobilsektor. Die Automobilindustrie treibt auch weiterhin das Wirtschaftswachstum im Palmetto-Staat an und ist ein zentraler Bestandteil der verarbeitenden Industrie in unserem Bundesstaat“, so South Carolinas Wirtschaftsminister Bobby Hitt.

Der „Koordinierungsrat für Wirtschaftsentwicklung“ genehmigte dem Unternehmen einen Zuschuss in Höhe von 825.000 US-Dollar. South Carolina Plastics LLC ist eine Niederlassung der Carolina Technical Plastics Corporation, einer Tochterfirma der Wirthwein AG.

Mehr Informationen über das Unternehmen unter www.wirthwein.de
PRESSEKONTAKT
State of South Carolina Europe Office
Frau Christiane Sembritzki
Briennerstr. 14
80333 München
+89-2919170
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DAS WIRTSCHAFTSMINISTERIUM SOUTH CAROLINA

Das Wirtschaftsministerium von South Carolina arbeitet innerhalb des gesamten Bundesstaats eng mit Fachkräften für Wirtschaftsförderung zusammen, um neue Arbeitsplätze und Investitionen zu schaffen und das Wachstum von bereits ...
PRESSEFACH
State of South Carolina Europe Office
Briennerstr. 14
80333 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG