VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
PR-Agentur Xpand21 GmbH
Pressemitteilung

Tipps vom Deutschen Ehrenamt e.V. für ehrenamtlich Engagierte

(PM) , 20.03.2009 - Gerade in Zeiten, in denen der Staat sich nicht mehr um alle Belange der Menschen kümmern kann, ist ehrenamtliche Tätigkeit ein wichtiges Zukunftsthema. Das bestätigt eine von der AMB Generali Holding AG in Auftrag gegebene repräsentative Studie. Diese Studie belegt, dass die Leistungen von ehrenamtlich Engagierten in Deutschland pro Jahr einer Arbeitszeit von 3,2 Millionen Vollzeitbeschäftigten entspricht. Das bedeutet, sie verstärken die Leistung der 26,7 Millionen deutschen Vollzeitbeschäftigten um etwa zwölf Prozent 1). Auch künftig sollten Bürger also motiviert werden, sich ehrenamtlich einzusetzen. Doch durch das deutsche Vereinsrecht ist die ehrenamtliche Tätigkeit mit Risiken behaftet. Den Ehrenamtlichen hilft der Verein Deutsches Ehrenamt e.V.: Er warnt und schützt die Verantwortlichen vor den persönlichen Haftungsrisiken und hilft bei allen Fragen rund um die Vereinsführung.

München, 19. März 2009. Ehrenamtliches Engagement wird für die Gesellschaft in Deutschland immer wichtiger. Die Studie der AMB Generali Holding AG, jüngst als Engagement-Atlas 2009 publiziert, legt endlich den volkswirtschaftlichen und gesellschaftlichen Nutzen ehrenamtlicher Tätigkeit dar. Sie basiert auf 44.000 Interviews in 439 Landkreisen und kreisfreien Städten in Deutschland. Die gesamte Studie erwähnt jedoch nicht die Hauptbedrohungen ehrenamtlicher Tätigkeit: das persönliche Haftungsrisiko sowie die steuerlichen und finanziellen Herausforderungen. Denn aufgrund des geltenden Rechts haftet stellvertretend für den Verein eine natürliche Person. Das ist der verantwortliche Vorstand.

Gegen diese Risiken soll und kann sich jeder Verantwortliche in einem Verein allerdings absichern. Und mit dem richtigen Schutz kann ein Ehrenamt auch unbedenklich ausgeübt werden. Der Verein Deutsches Ehrenamt e.V. leistet seinen Mitgliedern Hilfestellung bei anstehenden rechtlichen und steuerlichen Fragen, damit das ehrenamtliche Engagement mit seinen wichtigen gesellschaftlichen Funktionen nicht zu kurz kommt. Er bietet Vorständen den notwendigen persönlichen Schutz und sichert damit den Verein und seine verantwortlich Handelnden vor dem finanziellen Haftungsrisiko ab. „Wir kennen die Gefahren. Deswegen wollen wir die Verantwortlichen über Risiken aufklären und sie mit unserer Checkliste für die ehrenamtliche Tätigkeit unterstützen.“, erklärt Hans Hachinger, Vorstand des Vereins Deutsches Ehrenamt e.V..

Der Verein Deutsches Ehrenamt e.V. empfiehlt allen ehrenamtlich engagierten Menschen zur ihrer eigenen Sicherheit, ihre Vereinstätigkeit auf die folgenden zwölf Punkte zu überprüfen:

Checkliste für jede ehrenamtliche Tätigkeit

Recht
- Ist unsere Vereinssatzung rechtssicher?
- Bin ich als Vorstand bei Pflichtverletzung persönlich abgesichert?
- Kommen wir regelmäßig unserer Sicherungspflicht nach? Ist unser Vereinsheim verkehrssicher? Haben wir dafür gesorgt, dass Gäste nicht zu Fall kommen und die Wege begehbar sind?

Geld
- Ist Vorsorge getroffen, wenn durch Unachtsamkeit ein größerer finanzieller Schaden entsteht?
- Sind Zuschüsse richtig und ordnungsgemäß verwendet worden?
- Verstoßen meine bestehenden Verträge, z.B. mit Sponsoren, gegen die Vorschriften der Gemeinnützigkeit?

Steuer
- Entspricht die abgegebene Steuererklärung den geltenden Gesetzen?
- Ist unser Verein gemeinnützig? Wurde die Gemeinnützigkeit anerkannt?
- Dürfen Spenden an uns von der Steuer abgesetzt werden?

Veranstaltung
- Entspricht die Veranstaltung einem satzungsgemäßen Zweck unseres Vereins?
- Sind wir und unsere Gäste bei der Veranstaltung unfallversichert?
Habe ich bei der Organisation an alles gedacht? Schankerlaubnis? Dürfen wir Lebensmittel verkaufen? Wurde das Ordnungsamt informiert? Müssen wir GEMA-Gebühren bezahlen?

1) www.pub.arbeitsagentur.de/hst/services/statistik/000000/html/start/arbeitslosenquote/bezugsgroessen_bundesgebiet.xls

Über DEUTSCHES EHRENAMT e.V.

Der Verein Deutsches Ehrenamt e.V. unterstützt mit seinen Leistungen ehrenamtlich engagierte Menschen. Mit der fachlichen Kompetenz aus zehn Jahren Erfahrung kümmert sich der Verein Deutsches Ehrenamt e.V. um die rechtliche sowie versicherungstechnische Absicherung von ehrenamtlich engagierten Menschen. Mitglieder des Vereins Deutsches Ehrenamt e.V. können alle Vereine, Verbände, Stiftungen und Interessengemeinschaften werden. Mit der Mitgliedschaft erhalten sie das Prüfsiegel „Schutz vor Haftungsrisiken“. Das Prüfsiegel bestätigt den Vorständen und Mitgliedern die geprüfte Sicherheit für ihr Ehrenamt und garantiert umfangreichen Schutz vor persönlichen Haftungsrisiken. Es steht für die rechtliche, steuerliche, finanzielle und persönliche Absicherung von Vereinsvorständen im Rahmen ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit. Zu den Leistungen des Vereins Deutsches Ehrenamt e.V. zählen Satzungsprüfung, Steuerberatung, Rechtsberatung, kurzfristige Veranstaltungs-Haftpflichtversicherung und Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung.

Weiter Informationen unter: www.deutsches-ehrenamt.com

Pressekontakt:

PR-Agentur Xpand21
Doris Loster
Schulstr. 21
80634 München
Tel.: +49-89-12 00 72 77
deutsches_ehrenamt@xpand21.com
www.pr-agentur-xpand21.de
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
PR-Agentur Xpand21 GmbH
Alter Teichweg 9M
22081 Hamburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG