VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
WW Deutschland
Pressemitteilung

Tiger in Not – Helfen Sie mit Ihrer Spende, die letzten Tiger in Freiheit zu retten

Helfen Sie mit dem WWF mit Ihrer Spende, die letzten Tiger in Freiheit zu retten: 100.000 Tiger beherrschten noch vor hundert Jahren die Wälder Asiens – heute durchstreifen nur noch 3.200 der Raubkatzen unsere Welt.
(PM) Berlin, 04.07.2010 - Berlin, 4. Juli 2010 – Nur noch 3200 Tiger leben in freier Wildbahn. Helfen Sie:

Die letzten Tiger in Asien vor dem Aussterben zu retten.

100.000 Tiger beherrschten noch vor hundert Jahren die Wälder Asiens: Vom bengalischen Tiger in Indien über den Sumatra-Tiger in Indonesien bis Amur-Tiger – auch sibirischer Tiger genannt – in Sibirien. Doch der Mensch macht aus wirtschaftlichen Gründen und Profitstreben gnadenlos Jagd auf sie und zerstört ihren Lebensraum.

Die aktuellen Zahlen der noch in freier Wildbahn lebenden Großkatzen aus der Tiger-Familie sind alarmierend: Nur noch 3200 dieser majestätischen Raubkatzen streifen durch die Wälder in Asien. Hingegen werden allein in den USA mehr als 5000 Tiger in Gefangenschaft als Hauskatzen zur Unterhaltung gehalten. Was sich leider auch im Interesse vieler Menschen niederschlägt: Der sibirische Tiger genießt leider weniger Aufmerksamkeit als ein niedliches, im Zoo geborenes weißes Tigerbaby. Doch Tigerbabies können sich nicht wehren und sind zu einem Leben hinter Gittern verdammt.

2010 ist im chinesischen Kalender das Jahr des Tigers. Wenn wir jetzt nicht handeln, um die letzten Tiger zu retten, werden einige Unterarten der Tiger-Familie, der größten Katzenart unserer Welt, das nächste Jahr des Tigers in 2022 nicht mehr erleben.

Der WWF hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Die Zahl der Tiger soll sich bis 2022 wieder verdoppeln. Und hierzu brauchen wir Ihre Spende: Unterstützen Sie unsere Tiger-Projekte, spenden Sie für den Erhalt der Lebensräume der Tiger, damit es auch 2022 noch bengalischen Tiger in Indien, Sumatra-Tiger in Indonesien und Amurtiger in Sibirien gibt.

URL:

www.wwf.de/themen/kampagnen/2010-das-jahr-des-tigers/

Schlagworte:

Tiger retten, Raubkatzen, Sibirischer Tiger, Weiße Tiger, Tigerbaby, Tigerbabies, Amurtiger, Großkatzen, WWF
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
WW Deutschland
Frau WWF Deutschland
Reinhardtstraße 14
10117 Berlin
+49-30-3087420
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER WWF DEUTSCHLAND

Der World Wide Fund For Nature ist eine der größten unabhängigen Naturschutzorganisationen der Welt. Er wurde 1961 gegründet, in Deutschland 1963. Der WWF ist in mehr als 100 Ländern aktiv und wird von über fünf ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
WW Deutschland
Reinhardtstraße 14
10117 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG