VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Erklärvideo.info
Pressemitteilung

Testvergleich 2014 von 25 Erklärvideo-Anbietern

Erster umfassender Vergleich und Test von 25 Erklärvideo-Anbietern bringt es ans Licht. Jeder dritte Anbieter bietet seine Dienste deutlich zu teuer an. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist zu hoch.
(PM) Hamburg, 29.01.2014 - Erklärvideos werden immer beliebter. Jede Minute werden 100 Stunden Video auf YouTube hochgeladen und 700 Videos auf Twitter geteilt (Quelle: YouTube). Inzwischen wird lieber geschaut als gelesen. Diesen Trend haben in den letzten Jahren auch Unternehmen erkannt und produzieren mehr und mehr Videos für ihre Produkte, Dienstleistung oder ihr Image. Vor allem Erklärvideos sind auf dem Vormarsch. Diese dauern zumeist 60 Sekunden bis 3 Minuten und erklären in kleinen Geschichten die Dienstleistung oder das Produkt. Durch das Storytelling (deutsch: Geschichtenerzählen) und die emotionale Ansprache in Wort und Bild sowie mit Sprecher und Musik wird die Botschaft besser und positiv im Gehirn verankert.

Immer mehr Anbieter drängen auf den Markt. Eine umfassende Untersuchung vom unabhängigen Verbraucherportal Erklärvideo.info (erklärvideo.info) hat gezeigt, dass inzwischen mehr als 25 relevante Anbieter auf dem deutschen Markt ihre Dienste anbieten. Die meisten davon produzieren 2D-Animationen im standardisierten oder individualisierten Stil sowie schwarz-weiß Animationen im Legetrick-Format. Die Hälfte der Anbieter auch 3D-Animationen und/oder Videoproduktionen wie Imagefilme oder Produktfilme. Doch die Preisunterschiede sind gewaltig! Während der günstigste Anbieter ein Erklärfilm bereits für unter EUR 2.000,- anbietet, verlangt der teuerste an die EUR 8.000,-.

Qualitätsunterschiede zeigen sich hinsichtlich Storyboard, grafischer Umsetzung und Produktion. Die grafische Umsetzung ist bei allen Anbietern gut oder sehr gut. Ob der Stil gefällt oder nicht, kommt hier eher auf den persönlichen Geschmack an. Deutlichere Unterschiede gibt es in der Umsetzung des Storyboards. Hier können die Premiumanbieter mit deutlich intelligenteren Plots glänzen. Das Gleiche gilt für die Produktion in puncto Musik, Sprecher, grafische Umsetzung und Post Production.

Fazit: Je nach gewünschten Einsatzszenario sollten Interessenten ihren Anbieter sorgfältig auswählen. Wollen Unternehmen in der internen Kommunikation ihre neue Strategie vorstellen oder die Mitarbeiter schulen, reicht ein Budget von EUR 4.000. Wollen Unternehmen dagegen das Erklärvideo in den Fokus ihrer umfangreichen Marketingkampagne stellen, ist das zusätzliche Geld für mehr Qualität in Produktion und Story gut investiert. (Test-Information: Testzeitraum 12/2013-01/2014; 25 Anbieter; erklärvideo.info/vergleich)
PRESSEKONTAKT
Erklärvideo.info
Herr Frank Westphal
Högerdamm 19
20999 Hamburg
+49-40-2390978
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ERKLÄRVIDEO

Das unabhängige Verbraucherportal Erklärvideo.info gibt eine Übersicht aller Agenturen für Videoproduktionen. Alle Leistungen, Preise und Videoproduktionen der Anbieter im direkten Test und Vergleich. Dank der Einbindung ...
PRESSEFACH
Erklärvideo.info
Högerdamm 19
20999 Hamburg
zum Pressefach
Anzeige
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG