VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Dr. Stephan Eisel MdB
Pressemitteilung

Teststrecke gegen Bahnlärm in Bonn

„Es ist ein wichtiger Erfolg, dass wir erreicht haben, dass dieser Test in Bonn durchgeführt wird, wo die Belastung durch Bahnlärm sehr hoch ist."
(PM) Bonn, 02.09.2009 - Im jetzt vorgelegten 2. nationalen Verkehrslärmschutzpaket der Bundesregierung sieht der Bonner Bundestagsabgeordnete Stephan Eisel wichtige Fortschritte beim effizienten Kampf gegen den Bahnlärm, der insbesondere die Anlieger an der viel befahrenen Rheinstrecke belastet: "Vor allem werden wir in Bonn vom Bund eine fünf Kilometer lange Teststrecke für einen neuartigen Lärmschutz erhalten. Das ist ein wichtiger Erfolg. Sehr hilfreich war dabei ein Beschluss des nordrhein-westfälischen Landtages, den die CDU im Mai 2007 initiiert hat. So ist es uns gelungen, den Bundesverkehrsminister anzutreiben."

Eisel hob ausdrücklich die Rolle des Bonner Landtagsabgeordneten Gerhard Lorth hervor, der als Vorsitzender der Parlamentarischen Gruppe Bahn in Sachen Lärmschutz immer wieder initiativ wurde. Das Lärmschutzpaket der Bundesregierung greife dabei wichtige Punkte auf: Das Pilotprojekt "Leiser Rhein" schaffe die Grundlagen für ein lärmabhängiges Trassenpreissystems für Güterzüge, das 2013 eingeführt werden soll. Die Umrüstung von 5.000 Güterwagen mit Lärm mindernder Bremstechnik habe bereits begonnen. Im Bundeshaushalt werden hierfür insgesamt 40 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Die Projektzeit soll bis 2012 abgeschlossen sein. Das Projekt "Erprobung innovativer Maßnahmen" stellt zudem innovative Techniken an Gleisanlagen für den Lärmschutz in Aussicht, die das Ortsbild weniger belasten. Dazu gehören niedrige, gleisnahe Schallschutzwände und Dämpfungselemente zur Minderung von Schall und Erschütterungen.

Wie Eisel mitteilte wird dazu in Bonn eine Teststrecke eingerichtet: Vier Kilometer Schienenstrecke im Bonner Zentrum (zwischen dem Dickobskreuz und dem Rheinweg) und ein Kilometer in Tannenbusch werden mit neuartigen Schienenstegdämpfern ausgestattet, um deren Wirksamkeit zu erproben: „Es ist ein wichtiger Erfolg, dass wir erreicht haben, dass dieser Test in Bonn durchgeführt wird, wo die Belastung durch Bahnlärm sehr hoch ist."
PRESSEKONTAKT
Dr. Stephan Eisel MdB
Dr. Stephan Eisel
Markt 10-12
53111 Bonn
+49-228-18499832
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER STEPHAN EISEL, MDB – SEHR GUT: FÜR BONN IM BUNDESTAG

Dr. Stephan Eisel, Mitglied des Deutschen Bundestages - vom Deutschen Bundestag gewähltes Mitglied im Stiftungsrat des Center for Advanced European Studies and Research (CAESAR) - vom Deutschen Bundestag gewähltes Mitglied im Kuratorium ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Dr. Stephan Eisel MdB
Markt 10-12
53111 Bonn
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG