VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Buhck Umweltservices GmbH & Co. KG
Pressemitteilung

Tag der offenen Tür im Abfallwirtschaftszentrum Wiershop

Die Buhck Gruppe ermöglichte einen Blick hinter die Kulissen
(PM) Wiershop, 08.09.2015 - Bei strahlendem Sonnenschein begrüßte die Buhck Gruppe am Sonntag rund 5000 interessierte Besucher zum Tag der offenen Tür im Abfallwirtschaftszentrum (AWZ) Wiershop. „Seit 1980 sortieren und behandeln unsere 100 Mitarbeiter hier auf dem 45 Hektar großen Gelände Abfälle und Baustoffe aus der Metropolregion Hamburg. Wie es sich in einer guten Nachbarschaft gehört, öffnete unser Vater Carsten Buhck bereits seit Anbeginn regelmäßig die Tore des Abfallwirtschaftszentrums für alle Anwohner und Interessierten. Meinem Bruder Henner und mir ist der Austausch und der Dialog mit den Anwohnern ebenfalls sehr wichtig. Wir freuen uns deswegen natürlich darüber, dass rund 5000 Besucher den Weg zu uns gefunden haben, um mit uns bei einem tollen Familientag den Sonntag zu verbringen“, so Thomas Buhck, geschäftsführender Gesellschafter der Buhck Gruppe.

Die Besucher stellten den Buhck Mitarbeitern eine Vielzahl von Fragen über den Umgang mit Elektro-Altgeräten, die Herstellung von Kompost und Recyclingbaustoffen, die Sortierung von Bauabfällen sowie den Betrieb der Deponie und die dahinterstehende Qualitätssicherung. Zusätzlich informierten die Kollegen von der Abfallwirtschaft Südholstein die Familien über den Umgang mit Haushaltsabfällen.

„Wir freuen uns über den regen Austausch mit den Anwohnern der Region und die vielen geführten guten Gespräche. Die strahlenden Gesichter unserer kleinen und großen Besucher runden für uns diesen tollen Tag ab“, fasst Thomas Buhck zusammen.

Ein vielfältiges Kinderprogramm begeisterte selbst die Allerjüngsten. Die Kleinen gingen in einem Riesensandberg auf Schatzsuche, arbeiteten als Bauarbeiter auf einer Kinderbaustelle, zeigten ihr fußballerisches Können beim „Tonnenkicken“, traten beim Mülltonnenrennen gegeneinander an und durften sich hinters Steuer eines LKWs setzen. Beim Basteln von Schmuck mit Müll, dem erfühlen von Abfällen und einem altersgerechten Umwelttheater wurden die jungen Besucher spielerisch an das Thema Abfall und Recycling herangeführt. Ein Highlight war sicherlich auch das Kaminholzwettstapeln der Buhck Geschäftsführung gegen die Landjungend Schwarzenbek im Rahmen des Programms „jungend.macht.land“, wobei die Kandidaten der Landjugend etwas mehr Feingefühl bewiesen und sich über einen Wettgewinn von 200 EUR freuen dürfen. Selbstverständlich war auch die Buhck- Stiftung mit zwei ihrer geförderten Projekte vor Ort. Die Jugendlichen der seit vielen Jahren geförderten HipHop Academy begeisterten das junge Publikum mit ihren Breakdanceeinlagen und einer menschlichen „Beatbox“. Bei dem seit 2015 geförderten Projekt GeoPark wurden aus den Kindern kleine Wissenschaftler, die mit viel Begeisterung die Bestandteile von Steinen analysierten.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Buhck Umweltservices GmbH & Co. KG
Frau M.A. Lisa Weinert
Südring 38
21465 Wentorf
+49-40-72 0000 46
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DIE BUHCK GRUPPE

Die Buhck Gruppe gehört zu den größten Umweltdienstleistern in Norddeutschland. Mit über 600 Mitarbeitern erwirtschaftete sie im Jahr 2013 einen Umsatz von rund 100 Millionen Euro. Die Gruppe ist in den Geschäftsfeldern ...
PRESSEFACH
Buhck Umweltservices GmbH & Co. KG
Südring 38
21465 Wentorf
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG