VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Barzel GmbH
Pressemitteilung

Tablett PC machen Makler mobil

(PM) Düsseldorf, 28.03.2011 - Vorbei sind die Zeiten, in denen bei der Objektaufnahme vor Ort, aus dem Bauch heraus ein Wert vom Makler geschätzt wurde. Nicht transparent und vielleicht auch nicht frei von eigenen Interessen der Immobilienvermittler, wurden Ad hock Wertschätzungen zwar von Eigentümern gefordert, gezählt haben sie aber letztlich nur wenig. Wie sollte auch beim Eigentümer, durch eine „mal eben Bewertung“ Vertrauen in die Kompetenz des sich oft selbst einladenden Maklers entstehen?

Preisvorstellung des Eigentümers

Lag der Makler mit seiner Einwertung unter den Vorstellungen des Anbieters, wurde ihm ein Eigeninteresse, für einen schnellen Unterpreis-Verkauf unterstellt. Ermittelte der Immobilienmakler einen Wert über den Vorstellungen des Eigentümers in Aussicht, war das Verkaufsobjekt wohl bis zur Anpassung des Preises, kaum verkäuflich.

Gratis kontra Ansehen

Die oft aus Gefälligkeit gratis erstellte Wertschätzung, hat das Ansehen vieler Makler nicht verbessert. Insbesondere waren mangelnde Transparenz und Neutralität der Immobilienbewertung für Haus- und Wohnungseigentümer Grund dafür, dem Angebot etlicher Makler skeptisch gegenüber zu stehen.

Sperrige Computeranlagen

Nun konnte ein Makler schlecht mit PC-Tower, Monitor, Tastatur und Drucker beim Kunden auftreten, um vor Ort eine Immobilienbewertung vorzunehmen. Da half ihm die auf dem Rechner befindliche Bewertungssoftware wenig.

Auch die Möglichkeit, Objektdaten im vor Orttermin auf Papier zu bringen, um sie später im Büro in der Datenverarbeitung zu nutzen, war keine günstige Lösung. In der Zwischenzeit hätte ein Maklerkollege den Verkaufsauftrag an Land ziehen und alle Bemühungen des ersten Maklers zu Nichte machen können.

Aktuelle Ausstattung einsetzen

Die bessere Lösung ist, die aktuellen technischen Möglichkeiten zu nutzen. Der Immobilienmakler von heute, nimmt Objektaufnahmetermine gut ausgestattet wahr. Im Gespräch mit dem Eigentümer, erfasst er auf seinem Tablet PC die wesentlichen Objektdaten und bringt sie, dank mobiler Internetverbindung, gleich online zur Auswertung. Hierfür hat er sich online mit IMMOBILIENWERT24 verbunden und erhält sofort eine Methode Dr. Barzel ® Immobilienbewertung.

Eigentümer beteiligen

Meist sind Immobilieneigentümer über die einfache und schnelle Möglichkeit der Immobilienbewertung via Internet erstaunt. Die früher oft angezweifelte Neutralität des Maklers ist heute kein Ausschlusskriterium mehr. Besonders dann, wenn der Eigentümer bei der mobilen Objektdatenerfassung mitgewirkt hat, ist eine stabile Vertrauensbasis geschaffen.

Der Makler zahlt

Die Gebühr für eine vor Ort erstellte online Immobilienbewertung ist gering. Oft nutzen Makler die günstige Preisstaffel des Anbieters für online Immobilienbewertungen. Bei Verkaufsvertragserteilung trägt der Immobilienmakler die Bewertungsgebühr meist selbst. Schneller und günstiger kommt er anders kaum an einen Vermittlungsauftrag, bei dem auch der zu erzielende Kaufpreis von Anfang an realistisch ist.

Mehr Informationen finden sich auch unter: www.immobilienwert24.com
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Barzel GmbH
Herr Dr. Martin Barzel
Königsallee 60 F
40212 Düsseldorf
+49-211-58003329
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER BARZEL GMBH

online immobilienbewertung
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Barzel GmbH
Königsallee 60 F
40212 Düsseldorf
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG