VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
HACKER-Datentechnik
Pressemitteilung

TÜV geprüfte Industrie-Computer für den rauen Einsatz in Industrie und Bahnsektor

Die Industrie-Computer der Impact-R-RAIL Reihe wurden speziell für den Einsatz im Bahnsektor entwickelt und gemäß den Bahnnormen EN 50155:2007 und EN 50121-4:2006 zertifiziert.
(PM) Bad Breisig, 15.02.2011 - Amplicon entwickelt seit 25 Jahren robuste Industrie-Computer für den rauen Einsatz in allen Industriezweigen. Auf Grund enger werdender Budgets und dem Übergang auf eine COTS - Commercial off-the-Shelf - gemäße Einkaufsphilosophie im Bahnsektor hat Amplicon eine Reihe vorkonfigurierter, TÜV geprüfter und komplett zertifizierter Industrie-Computer entwickelt, welche die meisten Anwendungen im Bahnsektor abdecken.

Die neuen Modelle Impact-R-2020-RAIL und Impact-R-4010-Rail sind Industrie-Computer, die speziell für den Einsatz im Bahnsektor entwickelt und unabhängig voneinander gemäß den Bahnnormen EN 50155:2007 und EN 50121-4:2006 zertifiziert wurden. Ausgestattet mit den neuesten Intel Core i5/i7 Prozessoren und basierend auf einem energieeffizienten 32nm Chipdesign bieten sie erweiterte Funktionen, inklusive einem vollständigen "Lights-Out" Remote-System-Management. Die neue Prozessorarchitektur stellt Turboboost, Hyperthreading und einen neuartigen DDR3 Memory Controller mit geringerer Speicherlatenz und signifikant höherer Bandbreite zur Verfügung. Die neue 32nm-Architektur bietet eine um 65% höhere Performance und läßt die neuen Amplicon Industriecomputer zu einer optimalen Lösung für industrielle Spitzenanwendungen werden, bei denen eine kraftvolle Rechenleistung immer von hoher Bedeutung ist. Eine weitere interessante Funktion der neuen Ventrix und Impact-R Baureihe ist die Intel Active Management Technology 6.0 (iAMT), die eine uneingeschränkte Fernsteuerbarkeit sämtlicher Systemressourcen der im Netz angeschlossenen Systeme bietet, als wenn der entsprechende Rechner lokal bedient werden würde, inklusive Power-Up, Reboot und Umleitung der Boot-Sequenzen auf andere Medien, d.h. vollständige BIOS-Zugriffsmöglichkeiten. Ian Langton, Industrierechner-Experte bei Amplicon kommentiert: "Die neue Generation der Ventrix und Impact-R Systeme bietet einerseits eine Prozessorleistung für leistungshungrige Industrieanwendungen und andererseits ein neues "Lights-Out" Remote-Management für uneingeschränkte Fernsteuerbarkeit."

Vier "Hot-Swap" Laufwerkschächte bieten die Voraussetzung für den Einsatz einer Vielzahl von Speichermedien. Die hohe Verarbeitungsleistung und die integrierten Hot-Swap-Festplatten machen diese speziellen Industrie-Computer zu einer idealen Wahl für Server-Anforderungen im Schienenverkehr.

Die standardmäßige hohe Verfügbarkeit der Amplicon Industrie-Computer wird duch den Einsatz von Matrox Dual-Head Graphics, Dual Gigabit LAN, zweier redundanter Industrienetzteile und zweier als RAID 1 geschalteter Festplatten noch weiter gesteigert und garantieren damit den zuverlässigen Betrieb für unternehmenskritische Anwendungen.

Dank der Eigenentwicklung ist Amplicon in der Lage, die Industrie-Computer an jeden Kundenwunsch anzupassen und in Verbindung mit der Zugriffsmöglichkeit auf eigene EMV-Testlaborresourcen gleichzeitig für jede neue Konfiguration die notwendige elektromagnetische Verträglichkeit nachzuweisen und die CE-Konformität zu garantieren.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
HACKER-Datentechnik
Herr Dipl.-Ing. Friedel Hacker
Leibnizstrasse 3
53498 Bad Breisig
+49-2633-200360
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER AMPLICON UND HACKER-DATENTECHNIK

Als Vertriebspartner von Amplicon kann die Hacker-Datentechnik ein umfangreiches Programm an industriellen Lösungen für die Messtechnik und industrielle Kommunikation anbieten. Amplicon besitzt eine außergewöhnliche Erfahrung von ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
HACKER-Datentechnik
Leibnizstrasse 3
53498 Bad Breisig
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG