VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
POOL4TOOL AG
Pressemitteilung

TMD Friction optimiert globale Beschaffung mit POOL4TOOL

Mit POOL4TOOL optimiert TMD Friction seit 2010 kontinuierlich den elektronischen Einkauf. Der Einsatz der Sourcing-Lösung unterstützt die Einkaufsstrategie, die strategische Steuerung pro Warengruppe und den global einheitlichen Beschaffungsprozess.
(PM) Luxemburg | Wien, 25.07.2013 - Mit der Produktion von einer Million Bremsbelägen am Tag ist die TMD Friction Gruppe mit Hauptsitz in Luxemburg weltweit einer der führenden Hersteller von Reibbelägen für die Erstausrüstung der Automobil- und Bremsenindustrie. Neben Scheiben- und Trommelbremsbelägen für PKW und Nutzfahrzeuge zählen auch Bremsbeläge für den Rennsport und Reibmaterialien für den Schienenverkehr und die Industrie zum Produktportfolio. Mehr als 200 Millionen Fahrer weltweit legen täglich ihre Sicherheit in die Hände von TMD Friction. Der Qualitätsanspruch ist hoch, interne Abläufe müssen reibungslos funktionieren. Der Einkauf ist hiervon nicht ausgenommen. 2010 startete TMD die Zusammenarbeit mit POOL4TOOL. „Wir haben uns vor drei Jahren für POOL4TOOL im Bereich elektronische Beschaffung entschieden, um hier noch effizienter zu werden. Jetzt haben wir mehrere Lösungen aus einer Hand“, erklärt Karim Tönnes, Commodity Manager/ Indirekte Materialien und Dienstleistungen Group Sourcing von TMD Friction.

Einkaufsorganisation ist nicht zu bremsen

Der Einkauf von TMD Friction wird in sechs Warengruppen eingeteilt, in fünf direkte und eine sechste, für indirekte Materialen und Dienstleistungen - eingekauft wird weltweit. Der Gesamtbedarf ist komplex, ein Reibmaterial kann sich aus einem Mix von bis zu 25 verschiedenen Bestandteilen zusammensetzen. Das Portfolio umfasst etwa 200 Rohstoffe und mehrere hundert daraus speziell entwickelte Mischungen. Die Einkaufsorganisation von TMD Friction besteht aus dem strategischen Einkauf „Group Sourcing“ mit Sitz in Leverkusen, der 85 % des direkten Material- und 55-60 % des indirekten Material- und Dienstleistungseinkaufs verantwortet. Unterstützt wird dieser durch den operativen Einkauf und Disponenten, die lokal an jedem Standort angesiedelt sind.

Seit März 2011 ist POOL4TOOL bei TMD produktiv. Im Einsatz sind die Module Registrierung, RFQs, Auktionen, Kontaktverwaltung und Lieferantenbewertung. Neue Lieferanten gelangen über die Website von TMD auf das Lieferantenportal, um sich online zu registrieren. Die Daten werden geprüft und vom Lead Buyer freigegeben bzw. abgelehnt. Bestehende Lieferantendaten aus SAP können mittels Excel-Upload auf das Portal hochgeladen werden. Doppelerfassungen werden somit vermieden. Die durch POOL4TOOL erlangte 360°-Lieferantenansicht ermöglicht TMD einen schnellen Überblick und unterstützt somit den gesamten Einkauf bei strategischen Entscheidungen. Der Einsatz elektronischer Sourcing-Lösungen unterstützt die Einkaufsstrategie von TMD Friction und ihre unternehmensweite Durchsetzung. Über das Lieferantenportal erstellt TMD auch RFQs und Auktionen. „Die beschafften Materialien von TMD sind komplex, deshalb entwickelten wir auf Basis der Materialgruppen unterschiedliche Anfragetemplates, um die strategische Steuerung pro Warengruppe und einen global einheitlichen Beschaffungsprozess zu gewährleisten“, erklärt Thomas Dieringer, Vorstand der POOL4TOOL AG.

High Technology - High Performance

Das Modul Lieferantenbewertung wurde speziell an TMD Friction angepasst. Das Zusammenführen von Hardfacts, wie Liefertreue oder Produktqualität, mit definierten Softfacts ergibt ein umfassendes Leistungsprofil. Konsolidierte und gewichtete Analysen der Lieferanten-Performance aus mehreren Standorten und Warengruppen ermöglicht einen besseren Wettbewerbsvergleich. „Bei der Lieferantenbeurteilung war uns wichtig, dass wir die Kriterien individuell festlegen und auswerten können. Die Transparenz der Ergebnisse ist gleichzeitig ein Ansporn für unsere Lieferanten, ihre Leistung zu verbessern“, so Karim Tönnes. Den hohen Leistungsanspruch stellt der internationale Hersteller von Bremsbelägen nicht nur an seine Lieferanten. Zur Bewertung der eigenen Lieferperformance setzt TMD das Tool ebenso ein. Wichtige Wettbewerbsfaktoren, wie z.B. Liefertreue, können heruntergebrochen auf einzelne Werke ausgewertet und somit gezielt gesteuert werden. „Die Berücksichtigung lokaler Marktspezifika ist für uns als internationale Unternehmensgruppe sehr wichtig, da wir Bremsbeläge entwickeln, die nicht nur die Anforderungen verschiedener Fahrzeughersteller erfüllen sondern auch auf unterschiedliche Märkte zugeschnitten sind“, betont Karim Tönnes den Mehrwert für TMD Friction und erklärt weiter: „Durch die Mehrsprachigkeit des Portals können wir es unternehmensweit an all unseren Standorten einsetzen.“
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
POOL4TOOL AG
Frau Kathrin Kornfeld
Altmannsdorfer Straße 91/19
1120 Wien
+43-1-8049080
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER POOL4TOOL AG

Die POOL4TOOL AG mit Stammsitz in Wien und Standorten in München, Stuttgart, Paris, Singapur und den USA ist der Innovationsführer für eLösungen zur Einkaufsoptimierung. Das Portfolio von POOL4TOOL unterstützt alle Prozesse ...
ZUM AUTOR
ÜBER TMD FRICTION

TMD ist ein weltweit führender Hersteller von Bremsbelägen für die Automobil- und Bremsenindustrie. Zum Produktportfolio zählen neben Scheiben- und Trommelbremsbelägen für PKW und Nutzfahrzeuge auch Bremsbeläge ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
POOL4TOOL AG
Altmannsdorfer Straße 91/19
1120 Wien
Österreich
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG