VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
POOL4TOOL AG
Pressemitteilung

Synergien im Einkauf nutzen: FH Joanneum und POOL4TOOL präsentieren neuen Ansatz

Der Ansatz geht der Frage nach, wie Einsparungspotenziale mit elektronischen Einkaufslösungen gezielt gehoben und die Einkaufsperformance kontinuierlich weiterentwickeln werden können.
(PM) Wien/Kapfenberg, 16.11.2009 - Die Autoren klären zunächst die Voraussetzungen und Ziele eines ganzheitlichen Beschaffungsmanagements und beschreiben die Beschaffung als durchgängigen Regelkreis. Jörg Schweiger, Hauptautor und wissenschaftlicher Mitarbeiter der Fachhochschule Joanneum, Studiengang Industrial Management/ Industriewirtschaft, erklärt den Ansatz: „In Anlehnung an einen PDCA-Zyklus (Plan-Do-Check-Act) durchläuft der Regelkreis des ganzheitlichen Beschaffungsmanagements fünf Phasen – von der Ableitung der Einkaufsstrategie auf Materialgruppenebene über die operative Umsetzung bis hin zu einer laufenden Performancemessung und -verbesserung. Damit schließt sich der Regelkreis der in regelmäßigen Abständen zu durchlaufen ist, um die Einkaufsleistung kontinuierlich weiter zu entwickeln.“

SRM: Mehr Effizienz im Einkauf

Aufbauend auf der ausführlichen Beschreibung des Regelkreises wird im Anschluss aufgezeigt, wie die einzelnen Prozesse des ganzheitlichen Beschaffungsmanagement mit IT-Anwendungen – im Speziellen mit SRM-Lösungen (Supplier Relationship Management) – unterstützt werden können. Die Autoren führen aus, welche Nutzendimension der Einkauf auf diese Weise positiv beeinflussen kann (Prozesskosten- und Zeiteinsparung, Materialeinstandspreissenkung, Flexibilitätssteigerung sowie Qualitäts- und Innovationsverbesserung). Auf diese Weise stellen die Autoren die Verknüpfung der Geschäftsprozesssicht (Was ist zu tun, um Procurement Excellence zu erreichen?) mit der Methoden-/IT-Sicht (Wie kann das „Was“ konkret umgesetzt werden?) her. Für jede Phase des Regelkreises bieten die Autoren einfach anwendbare Hilfestellungen, wie z.B. Checklisten und Kriterienkataloge, um die Materialgruppenstruktur, Lieferantenleistungsprofile sowie kombinierte Materialbedarfs-/Lieferantenportfolios zu erstellen, Lieferantenbeurteilungen durchzuführen oder Lieferantenentwicklungsmaßnahmen abzuleiten.

Prozesssynergien nutzen

Im dritten Teil des Buches wird schließlich eine Methodik präsentiert, mit welcher der Einkauf eine „Roadmap to Procurement Excellence“ erstellen kann. Diese ist als eine Landkarte für die kontinuierliche Weiterentwicklung der Einkaufsleistung des Unternehmens sowie zur Implementierung einer SRM-Softwarelösung zu verstehen. In den Fokus stellen die Autoren dabei die wechselseitigen Abhängigkeiten, die zwischen den einzelnen SRM-Prozessen bestehen. Anhand konkreter Beispiele wird dargestellt, wie der Einkauf dieses Synergiepotenzial erkennen und erschließen kann. Kai Busse, Co-Autor und Head of Consulting bei Selected Services – POOL4TOOL, erklärt die Zielsetzung: „Um den Nutzen für den Einkauf zu maximieren, ist es entscheidend, exakt jene Prozesse zu ermitteln und umzusetzen, die unter den jeweils gegebenen Rahmenbedingungen den größten Mehrwert für den Einkauf bringen. Diese wechselseitigen Abhängigkeiten werden in der SRM-Implementierungsplanung berücksichtigt und der Nutzenverlauf für das Unternehmen auf dem Weg zur ‚Procurement Excellence‘ beschrieben.“

Zur Publikation:
Schweiger, Jörg/ Ortner, Wolfgang/ Busse, Kai: Roadmap to Procurement Excellence – Potenzialbetrachtung von Supplier-Relationship-Management-Portallösungen für ganzheitliches Beschaffungsmanagement, 1. Auflage, Wien

Erhältlich im Buchhandel sowie auf amazon.de; ISBN 978-3-200-01670-5, Preis EUR 39,90

________________________________________
Bilder: Grafiken und Fotos der Autoren in Druckqualität können auf Anfrage kostenfrei beigestellt werden; Abdruck für redaktionelle Zwecke honorarfrei.

Über die FH Joanneum: Die Fachhochschule JOANNEUM ist eine der führenden Fachhochschulen Österreichs. Sie wurde im Jahr 1995 gegründet und bietet mit 36 berufsfeldorientierten Studiengängen und zwei postgradualen Lehrgängen ein umfassendes Bildungsangebot in den Fachbereichen Internationale Wirtschaft, Information, Design & Technologien, Leben, Bauen, Umwelt und Gesundheitswissenschaften. Zahlreiche Partneruniversitäten und enge Kooperationsprojekte mit renommierten Unternehmen ermöglichen Lehrenden wie Studierenden einen regen Wissensaustausch in einem internationalen Umfeld auf hohem Niveau. Durch die zahlreichen Aktivitäten im Feld der angewandten Forschung und Entwicklung verfügt die FH JOANNEUM über ein umfangreiches Wissenspotenzial an innovativen Lösungen. Seit dem Jahr 2007 hält die FH JOANNEUM den Status einer Hochschule. Der Studiengang Industrial Management/Industriewirtschaft vermittelt interdisziplinäre Kompetenzen aus den Bereichen Management, Logistik, Produktions- und Automationstechnik sowie angewandte Informatik.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
POOL4TOOL AG
Frau Kathrin Kornfeld
Altmannsdorfer Straße 91/19
1120 Wien
+43-1-8049080
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER SELECTED SERVICES UND POOL4TOOL

Die Selected Services GmbH mit Stammsitz in Wien und Niederlassungen in Deutschland (München, Frankfurt, Stuttgart), Singapur und den USA ist auf Beratungs- und Entwicklungsleistungen im eBusiness- und SAP-Umfeld spezialisiert. POOL4TOOL ist ein ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
POOL4TOOL AG
Altmannsdorfer Straße 91/19
1120 Wien
Österreich
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG