VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Textbüro - Stephan Rau
Pressemitteilung

Supply & Demand jetzt online

Mit der Plattform hat die Supply & Demand Service GmbH eine Online-Lösung für Angebot und Nachfrage im B2B-Bereich geschaffen.
(PM) Escheburg., 06.09.2011 - Supply & Demand. Die Idee ist so einfach wie genial: Wer etwas braucht, muss seine Zeit nicht mehr mit Suchen verbringen. Das Einstellen einer Nachfrage reicht. Wer Angebote hat, kann diese ebenso leicht platzieren. „Wir sind ja bescheiden: Wir haben nicht weniger vor, als das Internet auf den Kopf zu stellen“, lacht Thorsten Schwenke, Geschäftsführer der Supply & Demand Service GmbH. „Aber im Ernst: Sie kennen doch die Situation, in der Sie im Netz verzweifelt nach etwas suchen. Sie bekommen hunderte Treffer, verschwenden viel Zeit – und wenn Sie Pech haben, sind sie hinterher immer noch so schlau wie vorher. Bis jetzt war das Internet vor allem auf Anbieter ausgerichtet.“

Mit der Zeitverschwendung durch langes Suchen will Schwenke jetzt Schluss machen. Deshalb hat er Supply & Demand entwickelt. Das Prinzip ist einfach: Wer eine Nachfrage hat, loggt sich in das System ein und trägt sein Gesuch in ein Online-Formular ein. Das erscheint dann auf dem Supply & Demand Marktplatz. Nutzer mit dem passenden Angebot können mit dem Interessenten Kontakt aufnehmen. So wird Geschäft gemacht.

„Unser System bietet beiden Seiten enorme Vorteile“, sagt Schwenke. „Wer Nachfragen hat, muss nicht mehr suchen, sondern wartet einfach auf das passende Angebot. Und wer etwas veräußern möchte, findet über unsere Plattform die entsprechenden Abnehmer – ganz gleich, ob er überschüssige Ware verkaufen möchte, zum Beispiel eine liegen gebliebene Palette Schrauben, oder auch eine kreative Dienstleistung anbietet wie zum Beispiel Webdesign. So entsteht eine echte Win-win-Situation.“

Bei der Programmierung der Plattform wurden ähnliche Parameter angewendet wie auf Partnerschaftsportalen. „Matchen“ heißt das Zauberwort: Das System gleicht Angebote und Nachfragen ab und zeigt dem potenziellen Geschäftspartner an, wer sich für sein Angebot oder seine Nachfrage interessiert. Über das System kann man dann ganz einfach Kontakt aufnehmen.

Das spart wertvolle Akquisezeit“, erklärt Schwenke. „Als Unternehmen brauche ich noch nicht einmal ein konkretes Angebot einstellen. Ein Firmeneintrag mit den entsprechenden Keywords reicht. Das System generiert bei passenden Nachfragen dann Treffer. Jedoch werden Suchenden dann keine passenden Angebote angezeigt, auf die sie antworten können“. Um schnell zum Ziel zu kommen, macht es also immer Sinn, möglichst viele Angebote und Nachfragen im System zu veröffentlichen.

Darüber hinaus bietet die Plattform auch ein Branchenbuch bei dem bis zu 240 Branchenbucheinträge möglich sind. Die Anzahl der Einträge richtet sich nach der Größe des gewählten Supply & Demand-Paketes. „Eine Möglichkeit ist das Business-Paket mit maximal 90 Einträgen; bis zu fünf Mitarbeiter des Unternehmens haben gleichzeitig einen eigenen Zugang. Das Maximum ist das Business-Plus-Paket mit bis zu 243 Einträgen und 20 Zugängen. Ein Großer Spielraum – für viele Angebote, Nachfragen und Treffer. Und das Beste: Jedes Paket wird zu einem überschaubaren Jahresbeitrag angeboten.“

Seit Anfang September ist das Portal jetzt online. „Wir werden bald sehr viel Leben und Geschäft auf der Seite haben“, sagt Schwenke. „Es lohnt sich also, von Anfang an mit dabei zu sein.“
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Supply & Demand
Herr Thorsten Schwenke
Zuständigkeitsbereich: Geschäftsführer
Schulweg 20
21039 Escheburg
+49-4152 -139 60 00
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER SUPPLY & DEMAND

Supply & Demand ist ein junges Unternehmen, das mit seiner Plattform für Angebot und Nachfrage eine einmalige Online-Lösung im B2B-Bereich geschaffen hat – für Handwerk, Produktion, Industrie, Dienstleitung oder Handel. Das ...
PRESSEFACH
Textbüro - Stephan Rau
Lippmannstr. 57
22769 Hamburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG