VOLLTEXTSUCHE
News, 16.05.2013
Sicherheitsstudie
Starker Anstieg der Cyberkriminalität im Mittelstand
Der Mittelstand rückt immer stärker ins Visier der Cyberkriminalität: Im vergangenen Jahr hat sich der Anteil der Cyber-Angriffe auf kleine und mittelgroße Unternehmen (KMU) fast verdoppelt.
Besonders beliebt als Angriffsziel bei Cyberkriminellen ist der Vertrieb.
Besonders beliebt als Angriffsziel bei Cyberkriminellen ist der Vertrieb.

Die Cyberkriminalität ist weiter auf dem Vormarsch, allen voran die Cyber-Spionage. Wie der Sicherheitsanbieter Symantec berichtet, hat sich im Jahr 2012 die Zahl gezielter Spionageangriffe auf Unternehmen um stolze 42 Prozent erhöht. Das ermittelte der Sicherheitshersteller im Rahmen seines aktuellen, jährlich erhobenen „Internet Security Threat Report“. Ziel der Cyber-Attacken ist Symantec nach in erster Linie der Diebstahl geistigen Eigentums. Im Visier der Cyberkriminellen stehen dabei insbesondere das produzierende Gewerbe sowie in zunehmendem Maße kleine und mittelgroße Unternehmen (KMU). So nahm die Zahl der Cyber-Attacken auf KMU 2012 um fast ein Drittel zu (+31 %). Gleichzeitig schoss der Anteil der Attacken, die auf KMU abzielten, auf 31 Prozent nach oben. Im Vorjahr hatten die Cyber-Attacken auf KMU nur 18 Prozent der weltweit registrierten, gezielt auf Unternehmen durchgeführten Internetangriffe ausgemacht.

„Kleine Unternehmen sind gleich in zweierlei Hinsicht beliebte Ziele“, so Symantec. „Da diese Firmen oftmals über eine weniger ausgeklügelte Sicherheitsstrategie als Großkonzerne verfügen, sind sie für Kriminelle attraktiv, um beispielsweise geistiges Eigentum abzuzapfen.“ Daneben dienten diese häufig auch als Einfallstor, um letztlich Zugriff auf die Daten großer Unternehmen zu erhalten. Privatanwender sähen sich dagegen insbesondere mit Erpressersoftware („Ransomware“) sowie verstärkt mit Cyber-Attacken auf mobile Endgeräte konfrontiert. Ziel seien hier vor allem Android-Geräte.

Industrie inzwischen Top-Ziel bei Cyber-Spionage

Am häufigsten betroffen von gezielten Cyber-Attacken betroffen war 2012 die Industrie. Der Erhebung galt rund ein Viertel aller weltweit registrierten Internetangriffe einem Unternehmen aus dem Produzierenden Gewerbe. Damit hat das Produzierende Gewerbe Regierungsorganisationen als Top-Ziel für gezielte Sicherheitsangriffe abgelöst. Laut Symantec dürfte hier das Augenmerk der Cyberkriminellen insbesondere den Lieferketten gelten. „Zulieferer wurden von Online-Kriminellen als relativ anfällig für Attacken identifiziert. Über Fertigungsunternehmen in der Lieferkette erhalten die Angreifer darüber hinaus Zugang zu sensiblen Informationen größerer Unternehmen“, so der Security-Anbieter.

Zunehmend ins Visier geraten insbesondere Unternehmen mit weniger als 250 Mitarbeitern. In dieser Unternehmensgrößenklasse hat die Zahl der Internetattacken der Erhebung nach am stärksten im Vergleich zu Vorjahr zugenommen. Symantec zufolge machten die auf Unternehmen dieser Größenklasse durchgeführten Cyber-Angriffe im letzten Jahr bereits ein Drittel (31%) der weltweit auf Organisationen durchgeführten Attacken aus. Zugleich erhöhte sich die Zahl der webbasierten Angriffe um 30 Prozent. Symantec zufolge gingen davon viele von böswillig infizierten Websites kleiner Unternehmen aus.

„Während sich viele KMU sicher fühlen, sind ihre Bankinformationen, Kundendaten und das geistige Eigentum für Cyber-Kriminelle äußerst attraktiv“, so der Sicherheitshersteller. Hauptziel in den Unternehmen, um an Daten zu gelangen, seien allerdings nicht mehr die Führungskräfte, sondern vielmehr alle Personen, die auf vertrauliche Unternehmensdaten Zugriff haben, gefolgt von Mitarbeitern im Vertrieb: Auf sie entfielen im vergangenen Jahr dem Sicherheitsreport zufolge 27 Prozent bzw. 24 Prozent der Cyber-Angriffe solcher Art.

Der „Internet Security Threat Report 2013“steht auf der Symantec-Website kostenlos zum Download zur Verfügung.

WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG