VOLLTEXTSUCHE
News, 11.06.2013
Rechtsschutz-Studie
Mehrheit der Deutschen ohne Rechtsschutzversicherung
Braucht es als Otto-Normalverbraucher in Deutschland zwingend eine Rechtsschutzversicherung? Nach einer aktuellen Studie meint gut jeder zweite Bundesbürger „ja“. Eine solche abgeschlossen hat jedoch nur eine Minderheit der Deutschen.
Besonders wichtig erachtet wird die Rechtsschutzversicherung bei Streitigkeiten im Straßenverkehr.
Besonders wichtig erachtet wird die Rechtsschutzversicherung bei Streitigkeiten im Straßenverkehr.
Wie die TNS Infratest Finanzforschung ermittelt hat, war jeder sechste Deutsche in den vergangenen fünf Jahren in einen Rechtsstreit involviert. Lediglich ein gutes Zehntel der Betroffenen (12 %) griff allerdings auf einen Rechtsbeistand, das heißt die Unterstützung eines Rechtsanwalts zurück. Deutlich ausgeprägter war die Neigung, anwaltliche Hilfe einzuholen, bei den Rechtsschutzversicherten: Von ihnen nahm rund jeder Zweite (19 %) und damit ein fast doppelt so hoher Anteil der Betroffenen einen Rechtsbeistand in Anspruch. Das ergab jetzt eine repräsentative Studie, in der die Marktforschungs- und Beratungsgesellschaft in Deutschland 2.043 Personen im Alter ab 14 Jahren im Januar und Februar befragt hat.

„Eine Rechtsschutzversicherung vermittelt in den Augen der Bundesbürger vor allem eines: Sicherheit und die Möglichkeit sein Recht auch juristisch durchsetzen zu können, ohne Angst vor finanzieller Belastung haben zu müssen“, so Manfred Kreileder, Senior Director der TNS Infratest Finanzforschung.

Dass eine Rechtsschutzversicherung Sinn macht, sieht auch gut die Hälfte aller Deutschen so. Laut Studie finden 52 Prozent der Bundesbürger eine solche sogar „wichtig“. Am wertvollsten erachtet wird die Rechtsschutzversicherung bei Streitigkeiten im Straßenverkehr (67 %) und im Berufsalltag (52 %).

Für solche Fälle abgesichert ist jedoch zurzeit nur eine Minderheit: Tatsächlich rechtsschutzversichert sind aktuell nur vier von zehn befragten Deutschen (39%). „Und das obwohl die Hälfte der Bundesbürger überzeugt ist, dass Privatpersonen ohne Rechtsschutzversicherung bei Rechtsstreitigkeiten mit Institutionen, Firmen und Behörden keine Chance haben, zu ihrem Recht zu kommen“, so TNS Infratest.
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG