VOLLTEXTSUCHE
News, 26.04.2007
Studie
Kommunikation per E-Mail ist auch in Kleinbetrieben Standard
Mehr als neun von zehn Kleinunternehmen nutzen das E-Mail zur geschäftlichen Kommunikation. So lautet das Ergebnis einer aktuellen, von Microsoft in Auftrag gegebenen Panel-Studie. Eine frohe Botschaft, die auch dem E-Mail-Marketing weiter Aufschwung geben dürfte.
„Sie haben Post“ - was einst als AOL-Jingle in die Geschichte der E-Mail-Kommunikation einging, ist auch in kleinen Unternehmen mittlerweile Alltag. Einer vom Marktforschungsinstitut TechConsult durchgeführten Studie zufolge nutzen inzwischen 95 Prozent aller kleinen Unternehmen das E-Mail zur Kommunikation im betrieblichen Alltag. Fast drei Viertel (70 Prozent) davon besitzen eine E-Mailadresse, die auf die eigene Domäne endet. 30 Prozent der Kleinbetriebe lassen ihre Mail-Adresse auf den Namen des Providers enden. Von den Unternehmen ohne eigene Domain nutzen 55 Prozent zur Kommunikation T-Online. Auf den Plätzen folgen GMX (12 Prozent) und Web.de (8 Prozent).

Im Durchschnitt empfangen kleine Unternehmen 65 E-Mails pro Tag. Wie das von Microsoft in Auftrag gegebene «Microsoft Trendbarometer für kleine Unternehmen» weiter zeigt, gibt es jedoch je nach Branche Unterschiede. Am größten mit im Durchschnitt 74 E-Mails täglich ist demnach das Mail-Aufkommen in der Industrie. Finanzmakler hingegen erhalten durchschnittlich nur 54 Mails pro Tag. Generell, so scheint es, wird das E-Mail jedoch in erster Linie von externer Seite zur Kommunikation genutzt. So würden durchschnittlich zwar 65 Mails pro Tag empfangen, jedoch nur 13 eigene Mails versandt. Im Handwerk und in der Industrie ist diese Diskrepanz noch größer. Dort stehen 70 Maileingängen nur neun versandte E-Mails gegenüber.

Der Hauptursache für die Diskrepanz zwischen dem Mailaufkommen und –versand scheint sich dabei insbesondere im hohen Spam-Aufkommen zu begründen. Nach den Ergebnissen der TechConsult-Befragung beträgt die Anzahl unerwünschte E-Mails am gesamten Mailaufkommen trotz zahlreicher Sicherheitsmaßnahmen im Schnitt in Kleinbetrieben 41 Prozent. Im Handwerk ist die Zahl noch deutlich höher und jedes zweite E-Mail Spam (49 Prozent).

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bei Übernahme und Veröffentlichung dieses Beitrages auf einer anderen Website bitten wir um eine mit einem Hyperlink auf http://www.perspektive-mittelstand.de hinterlegte Quellangabe.
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG