VOLLTEXTSUCHE
News, 13.12.2007
Studie
IT-Trends im Maschinenbau – der Kunde im Fokus
Der Maschinenbau gehört zu einem der Aushängeschilder der deutschen Wirtschaft und erzielt Rekordumsätze. Ausländische Konkurrenten aus Niedriglohnländern stellen deutschen Maschinenbau jedoch vor neue Herausforderungen. Ein wichtiger Hebel, um diesen zu begegnen, ist die IT. Eine neue Studie beschreibt die aktuellen IT-Trends im Maschinenbau und wie IT-Anbieter ihren Markterfolg in dieser Branche sichern können.
Anbieter aus Niedriglohnländern drängen in allen Branchen immer stärker auf den Markt und machen auch dem deutschen Maschinenbau zunehmend Marktanteile streitig. Angesichts des steigenden Kosten- und Wettbewerbsdrucks suchen Unternehmen aus dem Maschinenbau verstärkt nach Möglichkeiten, wie sie über den Einsatz von IT die Leistungsqualität und Effizienz verbessern können. Zentrales Thema ist die Optimierung von Prozessen. Das Augenmerk gilt dabei insbesondere dem Vertrieb und Service sowie der Unternehmenssteuerung und der Fertigung. So diesem Ergebnis kommt die Studie „IT-Trends im deutschen Maschinenbau, 2007“, im Rahmen derer IDC 52 IT-Verantwortliche deutscher Maschinenbauunternehmen befragt hat.

Die Stärken deutscher Unternehmen sind hochwertige Produkte, hohe Effizienz und exzellenter Service. Um sich im Preiskampf gegenüber Wettbewerbern behaupten zu können, genießt die Steigerung der Kundenbindung und -zufriedenheit durch beispielsweise eine Verbesserung der Servicequalität und Vertriebsunterstützung bei deutschen Maschinenbauunternehmen höchste Priorität. Der Schlüssel hierfür liegt in der IT. "Ein Problem vieler Maschinenbauunternehmen besteht in diesem Zusammenhang darin, dass die Datenqualität mangelhaft und die Daten oftmals nicht auf einer einheitlichen Datenbank zur Verfügung stehen. Bei vielen Maschinenbauern besteht daher der Bedarf, ihre Kundendatenbanken zu vereinheitlichen bzw. zu synchronisieren“, beschreibt Joachim Benner, Research Analyst beim Marktforschungs- und Beratungsunternehmen IDC in Frankfurt, eine der zentralen Herausforderungen.

Die im Zusammenhang mit dem Einsatz von IT zweiwichtigste Aufgabenstellung sehen viele Maschinenbauer in der besseren Bereitstellung von Informationen zur Unterstützung der Unternehmenssteuerung, gefolgt von der Optimierung ihrer Fertigungsprozesse. Vor dem Hintergrund des steigenden Kostendrucks rücken auch die Kosten der IT immer stärker in den Blickpunkt. "Der zunehmende Kostendruck aufgrund des verschärften weltweiten Wettbewerbs zwingt die Unternehmen zu Kostensenkungen. Vor diesem Hintergrund werden Einsparungspotenziale auch in der IT gesucht", so Benner. Um die IT kostengünstiger und effizienter zu gestalten, plane der Studie zufolge ein Großteil der Befragten der eine Konsolidierung und Standardisierung der IT. Das Ziel: Eigenentwicklungen und Insellösungen sollen verstärkt durch Standardsoftwarelösungen abgelöst und bestehende Applikationen besser in die IT-Landschaft integriert werden. Ein großer Teil der Unternehmen plant dahingehend auch die stärkere Zentralisierung der IT. Das Ranking der wichtigsten IT-Trends im Maschinenbau, die IDC ermittelt hat, stellt sich demnach wie folgt dar:

  1. Vertriebsunterstützung, Erhöhung der Kundenbindung und –zufriedenheit
  2. Bereitstellung von Informationen zur Unterstützung der Unternehmenssteuerung
  3. Optimierung im Bereich der Fertigungsprozesse
  4. Senkung der IT-Kosten
  5. Optimierung der Supply Chain
  6. Optimierung von Geschäftsprozessen in der Verwaltung
  7. Engere Vernetzung und Kooperation mit Geschäftspartnern
  8. Unterstützung bei der Expansion ins Ausland
  9. Umsetzung von Compliance-Themen
  10. Restrukturierung / Neuausrichtung des Unternehmens

Nach Einschätzung von IDC bietet der Sektor Maschinenbau für IT-Anbieter einen wichtigen Absatzmarkt. Aufgrund der positiven Ertragslage bestehe bei den meisten Maschinenbauunternehmen eine hohe Investitionsbereitschaft. Die Absatzpotenziale für IT-Anbieter seien dementsprechend günstig. Da der Maschinenbau jedoch sehr stark auf konjunkturelle Schwankungen reagiere, so IDC, könne diese Stimmung auch sehr schnell umschlagen. Mit seiner Studie "IT-Trends im deutschen Maschinenbau, 2007" gibt IDC einen umfassenden Einblick in die Branche und erläutert, wie IT-Anbieter, die mit professionellen Lösungen zum künftigen Markterfolg beitragen können.

Weitere Informationen zur Studie

WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Projektmanagementmethoden im Vergleich
Projekte sind heute häufig so komplex und ihr Umfeld ist so dynamisch, dass die tradierten ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG