VOLLTEXTSUCHE
News, 30.03.2015
Arbeitsmarktstudie
Deutsche Unternehmen fürchten Fachkräfteverlust
Der „War for Talents“ wird für Arbeitgeber in Deutschland ein immer größeres Problem: Nach einer aktuellen Studie haben rund drei Viertel aller Personalentscheider Sorge, Top-Fachkräfte an Mitbewerber zu verlieren.
Besonders bei der Besetzung von hochdotierten Fach- und Führungspositionen oft involviert: Headhunter.
Besonders bei der Besetzung von hochdotierten Fach- und Führungspositionen oft involviert: Headhunter.
Karriereperspektiven sind aus Sicht von Deutschlands Personalverantwortlichen der wichtigste Mitarbeiterbindungsfaktor und nehmen bei der Endabwägung für oder gegen einen Arbeitgeber sogar noch eine größere Bedeutung ein als das Gehalt. Gerade was Entwicklungsmöglichkeiten innerhalb des Unternehmens oder des Konzern angeht, befürchtet allerdings das Gros der Personalentscheider aktuell für Spitzenpersonal nicht attraktiv genug zu sein. So befürchten derzeit 73 Prozent der Personaler, dass ihre besten Fach- und Führungskräfte von Konkurrenten abgeworben werden könnten. Das geht aus der aktuellen Arbeitsmarktstudie des Personaldienstleisters Robert Half hervor, an der sich unter 200 Personalentscheidern in Deutschland hervor.

Karriereperspektiven in mittelgroßen Firmen besonders wichtig

In der aktuellen Erhebung zur Studie benannte jeder dritte Personaler bessere Karriereaussichten (33 %) als Hauptmotiv der eigenen Mitarbeiter für einen Arbeitgeberwechsel. Damit liegt dieser Grund im Ranking der Kündigungsgründe an erster Stelle. Zweihäufigstes Motiv bei Fachkräften, eine andere Arbeitsstelle anzunehmen, ist eine bessere Work-Life-Balance (27 %). Erst auf dritten Platz folgt eine höhere Vergütung inklusive Boni und Zusatzleistungen (22 %). Die Unternehmenskultur und das Verhältnis zum Führungsteam spielen dagegen mit fünf beziehungsweise vier Prozent an Nennungen bei Kündigungen der Studie nach nur selten eine Rolle.

Differenziert man allerdings nach Unternehmensgröße zeigt die Studie jedoch tendenzielle Unterschiede. So scheint der Faktor Karriereperspektiven bei Beschäftigten von mittelgroßen Unternehmen (500 bis 999 Mitarbeiter) mit einem Anteil von 37 Prozent an Personal-Nennungen weit häufiger eine Grund zum Stellenwechsel als in Großunternehmen (30 %) und kleinere Betrieben (30 % bzw. 28 %). Fragen der Work-Life-Balance scheinen dagegen tendenziell bei Mitarbeitern von Betrieben mit weniger als 500 Beschäftigten (24 %) etwas stärker ein Rolle zu spielen (Großunternehmen: 20 %; mittelgroße Firmen: 22 %).

Der Faktor Vergütung scheint ebenfalls in kleineren Betrieben (24 %) etwas häufiger ein Kündigungsgrund als bei größeren Betrieben (Großunternehmen: 20 %; mittelgroße Firmen: 21 %). Demgegenüber ist der Wunsch nach einer anderen Unternehmenskultur bei kleineren Betrieben  (2 %) am seltensten ein Grund für Kündigungen, während Großunternehmen (6 %) am häufigsten in diesem Kontext Abgänge verzeichnen (mittelgroße Unternehmen: 4 %). Was die Relevanz des Unternehmensstandorts bei Kündigungen gibt es dagegen keine nennenswerte Unterschiede (gesamt: 11 %; kleinere Betriebe: 10 %; mittelgroße Firmen: 11 %; Großunternehmen: 10 %).

„Entgegen der allgemeinen Erwartung, dass Mitarbeiter primär die Vergütung fokussieren, binden vor allem Karriereperspektiven die Mitarbeiter“, erläutert Sven Hennige, Senior Managing Director Central Europe & The Netherlands bei Robert Half. „Da die Besetzung offener Stellen aktuell große Schwierigkeiten bereitet, ist es umso wichtiger, gute Fach- und Führungskräfte zu halten. Arbeitgeber müssen klare Karrierewege entwickeln und diese auch in regelmäßigen Mitarbeiter- und Feedbackgesprächen kommunizieren, so dass sich Mitarbeiter weiterentwickeln können.“  

cs/Robert Half
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG