VOLLTEXTSUCHE
News, 25.04.2007
Studie
Das Management im Mittelstand wird langsam weiblich
Trotz eines Anteils von 50 Prozent an der Gesamtzahl aller Erwerbstätigen, sind Frauen im Management noch immer stark unterrepräsentiert. Ihr Anteil im Mittelstand jedoch wächst und hat sich in den letzen 10 Jahren fast verdoppelt. Auch bei der Bezahlung holen Frauen langsam auf, wie eine aktuelle Kienbaum-Studie belegt.
Weibliche Führungskräfte sind auf dem Vormarsch. Betrug der Anteil von Frauen in Führungspositionen 1996 noch fünf Prozent, lag er 2006 bei neun Prozent und hat sich in den letzten 10 Jahren damit fast verdoppelt. In manchen Branchen sind fast ein Drittel aller Führungskräfte weiblich. Die Vormachtstellung der Männer bröckelt. Von wahrer Emanzipation der Frau im Management kann jedoch längst noch keine Rede sein.

Zwar hat sich der aktuellen Kienbaum-Untersuchung für „Leitende Angestellte“ zufolge der Anteil von Frauen in Management-Positionen erhöht. Stellt man allerdings den Anteil von Frauen an der erwerbstätigen Bevölkerung von ca. 50 Prozent ihrem Anteil an leitenden Angestellten-Funktionen gegenüber, sind ihre männlichen Kollegen im Management noch immer unverhältnismäßig überrepräsentiert. Die Diskrepanz wird dabei umso größer, je weiter es in der Hierarchieebene nach oben geht. Der Anteil weiblicher Geschäftsführer in deutschen Unternehmen liegt branchenübergreifend nur bei vier Prozent.

Dass Frauen dennoch zunehmend auch Führungspositionen besetzen, zeigt der Blick auf spezielle Branchen und Funktionsbereiche. In dem Bereich der Personalentwicklung/ Ausbildung sind 38 Prozent der Führungskräfte weiblich. Auch in den Bereichen Bilanzbuchhaltung und Verkaufsinnendienst (jeweils 28 Prozent), Kostenrechnung (25 Prozent), Werbung (24 Prozent) und Marktforschung (22 Prozent) sowie Allgemeine Verwaltung und personalpolitische Gesamtleistung sind Frauen als Führungskräfte überdurchschnittlich repräsentiert. Bezogen auf die jeweiligen Branchen, finden sich die meisten weiblichen Führungskräfte im Einzel- und Versandhandel (29 Prozent), der Wirtschafts-, Rechts- und Steuerberatung (25 Prozent) sowie der Textil-, Leder- und Bekleidungsbranche (23 Prozent).

Bei den Gehältern haben die Männer nach wie vor die Nase vorn. Funktions- und branchenübergreifend verdienen Frauen in leitender Funktion durchschnittlich 15 Prozent weniger als Männer. Noch größer sind die Gehaltsunterschiede in Geschäftsführungspositionen. Kommen männliche Geschäftsführer branchen- und größenunabhängig durchschnittlich auf ein Jahresgehalt von 259.000 Euro, erhalten Frauen in vergleichbarer Position nur 183.000 Euro, und damit fast ein Drittel weniger. Geht es nach Meinung der Kienbaum-Experten, dürften die Diskrepanzen jedoch in Zukunft weiter abnehmen. In diesem Zusammenhang sei insbesondere das seit August 2006 geltende Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz zu beachten, das eine Benachteiligung bei der Vergütung aufgrund des eigenen Geschlechts für Unternehmen untersagt.

Aller Ungleichbehandlung jedoch zum Trotz: Frauen sind in Führungspositionen mehr und mehr im Kommen. Der Trend zur Angleichung ist nachweisbar. Die Gleichstellung jedoch scheint mehr denn je auch dringend nötig. „Wir verschenken im Zuge der demografischen Entwicklung erhebliche Managementpotenziale. Frauen sind die bestausgebildete Ressource, die wir haben. Wir müssen dringend neue Wege finden, um die besten Köpfe im internationalen Wettbewerb für die Wirtschaft nutzbar zu machen“, mahnt Alexander v. Preen, Geschäftführer bei der Managementberatung Kienbaum.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bei Übernahme und Veröffentlichung dieses Beitrages auf einer anderen Website bitten wir um eine mit einem Hyperlink auf http://www.perspektive-mittelstand.de hinterlegte Quellangabe.
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG