VOLLTEXTSUCHE
News, 07.11.2005
Steuertipp
Ansparabschreibungen
Förderung von bestehenden kleinen und mittleren Betrieben sowie Existenzgründern durch das Instrument der Ansparabschreibung.
Nachdem das Jahr 2004 beendet ist, steht die Abgabe der Einkommensteuererklärungen zum 31. Mai 2005 an, sofern nicht eine Fristverlängerung beantragt wird. Das ist der richtige Zeitpunkt, um für geplante Investitionen, die in den Jahren 2005 oder 2006 realisiert werden sollen, steuerliche Vergünstigungen bereits für das Jahr 2004 in Anspruch zu nehmen.

Abweichend von dem Grundsatz, dass ein Unternehmer Abschreibungen für ein Wirtschaftsgut erst dann als gewinnmindernd einsetzen kann, wenn er es tatsächlich für sein Unternehmen erworben hat, können kleine und mittlere Unternehmen bereits bis zu zwei Jahre vor dem Erwerb eine Ansparabschreibung geltend machen. Mittels der zeitlich früheren Anwendung der Abschreibung soll die Liquidität und die Eigenkapitalausstattung dieser Unternehmen gefördert werden. Neben anderen Absetzungsmöglichkeiten für Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens kann hier die Ansparabschreibung nach § 7 g Einkommensteuergesetz (EStG) zu einer zusätzlichen Steuerentlastung und damit zu einem Liquiditätsvorteil führen. Diesen steuerlichen Vorteil können nicht nur schon länger bestehende Unternehmen, sondern auch Existenzgründer für sich in Anspruch nehmen, vorausgesetzt, sie erzielen ihre Einkünfte aus Gewerbebetrieb, selbständiger Arbeit oder Land- und Forstwirtschaft. Der besondere Vorteil für Existenzgründer ist, dass die Ansparabschreibung für die in den nächsten fünf Jahren beabsichtigten Investitionen eingesetzt werden kann.

Unternehmer dürfen die Ansparabschreibung unabhängig davon, ob sie ihren Gewinn durch Bilanzierung oder Einnahmen-Überschussrechnung ermitteln, anwenden. Allerdings darf sie nur dann als eine den Gewinn des Jahres 2004 mindernde Rücklage eingesetzt werden, wenn die Anschaffung oder Herstellung eines neuen beweglichen Wirtschaftsguts des Anlagevermögens für die Jahre 2005 oder 2006 beabsichtigt ist. Für den Erwerb z.B. gebrauchter beweglicher Wirtschaftsgüter oder von Immobilien ist die Ansparabschreibung demnach nicht zulässig. Ferner darf das Betriebsvermögen des bilanzierenden Unternehmens nicht mehr als 204.517 Euro und das des Land- und Forstwirts nicht mehr als 122.710 Euro betragen. Für Unternehmen mit Einnahmen-Überschuß-Rechnung gibt es keine solche Wertgrenze.

Bis zu 40 % der voraussichtlichen Anschaffungskosten jedes Wirtschaftsguts dürfen als Ansparabschreibung gebucht werden.

So können Ansparabschreibungen auch für mehrere Wirtschaftsgüter, die in den nächsten zwei Jahren angeschafft oder hergestellt werden sollen, gebildet werden. Insgesamt dürfen diese Rücklagen für jedes Unternehmen des Steuerpflichtigen am Bilanzstichtag – z.B. 31.12.2004 - jedoch nicht den Betrag von 154.000,00 Euro überschreiten.

Der Unternehmer kann frei entscheiden, ob er die Ansparabschreibung einsetzt oder nicht. Er ist auch nicht verpflichtet, die Investition tatsächlich zu realisieren, wenn er die Rücklage gewinnmindernd gebildet hat. Die Rücklage ist gewinnerhöhend aufzulösen, sobald für das begünstigte Wirtschaftsgut Abschreibungen vorgenommen werden dürfen, z.B. Absetzung für Abnutzung, oder wenn die Rücklage am Ende des zweiten auf ihre Bildung folgenden Wirtschaftsjahres noch vorhanden ist. In diesem zweiten Fall wird der Gewinn des Wirtschaftsjahres, in dem die Rücklage aufgelöst wird, für jedes volle Wirtschaftsjahr, in dem die Rücklage bestanden hat, um 6 % des aufgelösten Rücklagenbetrages erhöht. Für Existenzgründer gelten abweichende Bestimmungen.

In jedem Einzelfall sollte der Unternehmer prüfen, ob die Ansparabschreibung für ihn die vom Gesetzgeber vorgegebene flexible Steuerbegünstigung bringt.

ZUM AUTOR
Über AdvoGarantService GmbH
AdvoGarantService GmbH
Mittelstrasse 7
50672 Köln

+49-0221-2920100
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG