VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
STAUFEN.AG Beratung.Akademie.Beteiligung
Pressemitteilung

Staufen AG erweitert internationales Partnernetzwerk

Neue Best Practice-Partner in Deutschland, Polen und der Schweiz
(PM) Köngen, 18.12.2012 - Mit Schmitz Cargobull in Deutschland, Recaro Aircraft Seating in Polen sowie Harting und Elesta Relays in der Schweiz begrüßt die Staufen AG namhafte Unternehmen in ihrem internationalen Partnernetzwerk. Alle vier öffnen im Rahmen der Kooperation ihre Werkstore für Best Practice-Besuche von Interessierten sowie Kunden der Staufen AG. Von schlanker Produktion über effektive Administration bis hin zu nachhaltigen Management-Praktiken erleben Besucher, wie Unternehmen mit Lean-Methoden optimiert werden können. „Dabei garantieren wir, dass Workshop-Teilnehmer dort nur hervorragende Erfolgsmethoden kennenlernen“, so Janice Köser, Managerin Akademie der Staufen AG. „Wir haben mit allen Unternehmen in gemeinsamen Lean-Projekten zusammengearbeitet und können bestätigen, dass sie die besten Beispiele für eine konsequente und erfolgreiche Einführung schlanker Prozesse sind.“

Schmitz Cargobull DNA: Spitzenreiter in der Lieferzeit

Europas größter Trailer-Hersteller beschäftigt 4.400 Mitarbeiter an sieben Produktionsstandorten und agiert in einem äußerst volatilen und hartumkämpften Geschäftsfeld – mit Losgrößen zwischen einem und 500 Stück, hohem Termindruck und geforderter Änderungsflexibilität bis kurz vor Produktionsstart. Schmitz Cargobull meistert diese Herausforderungen dank konsequenter Umstellung auf Lean-Methoden: Das Werk in Altenberge ist das schnellste der Branche mit nur 18 Stunden Lieferzeit ab Bestellung unter höchsten Qualitätsanforderungen. Im Rahmen der Seminarreihe der Staufen AG erfahren Teilnehmer detailliert, wie das Unternehmen seine Prozes-se so erfolgreich optimiert hat.

Recaro Aircraft Seating: Shopfloor Management par excellence

Der Anspruch, „Der beste Sitzhersteller aus Sicht seiner Kunden“ zu sein, ist Teil des Leitbildes von Recaro Aircraft Seating. Auf seinem Weg zur Erreichung dieses Ziels setzt das Unternehmen weltweit schon seit mehreren Jahren auf Lean-Methoden. Besonders erfolgreich ist das Unternehmen nach Einschätzung der Staufen AG bereits in der Umsetzung von Shopfloor Management, der bewährten schlanken Führungspraxis. Nach dem Werk in Schwäbisch Hall öffnet nun auch der Produktionsstandort in Swiebodzin, Polen, seine Pforten für Lernwillige und zeigt, wie diese Management-Philosophie funktioniert und warum sie so effektiv ist.

Elesta relays GmbH: Gewinner des Swiss Lean Awards 2012

Die Elesta relays GmbH, Schweiz, entwickelt und fertigt Produkte für Sicherheitsapplikationen und vertreibt diese weltweit. Der Exportanteil des Innovationsführers liegt dabei bei 98 Prozent, womit das Unternehmen den Einflüssen der starken Schweizer Währung in hohem Maße ausgesetzt ist. Dank einer konsequenten Verfolgung des Lean Management-Ansatzes in Produktion und Administration gelingt es Elesta relays, den Produktionsstandort Schweiz trotz dieser Herausforderung nachhaltig zu sichern. Auch während der Wirtschaftskrise blieb das Unternehmen erfolgreich und erhielt für seine vorbildlichen Prozesse den Swiss Lean Award 2012. Gemeinsam mit der Staufen AG gewährt Elesta relays Seminarteilnehmern Einblicke in verschiedene Bereiche einer Lean Enterprise – von der Implementierung von One-Piece-Flow über die Optimierung von Rüstzeiten bis hin zum effektiven Wertstromdesign.

Harting AG: Mit Lean Transformation zum schlanken Technologiehersteller

Die Harting Technologiegruppe hat mit Lean Management als strategischer Methode den Wandel vom traditionellen Elektrotechnikwerk zum schlanken Technologieunternehmen gemeistert – trotz kleinster Losgrößen und hoher Komplexität der Produkte. Das umfassende Lean-Know-how, das sich das Unternehmen dabei erarbeitet hat, wurde in „HARlis – Harting learning und improvment system“ zusammengefasst und weiterentwickelt. Die HARlis-Akademie, die gerade gemeinsam mit Staufen aufgebaut wird, soll die Qualifizierung der Mitarbeiter und die Verankerung der Verbesserungskultur weiter vorantreiben. Davon profitieren auch die externen Seminarteilnehmer, die im Werk von Harting in Biel/Schweiz praxisnah erleben, wie erfolgreiche Lean Transformation aussieht.

Informationen zu allen Seminaren erhalten Interessierte bei Janice Köser, Tel. +49 7024-8056-141, j.koeser@staufen.ag.
PRESSEKONTAKT
Staufen AG
Frau Stephanie Acker
Blumenstr. 5
73257 Köngen
+49-7024-8056 152
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
Press'n'Relations GmbH
Frau Andrea Wagner
Gräfstr. 66
81241 München
+49-89-5404 722-20
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DIE STAUFEN AG

Die international operierende Staufen AG hat sich in Deutschland in der Spitzengruppe der Lean Management Beratungsunternehmen etabliert. Als „Partner auf dem Weg zur Spitzenleistung“ ist es ihr Ziel, schnell wirksame und nachhaltige ...
Hinweis
Dieses Pressefach wird betreut von
Press'n'Relations GmbH
Press´n´Relations steht für eine journalistisch orientierte Pressearbeit. Wir sorgen dafür, dass Ihre Themen zielgruppengerecht und verständlich aufbereitet werden. Und so, dass die Redaktionen sie auch verwenden können. ... zum PR-Dienstleistereintrag
PRESSEFACH
STAUFEN.AG Beratung.Akademie.Beteiligung
Blumenstr. 5
73257 Köngen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG