VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
Pressemitteilung

Startschuss: Fraunhofer Innovation Engineering Center

Fraunhofer goes Italy: Europas führende Organisation für angewandte Forschung hat ihre Fühler nach Bozen ausgestreckt. Die Fraunhofer Italia Research Konsortialgesellschaft mbH ist die dritte Tochter der Fraunhofer-Gesellschaft in Europa.
(PM) Bozen, 28.09.2010 - Unter dem Dach von Fraunhofer Italia sollen künftig mehrere Einrichtungen zukunftsweisender Forschung nachgehen. Die erste ist das Fraunhofer Innovation Engineering Center, das eng mit dem Fraunhofer IAO kooperiert. Hier unterstützen Fraunhofer-Experten mit Partnern aus Industrie und Wissenschaft vor allem die vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen in der Region mit maßgeschneiderten Forschungsdienstleistungen rund um die multidisziplinäre Technologie- und Produktentwicklung. Ein erster thematischer Forschungsschwerpunkt, in den auch die Kompetenzen des Fraunhofer IAO einfließen, wurde bereits mit der Forschungsinitiative »build4future« im Bereich der Industrialisierung des Individualbaus gesetzt.

Am Freitag, 24. September 2010, wurde das Center in den neu gestalteten Räumen in Bozen eröffnet. Passend zum Fraunhofer-Verständnis, als Schnittstelle zwischen Industrie und Wissenschaft zu fungieren, war die Eröffnung verknüpft mit zwei weiteren jährlichen Veranstaltungs-Highlights in Bozen: Vormittags traf sich die Industrie beim Unternehmertag des Unternehmerverbands Südtirol und nach der Eröffnung des Fraunhofer IEC folgte die lange Nacht der Forschung, in der die neue Fraunhofer-Einrichtung sogleich ihre Kompetenzen demonstrierte.

Prof. Hans-Jörg Bullinger, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, Dr. Stefan Pan, Präsident des Unternehmerverbands Südtirol, sowie Prof. Dieter Spath, Institutsleiter des Fraunhofer IAO in Stuttgart, richteten bei der Eröffnungsveranstaltung Grußworte an geladene Gäste aus Wirtschaft und Wissenschaft. Landeshauptmann Dr. Luis Durnwalder eröffnete das Center offiziell und auch der Leiter des neuen Centers, Prof. Dominik Matt, hielt eine Ansprache.

Die Gäste der Eröffnungsfeier hatten Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen der ersten italienischen Fraunhofer-Einrichtung zu werfen und unter anderem das innovative Forschungs- und Demonstrationslabor live zu erleben: Hier kommen modernste Informations- und Kommunikationstechnologien zum Einsatz. Eine große, hochauflösende Projektionsfläche, die sogenannte »Powerwall«, ermöglicht die Visualisierung verschiedener Inhalte und bietet eine Kommunikationsplattform für die Projektarbeit. Im direkten Dialog mit den WissenschaftlerInnen der Fraunhofer-Gesellschaft erhalten die Kunden hier Informationen über den neuesten Stand der Technik und deren Potenzial für das eigene Unternehmen – z.B. in den Bereichen Virtual Reality, Human Models oder bei der technischen Unterstützung von Planungsprozessen.

Damit steht der Weg für künftige Innovationen made by Fraunhofer Italia offen.
PRESSEKONTAKT
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
Juliane Segedi
Nobelstr. 12
70569 Stuttgart
+49-711-9702124
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR ARBEITSWIRTSCHAFT UND ORGANISATION IAO

Wie arbeiten und leben Menschen in Zukunft? Zu dieser und ähnlichen Fragen forschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Fraunhofer IAO und bringen ihre Erkenntnisse ergebnisorientiert in die Anwendung. Unsere Expertinnen und Experten ...
PRESSEFACH
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
Nobelstr. 12
70569 Stuttgart
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG