VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Erstes Deutsches Zentrum für Leistungsmanagement und Burnout-Prävention
Pressemitteilung

Standardisierung und Qualitätssicherung im Leistungsmanagement

Experten-Summit erarbeitet Manifest zur ‚Standardisierung und Qualitätssicherung im Leistungsmanagement‘ - Einladung zum Pressegespräch
(PM) Berlin/Hopferau, 19.11.2012 - Leistungseinschränkungen und –verluste von Mitarbeitern kosten die Gesamtwirtschaft nach Berechnungen unabhängiger Institute jährlich über 100 Milliarden Euro. Bislang fehlt ein ganzheitlicher Ansatz zur dauerhaften und nachhaltigen Beseitigung dieses Kostenfaktors ebenso wie allgemeingültige Standards für die Prävention von Leistungsdefiziten.

Im Rahmen eines Experten-Summits vom 23. – 24. November 2012 der Gesellschaft für Prävention e.V. und des Ersten Deutschen Zentrums für Leistungsmanagement und Burnout-Prävention mit führenden deutschen Präventionsforschern und Vertretern aus deutschen Spitzenunternehmen soll das Thema nun auf der Ebene psychosozialer und naturwissenschaftlich-medizinischer Disziplinen und ganzheitlicher Umsetzungs-Aspekte erörtert werden. Tagungsprogramm und Teilnehmerliste: s.u.

Ziel des von Professor Dr. med. Alfred Wolf - einem der renommiertesten deutschen Präventionsforscher - geleiteten Summits ist, die auf höchstem wissenschaftlichem Niveau erarbeiteten ersten Qualitätsstandards in einem Manifest als tragfähige Plattform und Grundlage für weitere wissenschaftliche Diskurse zu veröffentlichen. Dabei sollen die erarbeiteten Standards auch die Umsetzungsmöglichkeiten in Betrieben und bei Mitarbeitern berücksichtigen.

Hinweise für die Medien

Die Medien sind eingeladen, über die Veranstaltung zu berichten:

Pressegespräch am Samstag, 24. November 2012, 15 Uhr im Schloss zu Hopferau, Schlosstraße 9 - 11, 87659 Hopferau

Interessierte Medienvertreter werden gebeten, sich bis zum 21. November 2012 per Email (treude@schloss-hopferau.com) oder Fax (08241/409371) anzumelden.

Vortrags-Themen

- Erschöpfung in der Arbeitswelt - Bruch der Wertschöpfungskette (Rath, Heilbronn)

- Wissens- und Arbeits-Ethik: Die Kernprobleme der Arbeitswelt (Teunen, Johannisberg)

- Stress: Wie er entsteht und was im Gehirn passiert (Calabrese, Basel)

- Kann man Stress und Burnout messen? (Wolf, Ulm)

- Die „Berufskrise“: Soziologische Parameter des beruflichen Burnout (Siegrist, Düsseldorf)

- Das erschöpfte Immunsystem: Betrachtung der Psycho-endokrino-immunologie (Straub, Regensburg)

- From bench to bedside : Wissenstransfer als Grundlage der Diagnostik von Leistungsdefiziten und Stress (Wolf, Ulm)

- Erfahrungen aus den Unternehmen

- Coach oder Couch – eine aktuelle Grenzziehung : Was Coaching kann, und wann Psychotherapeutische Intervention notwendig ist (Barth-Frazzetta, Hamburg)

- "Herz aus Stein" - Wie Stress das Herz blockiert (Nixdorff, Düsseldorf)

- Burnout: Menschen in Lebenskrisen (Gündel, Ulm)

- Mobile „On site Diagnostik“: Optimal für die Erfolgskontrolle (Wolf F, Stuttgart)

- Gesunde Betriebsführung: Das "Hopferau-Konzept" (Spörer, Hopferau)

Teilnehmer

Forschung

Prof. Dr. Rainer Straub, Psycho-Endokrino-Immunologe
Prof. Dr. Alfred Wolf, Präventionsforscher
Prof. Dr. Harald Gündel, Ärztlicher Direktor der Universitätsklinik Ulm
Prof. Dr. Jan Teunen, Kulturforscher
Prof. Dr. Johannes Siegrist, Medizinsoziologe, Direktor des Studiengangs Public Health an der Heinrich-Heine Universität, Düsseldorf
Prof. Dr. Pasquale Calabrese, Hirnforscher
Prof. Dr. Uwe Nixdorf, Kardiologe
Dr. Cristina Bart-Frazzetta, Ärztin und Coach
Florian Wolf, Experte für Herzfrequenzvariabilität

Wirtschaft

Kühne+Nagel
BERA
Getrag
dm
Bosch GmbH
Endress+Hauser
Steelcase
Horváth & Partner GmbH
Bechtle AG
AUDI
WEBASTO
ERGO
PRESSEKONTAKT
Erstes Deutsches Zentrum für Leistungsmanagement und Burnout-Prävention
Herr Klaus D. Treude
Schlossstr. 9-11
87659 Hopferau
+49-1522-1954930
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ERSTES DEUTSCHES ZENTRUM FÜR LEITSUNGSMANAGEMENT UND BURNOUT-PRÄVENTION

Im Ersten Deutschen Zentrum für Leistungsmanagement und Burnout-Prävention im Schloss zu Hopferau können sich Arbeitnehmer und Unternehmen in hochkarätigen Seminaren fit für die Anforderungen des heutigen Arbeitsmarktes ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Erstes Deutsches Zentrum für Leistungsmanagement und Burnout-Prävention
Schlossstr. 9-11
87659 Hopferau
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG