VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
redmed gmbH
Pressemitteilung

Stärkung der Beckenbodenmuskeln! Aber warum und wie?

(PM) Hannover, 24.05.2013 - Trotz eines gesellschaftlichen Wandels, einem gesteigerten Bewusstsein für Vorsorge und Gesundheit sind Körperzonen wie der Genitalbereich noch immer mit sehr hoher Tabuisierung und Scham verbunden. Da wundert es nicht, dass dem Beckenboden noch immer wenig Aufmerksamkeit zukommt.

Ein Grund mag in anerzogenen Regeln und Verhaltensmustern liegen. Auch im 21. Jahrhundert ist der eigene Intimbereich noch immer mit fehlender Information und Unkenntnis versehen. Ein anderer Grund scheint darin begründet, dass es sich bei den Beckenbodenmuskeln um keinen sichtbaren, sondern im um Körperinneren „verborgene" Muskeln handelt. Die richtigen Muskeln wahrzunehmen und gezielt zu trainieren ist also gar nicht so einfach.

Meist erhält der Beckenboden erst dann Beachtung, wenn die Folgen einer geschwächten Beckenbodenmuskulatur ernstzunehmende und nicht selten belastende Folgen nach sich ziehen. Eine der gefürchteten Folgen ist die Harninkontinenz. Ein gesunder kräftiger Beckenboden trägt und stützt die Organe des Bauchraums und sorgt für die willkürliche Bewegung der Schließmuskeln. Er ist entscheidend für ein positives Körpergefühl und die Körperhaltung.

Viele Frauen unterschätzen welch wichtige Funktionen die Beckenboden-Muskelgruppe im weiblichen Organismus hat. Durch Schwangerschaft, vaginale Geburten und andere körperliche Belastungen kann es zur Überdehnung der Beckenboden-Muskulatur und in der Folge zur Fehllage der Beckenorgane kommen.

Durch ein gezieltes Training in Kombination mit Beckenboden-Trainingskugeln wie den MEDIballs secret kann die Beckenboden-Muskulatur wieder gekräftigt werden, Funktionsstörungen der Blase und anderer Beckenorgane können so korrigiert, bzw. frühzeitig verhindert werden.

Der kräftige Beckenboden steht unter anderem in dem Ruf das Lustempfinden und die Orgasmusfähigkeit bei der Sexualität für beide Partner zu steigern.

Bei den MEDIballs secret handelt es sich um ein Medizinprodukt, welches ihre Beckenbodenmuskulatur einfach, wirkungsvoll und zugleich diskret stärkt. Das Training mit MEDIballs secret wird von Gynäkologen und Hebammen empfohlen.

Informationen zu den MEDIballs secret in Kurzform:

Die bändchenlosen MEDIballs secret – Sanfte Stimulation und Training der Beckenbodenmuskulatur
• hilft dabei, die Beckenbodenmuskulatur wahrzunehmen und zu kontrollieren (wichtig im Alltag und positiv beim Geschlechtsverkehr)
• zur Rückbildungsgymnastik nach der Schwangerschaft
• zur Vorbeugung und zur Behandlung von Belastungs- und Stressinkontinenz

Diskret zu tragen!
• patentierte Rückholschlaufe wird diskret im Körper getragen
• flüsterleise durch neuentwickelte patentierte Technik

Produktsicherheit & Qualität MADE IN GERMAY
• hergestellt aus 100 % Silikomed® – körperfreundlich
• klinisch und dermatologisch getestet (DERMATEST Anwendungs-Studie an 20 Testpersonen)
• verwendbar mit allen Gleitmitteln
• leicht zu reinigen
• eingetragenes Medizinprodukt
• der weiblichen Anatomie angepasstes Design
• von Gynäkologen und Hebammen empfohlen

Hohe Akzeptanz und Zufriedenheit bei Anwenderinnen:
• In einer aktuellen Anwendungsstudie gaben 75% der
teilnehmenden Frauen an, dass das Training mit den MEDIballs ihr Bewusstsein für ihre Beckenbodenmuskulatur gefördert hat.
• 85% der Anwenderinnen beurteilen die MEDIballs mit gut bis sehr gut.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
redmed gmbH
Frau Angela Mohlfeld
Rudolf-Diesel-Weg 10
30419 Hannover
+49-511-679966332
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER REDMED

Seit der Gründung von redmed im Jahr 1999 setzt das Unternehmen bei der Entwicklung Ihrer Produkte auf Flexibilität, Investitionen sowie vereinte Kräfte: die Kompetenz, das Engagement und die langjährige Erfahrung der Mitarbeiter; ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
redmed gmbH
Rudolf-Diesel-Weg 10
30419 Hannover
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG