VOLLTEXTSUCHE
News, 28.05.2012
Stabiles Konsumklima
Deutsche Verbraucher zuversichtlich
Die Deutschen lassen sich die Sommerlaune trotz vermehrter Krisenschlagzeilen aus Europa nicht verderben. Sie vertrauen lieber auf die Kraft der deutschen Wirtschaft und setzen auf Konsum, zeigt der Konsumklimaindex im Mai.
Die deutsche Wirtschaft wächst, die Lage auf dem Arbeitsmarkt ist bestens - statt sich (unnötig) zu sorgen, kaufen die Verbraucher lieber ein.
Die deutsche Wirtschaft wächst, die Lage auf dem Arbeitsmarkt ist bestens - statt sich (unnötig) zu sorgen, kaufen die Verbraucher lieber ein.
Deutschlands Verbraucher erweisen sich als Optimismus-Leuchtturm in der Krise: Während der ifo- Geschäftsklimaindex im Mai auf Talfahrt geht, weist der von der Gesellschaft für Konsumgüterforschung (GfK) erhobene Konsumklimaindex eine stabile Verbraucherstimmung  aus. So prognostiziert das GfK-Barometer zur Stimmung der Verbraucher in Deutschland nach aufwärts revidiert 5,7 Punkten im Mai für Juni ebenfalls 5,7 Punkte. Ausschlaggebend für die vergleichsweise gute Laune der Verbraucher ist die vermehrte Zuversicht, dass die Konjunktur in Deutschland weiter anziehen wird. Dies und die gute Lage auf dem Arbeitsmarkt schaffen das Vertrauen, dass weiterhin genügend finanzieller Spielraum da sein wird, die eine oder andere größere Anschaffung zu tätigen.

„Trotz rezessiver Tendenzen in Europa sowie der steigenden Verunsicherung durch die Schuldenkrise sehen die Bundesbürger die deutsche Wirtschaft weiter im Aufschwung. Auch die Wahlen in Frankreich und Griechenland hatten bisher keine negativen Auswirkungen“, konstatierte die GfK. So legte der Teilindikator zu den Konjunkturerwartungen im Mai mit einem weiteren Anstieg um 11,1 auf 19,6 Punkte den dritten Monat in Folge zu. „Die kleine Konjunkturdelle im vierten Quartal 2011 ist damit auch aus Verbrauchersicht endgültig überwunden“, so das Institut.

Einkommenserwartungen leicht gesunken

Bezogen auf die Einkommensentwicklung zeigen sich die Deutschen zwar im Mai nicht ganz so optimistisch wie noch im April. Der GfK zufolge gingen die Verbraucher  trotz leichtem Rückgang des entsprechenden Indikators um einen Zähler dennoch in den kommenden zwölf Monaten weiter mehrheitlich von einem stärkeren Anstieg ihrer Kaufkraft aus als in der Vergangenheit. „Mit aktuell 32 Punkten weist der Indikator […] nach wie vor ein überaus gutes Niveau auf“, berichtete das Institut.  Unsicherheitsfaktor sei und bleibe allerdings die Inflation. Der GfK zufolge habe zwar die Inflationsangst etwas abgenommen. Die aktuellen Diskussionen, wonach die Inflation in Deutschland wieder stärker anziehen könnte, könnten dem Bericht nach diese Sorgen jedoch durchaus wieder mehren.

Konjunkturoptimismus facht Konsumerwartung an

Trotz verschärfter Krisenlage in Europa sind die Deutschen von Konsumfrust weit entfernt. Im Gegenteil: Nach einem starken Rückgang im Vormonat sind die Konsumerwartungen im Mai gestiegen. So zog der Indikator zur Anschaffungsneigung gegenüber April um 4,4 auf 32 Punkte an. Der GfK zufolge seien damit die Konsumerwartungen der Bundesbürger ähnlich zuversichtlich wie im Mai vergangenen Jahres.

„Neben der guten Konjunkturstimmung, die die Angst vor Arbeitslosigkeit weiter zurückgehen lässt, dürften etwas geringere Inflationserwartungen für die positive Entwicklung der Konsumstimmung verantwortlich sein“, erklärte das Institut. Auch sorge die stetig besser werdende Beschäftigungslage für Planungssicherheit, was gerade für größere Anschaffungen ein wichtiges Kriterium sei. „Wesentliche Voraussetzung für eine nachhaltig positive Entwicklung der Binnennachfrage ist und bleibt ein robuster Arbeitsmarkt. Und hier stehen die Signale nach wie vor auf grün“, so die GfK. „Hinzu kommt, dass die anhaltende Verunsicherung auf den Finanzmärkten in Verbindung mit historisch niedrigen Zinsen die Konsumenten eher veranlasst, werthaltige Anschaffungen zu tätigen, als ihr Geld auf die hohe Kante zu legen.“
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG