Pressemitteilung, 16.06.2016 - 16:58 Uhr
Perspektive Mittelstand
Sprintis zieht positive drupa-Bilanz
Durchweg positiv blickt der Sprintis-Geschäftsführer, Christian Schenk, auf die drupa in Düsseldorf zurück. Auf der alle vier bis fünf Jahre stattfindenden Messe konnten gute Kontakte geknüpft werden, und der Sprintis Bulli war der heimliche Star.
(PM) Würzburg, 16.06.2016 - Die weltgrößte Messe der Druckindustrie, welche als Vorreiter, Vorbild und wichtige Kontaktbörse für Druckbetriebe und Zulieferer aus aller Welt gilt, war auch für Sprintis ein voller Erfolg, so SPRINTIS Geschäftsführer Christian Schenk. Die Besucherzahl auf den stark frequentierten 39 Quadratmetern in Halle 11 übertrafen die Erwartungen des Sprintis Teams. „Trotz unseres Bekanntheitsgrades konnten wir feststellen, dass uns einige deutsche Druckereien noch nicht kennen.“, so Schenk. Insgesamt konnte die drupa über 1.800 Aussteller aus aller Welt verzeichnen, rund 260.000 Besucher füllten auf der 11-tägigen Messe die insgesamt 19 Hallen.Das große Interesse von Gästen aus dem In- und Ausland am Messestand von Sprintis galt der neuen Ösmaschine M165 sowie dem neuen Sprintis Katalog 4.2. „Der Fokus lag vor Messebeginn ganz klar auf Druckereien sowie verschiedenen internationalen Kontakten. Wir können sowohl mit zufriedenen Bestandskunden als auch vielen neuen nationalen sowie internationalen Kontakte nach Würzburg zurückkehren.“, resümiert der Geschäftsführer. Ein beliebtes Fotomotiv bei Messebesuchern war der blaue VW Sprintis Bus. Christian Schenk verrät mit einem Augenzwinkern, dass „neben unserem Katalog viele Kunden auch mit einem Selfie vor dem Sprintis Bulli nach Hause gehen“. Die nächste drupa findet vom 23. Juni bis zum 03. Juli 2020 wieder in Düsseldorf statt.


ANSPRECHPARTNER/KONTAKT

Sprintis Schenk GmbH & Co. KG
Frau Maria Bethge
Ludwig-Weis-Straße 11
97082 Würzburg
+49-931-40416128
mb@sprintis.de
www.sprintis.de/


ÜBER SPRINTIS SCHENK GMBH & CO. KG

Sprintis Schenk ist spezialisiert auf Konfektionierungsartikel im Bereich Druckereibedarf und Buchbindereibedarf. Der Würzburger Anbieter hat unter anderem Produkte im Portfolio wie Dreiecktaschen, Visitenkartenhüllen, Buchschrauben, Klebepunkte oder Kugelketten. Seit Gründung durch Klaus Schenk 1989 ist das Unternehmen in Familienhand. Ursprünglich firmierten die Franken unter den Namen "X-SYS", dann unter "Handelsagentur Schenk" bis zum Umbenennung in Sprintis Schenk im Jahre 2009. Die Firma wird heute geleitet von den Brüdern Christian und Matthias Schenk