VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
BERA GmbH
Pressemitteilung

Gesellschaftliches Engagement auf die Fahnen schreiben - BERA unterzeichnet „Heilbronner Erklärung“

Als einer der ersten Unternehmer der Region unterschrieb Geschäftsführer Bernd Rath die freiwillige Selbstverpflichtung.
(PM) Heilbronn, 28.08.2012 - Unternehmerische Verantwortung nimmt einen immer größeren Stellenwert in den heutigen Diskussionen ein. Die BERA gehört zu den ersten Unternehmen der Region, die Corporate Social Responsibility (CSR) schon lange in ihrer Unternehmenskultur implementiert hat, und ist seit der ersten Stunde bei der Entwicklung und Gestaltung der „Heilbronner Erklärung“ dabei. Bereits im Vorfeld zur öffentlichen Präsentation des Dokuments unterschrieb BERA-Geschäftsführer Bernd Rath als einer der ersten Unternehmer der Region die freiwillige Selbstverpflichtung.

Für den regionalen Personaldienstleister ist sein soziales Engagement bereits seit seiner Gründung 2002 gelebte Kultur. Deswegen war es für den Geschäftsführer selbstverständlich, sich bei der Entwicklung der „Heilbronner Erklärung“ zu beteiligen und sie maßgeblich mitzugestalten. Das Unternehmen will den Austausch zwischen den Unternehmen in Hinblick auf CSR-Strategien und die Weiterentwicklung des Memorandums fördern. Rath ist davon überzeugt, dass CSR in Unternehmen Normalität sein sollte: „Schließlich bewegen sich Unternehmen in einem gesellschaftlichen Umfeld, in dem jeder eine gewisse Verantwortung trägt.“

Die BERA unterstützt mit ihrem Engagement Projekte der Organisation Habitat for Humanity, die international mit Hilfe von Spenden und Freiwilligen Unterkünfte für bedürftige Familien in Krisengebieten aufbaut. Seit 2011 packen hier auch BERA-Mitarbeiter an: Zunächst in Cluj (Rumänien), 2012 folgte ein Einsatz in Äthiopien sowie ein Einsatz für Jugendliche in Heilbronn.

Die „Heilbronner Erklärung“ wird offiziell während der von der BERA geförderten DNWE-Jahrestagung „Markt.Mensch.Mittelstand“ am 15. September vorgestellt. Sie beruht auf einer Initiative der German Graduate School of Management & Law (GGS) und stellt eine freiwillige Selbstverpflichtung der Unternehmer dar. Ziel ist, eine Ebene von gegenseitigem Vertrauen und Transparenz zu schaffen und so die Nachhaltigkeit zu fördern.

Die Unterzeichner werden von Christopher Stehr, Professor für Internationales Management an der GGS, und seinem Team wissenschaftlich begleitet. Für 2013 ist bereits ein verpflichtendes Treffen mit allen Unterzeichnern geplant, um Erfahrungen auszutauschen. Die Wissenschaftler wollen dabei Indikatoren für die CSR-Implementierung in Unternehmensstrukturen entwickeln. Diese Indikatoren dienen zur Entwicklung einer CSR-Bilanz, die Basis für einen Vergleich von CSR-Aktivitäten zwischen Unternehmen ist.
PRESSEKONTAKT
BERA GmbH
Frau M.A. Sylvia Krichbaum
Zuständigkeitsbereich: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Lohtorstr. 2
74072 Heilbronn
+49-7131-8981625
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER BERA GMBH

Mit rund 1.200 Mitarbeiter gehört die BERA GmbH zu den größten Arbeitgebern der Region Heilbronn-Franken. Das Leistungsspektrum des inhabergeführten und wirtschaftlich völlig unabhängigen ...
PRESSEFACH
BERA GmbH
Bahnhofstraße 22
74523 Schwäbisch Hall
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG