VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Ever Energy Group GmbH
Pressemitteilung

Solarteur oder Konzeptanbieter - eine wichtige Grundsatzentscheidung

Wenn Kunden für ihr Haus eine Photovoltaikanlage erwerben möchten und dafür den richtigen Dienstleister auswählen wollen, stellt sich als erstes die Frage: Was ist der Unterschied zwischen einem Konzeptanbieter und einem Solarteur?
(PM) Berlin, 12.01.2011 - Solarteure sind Handwerker, das Wort Solarteur leitet sich aus dem Wort “Solar-Installateur” ab. Sie kümmern sich um den Aufbau der Anlage, bis hin zur Installation des Wechselrichters. Nicht zuständig sind Solarteure für den wichtigen Komplex der gesamten Nachbetreuung.

Konzeptanbieter bieten einen Rundum Service für Solaranlagen bzw. Photovoltaikanlagen und begleiten Ihre Kunden von dem ersten Beratungsgespräch, zum Aufbau und Anschluss der Photovoltaikanlage, zur Steuerberatung, dem Versicherungsschutz, bis hin zur Unternehmensberatung. Durch die Komplettbetreuung scheint der Preis höher zu sein, jedoch wenn die Kunden genauer hinsehen erkennen sie schnell, dass sie weitaus mehr an Zeit und an Geld investieren müssen, wenn Sie bei Dienstleistern die Einzelleistungen einkaufen.

Eine erste Einschätzung, ob eine Photovoltaikanlage auf dem Dach überhaupt möglich ist, macht eine aktive Dachdatenerfassung notwendig. Der Solarteur lässt diesen Schritt jedoch weg, der Kunde muss aus diesem Grund diese erste Einschätzung selber vornehmen. Dies ist wichtig, denn ansonsten kann es passieren, dass am Ende die Photovoltaikanlage tatsächlich gar nicht zu verwirklichen ist, jedoch schon kostenpflichtige Vorarbeiten erfolgt sind.

Wenn der Kunde sich für den Solarteur entscheidet muss er selber eine Rentabilitätsberechnung erstellen, dabei erste steuerliche Prioritäten berücksichtigen, eine Kreditvorschau erstellen, Einnahmen, sowie Ausgaben und den Eigennutz darstellen können bzw. berechnen, usw. Unvollständig ist auch das Angebot des Solarteurs zu Beratungsdienstleistungen, denn der Kunde verkauft seinen Strom und wird damit zum Unternehmer. Dazu müssen alle kaufmännischen Fragen, die steuerlichen Gesetze, der Versicherungsschutz, die unternehmerischen Entscheidungen vom Kunden geklärt bzw. getroffen werden.Die Finanzierung beinhaltet die richtige Bank mit den besten, optimalsten Konditionen zu suchen und zu finden. Alle Unterlagen müssen einwandfrei und vollständig sein und dann muss die Bank von der Idee einer Photovoltaikanlage überzeugt werden, dabei der beste Zins rausgeholt werden.

Die Entwicklung von individuellen Sonderlösungen kann ein Solarteur in der Regel ebenfalls nicht leisten, das ist auch für den Kunden meistens nicht möglich. Als ein Beispiel seien hier Dacharbeiten genannt, die sich im Rahmen der Montage einer Solaranlage anbieten. Wenn Probleme auftreten die nicht direkt mit der Photovoltaikanlage zu tun haben, muss der Kunde die entsprechenden Handwerker, Techniker selber suchen, was natürlich Mehrkosten verursachen kann, die in den Verträgen mit dem Solarteur nicht berücksichtigt sein können. Dabei muss der Kunde Dachdecker- Dachsanierungsunternehmen selber auswählen und beauftragen. Die Kosten können dabei sehr schnell ansteigen, da der Kunde sich auf ungewohntem Terrain bewegt und die wichtigen Kniffe rund um das Bauvorhaben nicht beherrscht.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Ever Energy Group GmbH
Herr Dominik Modrach
Johannes-Niemeyer-Weg 4
14109 Berlin
+49-30-70 71 80 80
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER EVER ENERGY GROUP GMBH

Die Ever Energy Group GmbH ist auf den Eigenheimbesitzer bzw. den Eigenheimkunden spezialisiert. Seit 2007 bieten wir umfangreiche Dienstleistungen rund um das Thema erneuerbare Energien an. Drei Schwerpunkte seien hier ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Ever Energy Group GmbH
Johannes-Niemeyer-Weg 4
14109 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG