VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
eprofessional GmbH
Pressemitteilung

Sog-Effekte von TV-Kampagnen werden im Internet nicht genutzt

(PM) , 12.05.2009 - Sog-Effekte von TV-Kampagnen werden im Internet nicht genutzt

eprofessional untersuchte 25 TV-Kampagnen / Nur zwei Kampagnen wurden konsequent in die Suche verlängert / Meist nur die Dachmarke gebucht

Hamburg, 12. Mai 2009 – Nur zwei von 25 TV-Kampagnen mit einem Mediavolumen von rund 25 Millionen Euro wurden konsequent mit Suchmaschinen-Marketing verlängert. Dies ist das ernüchternde Ergebnis einer Untersuchung der Performance-Marketing-Agentur eprofessional. eprofessional hat die TV-Kampagnen* großer Markenhersteller im Februar und März analysiert und geprüft, wie konsequent die TV-Kampagne im Hinblick auf die Werbebotschaft, verwandte Themen und passenden Deeplinks in Richtung Suchmaschine verlängert wurde. Demnach haben nur Apple (TV-Spot für Apple Mac Book) und Premiere (Imagewerbung) ihre Werbebotschaft mit Suchmaschinenmarketing (SEM) gezielt ins Internet verlängert. Mageres Ergebnis, wenn man bedenkt, dass eine Offline-Kampagne etwa in TV oder Print nachweislich das Suchvolumen auf die Marke, den Claim und das beworbene Produkt steigert.

Die Untersuchung der Suchvolumina im Februar/März zu den aktuellen Kampagnen zeigt, welche Kontakt-Potenziale ungenutzt blieben: So erfolgten etwa zum Themenfeld „Abwehrkräfte stärken“ In dieser Zeit rund 3000 Suchanfragen pro Monat bei Google. Diese Suchanfragen hätte Unilever mit seinem neuen Lätta Probiotik-Angebot beantworten und damit laufende Werbekampagne begleiten können. Auch Activia/Danone hätte mit Hilfe einer Sponsored Link-Kampagne die Themen „gesunder Darm“ und „Verdauungsprobleme“ gezielt besetzen und damit die Werbewirkung des laufenden TV-Spots zu Activia unterstützen können. Immerhin wurde rund 10.000mal pro Monat danach gesucht. Ein anderes Themenfeld mit sehr hohen Suchanfragen im Februar blieb ebenfalls unbesetzt: Rund um das Thema „Hautunreinheiten“ suchten Internetnutzer mehr als 600.000mal nach Informationen. Das waren 600.000 und mehr Chancen für Clearasil, mit potenziellen Kunden in Kontakt zu kommen. Das Interesse war bereits durch die aktuelle TV-Kampagne zum Pickelstift geweckt.

Dass kaum klassische Marketing-Kampagnen mit Performance-Marketing begleitet werden, bestätigte kürzlich auch eine Kundenumfrage** von eprofessional. Demnach wird nur jede vierte Marketing-Kampagne online verlängert.

„Wir wissen aus Erfahrung, dass eine gute klassische Kampagne, die starke Begriffe oder Bilder prägt, eine Steigerung von Suchanfragen nicht nur auf die Marke, sondern auch auf Begriffe rund um die Kampagnen nach sich zieht. Wer diesen Sogeffekt nicht nutzt, versäumt es, das Interesse des Konsumenten an der richtigen Stelle in einen vertriebsrelevanten Prozess umzuwandeln“, erklärt Martin Hubert, Geschäftsführer der eprofessional GmbH. „Zukünftig müssen Marketingmaßnahmen konsequenter verzahnt werden. Es ist höchste Zeit, dass die klassische Werbung die Performance-Marketing-Experten bei der Planung mit einbezieht“, so Hubert weiter.
*) Quelle: Top-TV-Kampagnen der KWs 7-10 laut W&V; Thompson Media Control
**) Online-Umfrage von eprofessional, Fallzahl 108, Befragungszeitraum Februar 2009

Über eprofessional:
eprofessional ist eine der führenden Performance-Marketing-Agenturen in Deutschland. Das 1999 in Hamburg gegründete Unternehmen realisiert europaweit erfolgsorientierte Marketing- und Vertriebskampagnen im Internet. Kernkompetenzen der Agentur sind Suchmaschinenmarketing, Suchmaschinenoptimierung, Affiliate Marketing und Performance-Optimierung. Mehr als 80 Spezialisten setzen täglich ihr Know-how und ihre Leidenschaft für Technologie, Zahlen und Marketing ein, um für die Kunden optimale Werbewirkung und den höchstmöglichen ROI zu erzielen. Renommierte Unternehmen, darunter Casio, Heine und Medion, vertrauen auf die Dienstleistungen von eprofessional. www.eprofessional.de

Pressekontakt:
eprofessional GmbH
Susanne Baganz
Director Product Management & Marketing
Tel. 040 399278-38
E-Mail: pr@eprofessional.de

oder

Agentur Frau Wenk
Andrea Wenk
Andrea.wenk@frauwenk.de
www.frauwenk.de
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
eprofessional GmbH
Am Sandtorkai 40
20457 Hamburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG