VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
HS - Hamburger Software GmbH & Co. KG
Pressemitteilung

Elektronische Lohnsteuerkarte: Softwarehersteller HS macht seine Kunden ELStAM-fit

Für mehrere tausend Anwender der Lohnsoftware von HS startet in Kürze der Abruf der Elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale (ELStAM). Der Hersteller hat die Funktionen in seine Lösungen integriert und nach mehrmonatiger Pilotphase nun freigegeben.
(PM) Hamburg, 28.05.2013 - Die Pappkarte hat ausgedient: Spätestens mit der Dezember-Abrechnung 2013 müssen Arbeitgeber die Lohnsteuerabzugsmerkmale ihrer Beschäftigten, wie zum Beispiel die Steuerklasse und Freibeträge, elektronisch aus einer zentralen Datenbank abrufen und zur Berechnung der Entgelte anwenden. Der Softwarehersteller HS hat das neue Verfahren in den vergangenen Monaten gemeinsam mit Pilotkunden sowie im eigenen Haus getestet. In Kürze wird das Unternehmen den Anwendern seiner Lohnsoftware einen neuen Programmstand mit den ELStAM-Funktionen zur Verfügung stellen. „Unmittelbar nach der Installation haben unsere Kunden die Möglichkeit, die Elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale komfortabel abzurufen. Ihren Verfahrensstart können sie bis Dezember individuell festlegen, sodass er optimal zu den organisatorischen Abläufen passt“, sagt Produktmanager Christian Seifert.

Zwingend erforderlich: gültiges ELSTER-Zertifikat

Bevor sie in das ELStAM-Verfahren einsteigen, müssen Arbeitgeber allerdings sicherstellen, dass sie ein auf ihre aktuelle Steuernummer registriertes ELSTER-Zertifikat verwenden – denn nur dann ist ein Abruf der Lohnsteuerabzugsmerkmale möglich. Besonders aufmerksam sollten hier Arbeitgeber in den Bundesländern Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt sein. Der Grund: In diesen Ländern wurden in den vergangenen Jahren neue Steuernummern vergeben. „Auch Unternehmen, die bereits Lohnsteuer-Anmeldungen und Lohnsteuerbescheinigungen mit Hilfe eines ELSTER-Zertifikats versenden, müssen daher überpüfen, ob ihre aktuelle Steuernummer mit der beim letzten ELSTER-Zertifizierungsverfahren verwendeten Steuernummer übereinstimmt“, so Christian Seifert. Dies können Arbeitgeber leicht in Erfahrung bringen, indem sie sich mit ihrem ELSTER-Zertifikat im ElsterOnline-Portal einloggen. Auf der Startseite des Benutzerkontos finden sie die Steuernummer, unter der das Zertifikat registriert ist. Weicht diese von der aktuellen Steuernummer ab, muss ein neues ELSTER-Zertifikat beantragt werden.

Weitere Informationen unter: www.hamburger-software.de/elster-zertifikat
PRESSEKONTAKT
HS - Hamburger Software GmbH & Co. KG
Herr Johannes Tenge
Überseering 29
22297 Hamburg
+49-40-63297344
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER HS - HAMBURGER SOFTWARE GMBH & CO. KG

HS - Hamburger Software (HS) ist einer der führenden deutschen Hersteller betriebswirtschaftlicher Software. Seit 1979 entwickelt und vertreibt HS systemgeprüfte, branchenunabhängige Software für Auftragsbearbeitung, ...
PRESSEFACH
HS - Hamburger Software GmbH & Co. KG
Überseering 29
22297 Hamburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG