VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
i5comm
Pressemitteilung

Happy Birthday, Social Trading: wikifolio.com feiert erfolgreiches erstes Jahr der „Anleger-Revolution“

Mit konsequenter Transparenz, überragender Performance der Top-Trader und fairen Gebühren setzt wikifolio seit einem Jahr die Standards im Social Trading
(PM) Wien, 30.09.2013 - Am 1. August 2012 startete wikifolio.com seinen Service in Deutschland – der Startschuss für die „Anleger-Revolution“ war gefallen. Radikale Transparenz, ein faires Gebührenmodell und das Follower-Prinzip (Anleger können in die Strategien erfolgreicher Trader investieren und erzielen exakt dieselbe Wertentwicklung) setzten ab diesem Zeitpunkt den Standard im Social Trading. wikifolios sind als Indexzertifikate über die Börse Stuttgart bei allen Banken und Brokern handelbar. Zum ersten Geburtstag blickt wikifolio.com auf ein äußerst erfolgreiches Jahr zurück – und in eine vielversprechende Zukunft mit dem Potenzial, die Finanzbranche nachhaltig positiv zu verändern.

Geburtstage sind ein willkommener Anlass, um Resümee zu ziehen. Der Blick auf die ersten 365 Tage Vollbetrieb von wikifolio.com (www.wikifolio.com) zeigt ein Erfolgsmodell des Social Trading. Über 50 Millionen Euro haben Anleger in den ersten 12 Monaten in wikifolios investiert. Viele wikifolios sind in der Rangliste der meist gehandelten Anlegerprodukte der Börse Stuttgart ganze vorne dabei. Über 800 wikifolios sind mit einer ISIN versehen und investierbar – und täglich werden es mehr. Sie bieten die Grundlage für die rund 300.000 Anleger, die im ersten Jahr wikifolio.com besucht haben, um nach der für sie passenden Investment-Strategie zu suchen. Sie werden mit hoher Wahrscheinlichkeit fündig, denn bei den über 3.000 publizierten wikifolios ist für jeden Anlegertyp etwas dabei. Die Bandbreite erstreckt sich von spekulativen und entsprechend performanten Strategien – die Top-Trader brachten es im ersten Jahr teils auf über 100 Prozent Rendite in ihren wikifolios – bis zu konservativen und auf nachhaltiges Wachstum ausgelegte Varianten mit geringer Volatilität.

3.000 Titel im Anlageuniversum, Trades für 800 Millionen Euro im ersten Jahr

Aber nicht nur die Anleger, sondern auch die Trader schöpfen auf wikifolio.com aus dem Vollen: Das Anlageuniversum von wikifolio.com umfasst mittlerweile mehr als 3.000 Aktien und ETF´s (Exchange Traded Funds). Viele Trader haben sich als eifrige Händler entpuppt, führten sie doch im ersten Jahr Trades in der Höhe von insgesamt mehr als 800 Millionen Euro durch.

„Auf solche Zahlen blicken zu können motiviert mich und mein Team, weiter hart daran zu arbeiten, Anlegern und Tradern die beste Alternative zu den bekannten Finanzprodukten zu bieten. Wir sind mit wikifolio.com nicht nur führend in der Social Trading-Bewegung, sondern bilden auch die Speerspitze einer Anlegerrevolution, die gerade erst begonnen hat. Trader und Investoren wollen Transparenz, faire Gebühren und eine sinnvolle Integration der technischen Möglichkeiten, die das Internet bietet“, sagt Andreas Kern, Gründer und Geschäftsführer von wikifolio.com.

Sehr positiv sei außerdem, wie gut die wikifolio-Idee nicht nur von den Anlegern und Tradern, sondern auch von Partnern angenommen worden sei, so Kern weiter. Die Liste der Unternehmen, mit denen man nach nur einem Jahr an mehr Innovation im Finanzbereich arbeite, sei lang. Seit dem Start sorge die Lang & Schwarz für die zuverlässige Emission der wikifolios (die Indexzertifikate sind). Darüber hinaus waren der Sparkassen Broker, OnVista und die Verlagsgruppe Handelsblatt Partner der ersten Stunde; Brokerjet kam mit dem Österreich-Start im Frühjahr 2013 auf die Liste der Kooperations-Unternehmen. „Bis Ende 2013 werden wir noch einige Größen der Finanzwelt enger an uns binden“, kündigt Kern an.

So funktioniert die „Anleger-Revolution“

Anleger profitieren von der Erfahrung erfolgreicher Trader, die auf wikifolio.com ihre Handelsstrategien als „wikifolio“ veröffentlichen. Sie können in wikifolios investieren und folgen somit automatisch den Trades, welche die Trader in ihren wikifolios durchführen. Nach der Veröffentlichung muss ein wikifolio „Stimmen“ der Community sammeln und eine redaktionelle Prüfung durchlaufen. Hat es diese Hürden genommen, bekommt es eine eigene Wertpapierkennnummer (ISIN), wird als wikifolio-Indexzertifikat aufgelegt und wird damit handelbar. Ein wikifolio setzt sich aus Aktien und Exchange Traded Funds (ETF´s) zusammen, die aktuell aus einem Pool von über 3.000 Titeln gewählt werden können.
PRESSEKONTAKT
i5comm
Herr Bernhard Lehner
Kolschitzkygasse 15/14
1040 Wien
+43-664-4398609
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER WIKIFOLIO.COM

Die wikifolio Financial Technologies GmbH ist mit dem Ziel angetreten, frischen Wind in die Finanzdienstleister-Branche zu bringen. Anleger können eigene Handelsstrategien als wikifolio veröffentlichen oder automatisch den Trades erfahrener ...
PRESSEFACH
i5comm
Kolschitzkygasse 15/14
1040 Wien
Österreich
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG