VOLLTEXTSUCHE
News, 05.12.2011
Social Media-Studie
Verkaufsaktionen fördern Markenpopularität in Social Networks
Der weltweit häufigste Beweggrund bei Online-Konsumenten, Unternehmen und Marken in Social Media als Fan folgen, ist das Bestreben, Preisnachlässe und exklusive Angebote zu ergattern, ergab jetzt eine Nielsen-Umfrage.
Der wirkungsvollste Hebel, um Social Media-Nutzer als Follower und Empfehler zu gewinnen, sind Verkaufsaktionen.  Das geht aus einer aktuellen, weltweit unter Online-Konsumenten durchgeführten Umfrage*) des Marktforschungsunternehmens Nielsen hervor.  In dieser erklärten Online-Kunden aller Altersklassen, dass der Hauptgrund, dass sie Marken mögen oder diesen in soziale Medien wie Social Networks folgen, der Erhalt von Preisnachlässen sowie Spezial- und Sonderangeboten sei. Lediglich in der Altersklasse unter 20 Jahren und bei den 55- bis 59-Jährigen wird ein anderer Beweggrund häufiger genannt: Hier sind es der Befragung nach in erster Linie Empfehlungen von Freunden, die den Anstoß geben, sich in Social Media mit Marken zu beschäftigen.

Nielsen zufolge besuchten im September dieses Jahres weltweit fast 40 Prozent der aktiven Internetnutzer Coupons-Plattformen bzw. Gutschein-Portale. Besonders Social Media-Nutzer zeigen großes Interesse an Verkaufsaktionen und Rabatten. So stellte das Nielsen-/McKinsey-Unternehmen NM Incite beispielsweise fest, dass in den USA fast 60 Prozent der Social Media-Nutzer in Social Networks nach Coupons und Werbeangeboten recherchieren. Fast ein Viertel tut dies sogar täglich (23%). „Die Nielsen-Daten zeigen, dass das Verlangen nach Schnäppchen weltweit immer noch stark ist“, so Nielsen.

Viele Social Media-Nutzer gehen allerdings auch direkt auf Coupon-Portalen auf die Online-Schnäppchenjagd. So suchten im September 43 Prozent der weltweit befragten Social Media-Nutzer direkt auf Groupon & Co.  nach interessanten Angeboten. Von den Facebook-Nutzern griffen 44 Prozent auf solche Sales Promotion-Websites zu, von den Twitter-Nutzern sogar fast zwei Drittel (63%). Dabei ergab die Umfrage, dass Facebook im September – nach E-Mail und Suchmaschinen –für Groupon, den derzeitigen Primus unter den Coupon-Portalen, die wichtigste Traffic-Quelle war. „Ein weiterer Beleg dafür, dass Social Networks eine entscheidende Rolle dabei spielen, Verbraucher anzuregen, Preisnachlässe und Spezialangebote ausfindig zu machen“, so Nielsen.

*) Im Rahmen der Erhebung befragte Nielsen Internetnutzer  in Australien, Brasilien, Frankreich, Deutschland, Italien, Japan, Spanien, der Schweiz, Großbritannien und den USA.
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG