VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP
Pressemitteilung

Smarte Technologien für die Städte von morgen

Das Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP präsentiert innovative Lösungen auf der UrbanTec 2011
(PM) Holzkirchen, 24.10.2011 - Gebäude, die mehr Energie produzieren als sie verbrauchen und als dezentrale Kraftwerke die umliegende Infrastruktur oder Elektrofahrzeuge mit Strom versorgen. Bestandsbauten, die am Ende ihrer Nutzungsphase als Rohstoffquelle für die urbane Produktion fungieren. Menschen, die in assistierenden Umgebungen arbeiten anstatt in unflexiblen Zweckbauten. So sehen die Visionen für die »Morgenstadt« aus, die das Fraunhofer IBP auf der Kongressmesse UrbanTec vom 24. bis 26. Oktober in Köln vorstellt. Im Hinblick auf die Anforderungen der urbanen Zukunft präsentieren die IBP-Wissenschaftler auf dem Fraunhofer-Gemeinschaftsstand in Halle 7, Stand 029 innovative Lösungen zu modernem Lärmschutz, zur intelligenten Energieversorgung in Ballungszentren sowie zur vorausschauenden Planung dank Softwaretool zur Ökobilanzierung und Material- und Stoffstromanalyse.

Neben dem Klimawandel und Ressourcenverknappung zählen vor allem das Bevölkerungswachstum und die damit verbundene Urbanisierung zu den großen Herausforderungen unserer Zeit. Die Vereinten Nationen prognostizieren, dass bis zum Jahr 2050 etwa 6,3 Milliarden Menschen in Städten leben werden – das sind fast doppelt so viele wie heute. Dieser Entwicklung schon jetzt Rechnung zu tragen, haben sich zahlreiche Institute der Fraunhofer-Gesellschaft zur Aufgabe gemacht. Auch das Fraunhofer IBP arbeitet als Kerninstitut für den Forschungsbereich »Planen, Bauen, Gebäude« im Rahmen des Zukunftsprojekts »Morgenstadt« der Bundesregierung und der Fraunhofer-Gesellschaft an innovativen und nachhaltigen Lösungen, die das Leben in (zukünftigen) Ballungszentren und Großstädten für Mensch und Umwelt optimal gestalten sollen. »Nicht die Vision einer besseren Zukunft treibt unsere Forschung an, sondern ihre Realisierung. Hierzu forschen wir am Fraunhofer IBP an vielen unterschiedlichen Fragestellungen. Im Mittelpunkt steht dabei immer der Mensch«, sagt Prof. Dr. Klaus Sedlbauer, Leiter des Fraunhofer IBP.

Vortrag im Plenum am 26.Oktober

Visionen der »Morgenstadt« und ihre Umsetzung werden zudem Thema in dem Vortrag »Buildings and Megacities« sein, den Prof. Dr. Klaus Sedlbauer während des Kongresses zur UrbanTec am Mittwoch, 26. Oktober, um 9.45 Uhr halten wird.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP
Janis Eitner
Fraunhoferstr. 10
83626 Valley
+49-8024-6430
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR BAUPHYSIK IBP

Das Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP befasst sich mit Forschung, Entwicklung, Prüfung, Demonstration und Beratung auf den Gebieten der Bauphysik. Hierzu gehören der Schutz gegen Lärm und Schallschutzmaßnahmen in ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP
Fraunhoferstr. 10
83626 Valley
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG